Campingbusse mit und ohne Bad
Kompakte Camper
Laika Kosmos Urban (2022) Laika
Laika Kosmos Urban (2022)
Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban 27 Bilder

Laika Kosmo Urban (2022)

Laika Kosmo Urban (2022) Erstes Video des neuen Laika-Campers

Neuheiten 2022

Laika zeigt einen universell einsetzbaren Campervan, den Kosmo Urban. Bisher war er nur für Frankreich zu sehen, jetzt wird es ihn in weiteren Ländern geben. Wir haben das erste Video.

Flexibel nutzbare Camper liegen im Trend. Laika hat einen solchen kompakten Campingbus, den Laika Kosmo Urban auf Ford Transit Custom jetzt auch für Deutschland im Programm.

Klingt spannend? Finden wir auch. Denn er könnte einer der ersten Sprösslinge aus der Kooperation von Hymer und Ford sein, über die wir hier berichtet haben. In Frankreich war der kompakte Camper schon im Frühjahr zu sehen. Jetzt haben wir uns den Kosmo Urban auf dem Caravan Salon in Düsseldorf genauer angeschaut.

Was ist "urban" an diesem Campervan?

Ob promobil demnächst die Kategorie "urbane Camper" einführen wird, wissen wir noch nicht. Als solche bezeichnen viele Hersteller ihre neuen kompakten Modelle, die alltagstauglich, aber auch für den Campingurlaub bereit sein sollen.

Das Konzept ist bei allen ähnlich: Fünf oder mehr Sitzplätze, dazu ein Aufstelldach und ein mal größerer, mal kleinerer Campingausbau. So gezeigt bei Nissan oder Dethleffs. Eng verwandt scheint der Neue von Laika mit dem Bürstner Copa zu sein, den wir hier schon im Test hatten. Auf den ersten Blick sehen sich die beiden Camper sehr ähnlich.

Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Laika
Kommt der Laika Kosmo Urban bald auch nach Deutschland?

Bei Laika gibt es zwei Modelle des Kosmo, den Urban und den Urban+. Zweiterer kommt mit etwas mehr Ausstattung wie einem Automatik-Getriebe, zwei zusätzlichen Einzelsitzen, Heizung und einer besonderen Lackierung. Außerdem bekommt das Basisfahrzeug beim Urban+ Fahrassistenzsysteme, wie Spurhalteassistent mit Müdigkeitswarner, eine Rückfahrkamera und kommt mit 150-PS-Motor.

Der Ford Transit Custom ist in beiden Versionen mit einem 4-Zoll-Display und Soundsystem ausgerüstet. Beide kommen mit einem Aufstelldach.

So sieht der kompakte Van von Laika aus

Von außen wirkt der Laika fast unscheinbar, das Innenleben kann sich aber sehen lassen. Für Fußboden und Möbeloberflächen wählen die DesignerInnen dunkle Farben, kontrastierend dazu sind die Möbel selbst komplett weiß.

Beide Vordersitze stehen auf Drehkonsolen und hinten steht die Schlafsitzbank in einem Schienensystem. Zwei Isofix-Plätze und Stauraum bietet die Sitzbank. So wird aus dem Innenraum beim Camping das Esszimmer und im Alltagseinsatz eine variable Ladefläche. Im Modell Urban+ gibt es zwei zusätzliche Sitze ab Werk, dann können sechs Personen mitfahren.

Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Laika
Je nach Modell gibt es im hinteren Bereich vier Sitze oder nur die Schlafsitzbank. Fahrer- und Beifahrersitz sind immer drehbar.

In der Küchenzeile bietet Laika einen Zwei-Flammen-Herd und eine Spüle, beides mit Abdeckungen. Darunter finden Geschirr und Töpfe, sowie Proviant in einem Schrank mit Schiebetüren oder in Schubladen Platz.

Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Laika
Detail der Küche und der Besteckschublade.

Links neben dem Herd ist ein Toploader-Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 41 Litern verbaut. Der hintere Abschnitt des Möbels ist fast Fahrzeug-hoch und bietet weiteren Stauraum. An der Vorderseite ist das Bedienpanel für die Bordelektrik untergebracht. Außerdem verfügt der Kosmo Urban laut Hersteller über eine Außendusche.

Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Laika
Links im Bild ist der Ausgang für die Dusche zu sehen.

Schlafplätze im Kosmo Urban

Auf der umgeklappten Schlafsitzbank unten können zwei Reisende übernachten, im aufgestellten Dach finden ebenfalls zwei Personen einen Schlafplatz.

Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Laika
Aus der Bank wird das untere Bett.

Wer Möbel transportieren will oder großen Stauraum benötigt, kann die Schlafsitzbank auch ganz aus dem Fahrzeug herausnehmen. Um es auch in kalten Tagen warm zu haben, stattet Laika den Urban mit einer Dieselheizung aus.

Grundrisse

Zwei Modelle wird es laut Laika vom Kosmo Urban geben, den Kosmo Urban F 100 und den Kosmo Urban + F 100. Im Kosmo Urban + F 100 soll es zwei zusätzliche Sitze geben, um im Alltag mehr Personen mitnehmen zu können.

Laika Kosmos Urban F100 Plus (2022), Grundriss
Laika
Grundriss des Laika Urban F 100.

Technische Daten: Laika Kosmo Urban +

Kompakter Campervan Laika Kosmo Urban
Laika
Die beiden Modelle des Kosmo.
  • Basisfahrzeug: Ford Transit Custom, 2.0 TDCI, 150 PS
  • Länge/ Breite/ Höhe: 4,97 m/ 1,99 m/ 2,09 m
  • Ausstattung: Dieselheizung, 41-Liter-Kühlschrank
  • Aufstelldach: Bett (1,88 x 1,10 Meter)
  • Frischwassertank/Abwassertank: 50 l / 35 l
  • Fahrassistenzsysteme: Tempomat, Sicherheitsbremsassistent, Berganfahrhilfe und Seitenwindstabilisierung
  • Preis: Noch nicht bekannt

Mehr Campervans auf Ford-Basis

Der Ford Transit Custom liegt im Trend, deshalb haben wir alle Kompakt-Modelle auf Ford in unserer Übersicht zusammengestellt. Hier gibt es den ganzen Artikel. Warum Ford derart beliebt ist, haben wir ebenfalls analysiert. Hier gibt es alle Informationen zum Trendsetter von Ford.

Fazit

Was steckt hinter dem Laika Kosmo Urban? Spannend ist sein variabel nutzbarer Ausbau für Familien oder CamperInnen, die sich auf ein Fahrzeug reduzieren und für den Urlaub keinen Zweitwagen anschaffen wollen. Kompakt genug für die Stadt und dabei mit ausreichender Ausstattung für den Urlaub, so soll der Kosmo die eierlegende Wollmilchsau werden.

Entscheidend für den Erfolg wird sicherlich die Preisfrage sein. Bisher gibt Laika diesen noch nicht bekannt. Vermutlich wird er ähnlich viel kosten wie der Bürstner Copa, den es ab 39.990 Euro gibt. Vielleicht aber auch etwas höher, je nachdem wie das Fahrzeug ausgestattet ist.

Zur Startseite
Laika
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Laika
Mehr zum Thema Campingbusse
Randger R 531 (2023)
Neuheiten
Pilote Atlas (2023)
Neuheiten
Furgok Landsberg (2023)
Neuheiten
Randger R490
Neuheiten
Mehr anzeigen