Alle Wohnmobil-News frisch aus Düsseldorf
Caravan Salon Düsseldorf
Hobby Maxia Van (2023) Frank Eppler
Hobby Maxia Van Sitzgruppe mit gedrehtem Vordersitz
Hobby Maxia Van Küche Blick in den Oberschrank
Hobby Maxia Van 2-Flammkocher Blick ins Heck
Hobby Maxia Van Arbeitsfläche in der Küche 21 Bilder

Maxia Van: Hobby Campingbus auf VW Crafter

Hobby Maxia Van (2023) VW-Crafter-Camper in Skandi-Design

Neuheiten 2023

Wohnwagen- und Reisemobilhersteller Hobby hat eine Kooperation mit VW unterzeichnet. Auf dem Caravan Salon 2022 in Düsseldorf feiert der neue Maxia Van auf Crafter-Basis Premiere.

Der Hobby Maxia ist der erste Kastenwagen der Marke, der nicht auf dem Fiat Ducato aufbaut. Der VW Crafter bringt 177-PS-Motor und eine zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen in Serie mit. Punkten kann der Maxia Van außerdem mit seiner stattlichen Grundausstattung, ebenso stattlich ist aber auch der Grundpreis.

Grundriss mit Einzelbetten

Als allererstes fällt natürlich das schicke Design des neuen Campingbusses von Hobby auf. Grau, helle Holztöne und weiße Möbelelemente in reduziertem Design werden Fans des skandinavischen Stils gefallen. Damit folgt Hobby tatsächlich, wie schon vermutet, dem Stil des Maxia-Caravans. Mit einem Superhochdach erhält der Crafter eine Stehhöhe von zwei Metern, Wände und Decke sind mit der sogenannten V-Flex-Filzoptikverkleidung ausgestattet. Damit folgt der Hobby-Kastenwagen tatsächlich, wie schon vermutet, dem Stil des Maxia-Caravans.

Hobby Maxia Van Heckbett
Frank Eppler
Verbundene Einzelbetten im Heck, vorne rechts im Bild im Anschnitt das Bad.

Der Grundriss ist klassisch gestaltet, mit zwei drehbaren Pilotensitzen entsteht eine Sitzgruppe für vier Personen. Im Heck befinden sich zwei verbundene Einzelbetten, der Küchenblock ist auf der Beifahrerseite, das Bad auf der Fahrerseite angeordnet.

Im Heckbereich gibt es kleine Lesespots, unterhalb der Oberschränke steht eine USB-Dose zur Verfügung. Indirektes Licht soll hier für Gemütlichkeit sorgen. Familien können für den Nachwuchs optional ein drittes Bett für die Sitzgruppe ordern.

Details machen den Maxis Van aus

Hobby Maxia Van schick integriertes Regal mit indirektem Licht
Frank Eppler
Filzoptik, indirektes Licht und elegant eingelassene Regale bestimmen den Stil des Maxia Vans.

Tatsächlich ist der Grundriss an sich wenig überraschend für einen Crafter-Ausbau. Besonders am Hobby Maxia Van sind aber die Details. So bietet die Küche neben einem kombinierten Koch-Spülbereich einen Kompressorkühlschrank mit 90 Litern Fassungsvermögen. Schlau: Die Arbeitsfläche lässt sich mit einem Tischelement zum Klappen erweitern. Schränke und Schubladen sind mit Push-Lock-Verschlüssen und Soft-Close ausgestattet. Gleiches gilt für die Sitzbank, je nach Bedarf lässt sie sich weiter vorne oder hinten positionieren, außerdem ist sie sogar seitlich verschiebbar.

Hobby Maxia Van (2023) neuer Campingbus auf Crafter
Hobby
Die Küche mit ausgeklappter Erweiterung.

Im Heck warten laut Hobby zwei Einzelbetten mit zwei Meter Länge auf müde Reisende, sie sind in der Mitte verbunden. Die Kaltschaum-Matratzen liegen auf einem Lattenrost. Stauraum gibt es darüber in offenen Ablagen oder den schon genannten weißen Oberschränken – diese erscheinen auf den Bildern recht geräumig.

Im Heckbereich gibt es kleine Lesespots, unterhalb der Oberschränke gibt es eine USB-Dose. Indirektes Licht soll hier für Gemütlichkeit sorgen. Familien können für den Nachwuchs optional ein Bett im Fahrerhaus ordern. Im Bad des Campervans gibt es eine integrierte Dusche und eine Toilette.

Technik

Im Heck befindet sich im Maxia Van die Bordtechnik, zwei 11-Kilo-Gasflaschen lassen sich auf einem Auszug zum Beladen nach draußen ziehen. Für Wintertauglichkeit soll eine Truma Combi 6 sorgen, zudem ist das Fahrzeug mit Cellofoam gedämmt, dieser Dämmstoff ist laut Hobby bis zu 60 Prozent aus recyceltem Material hergestellt.

Hobby Maxia auch bei Caravans

Branchenkennern könnte schon am Namen etwas aufgefallen sein. 2022 debütierte unter diesem Namen eine neue Wohnwagen-Baureihe. Hauptaugenmerk der Wohnwagen liegt auf dem gemütlichen und stilsicheren Interieur. CARAVANING-Chefredakteur Ingo Wagner schreibt über die Maxia Wohnwagen: "Aufwendiger und lustvoller geformte Möbel als der Maxia hat aktuell kein Seriencaravan: Die Unterseiten der Oberschränke schwingen sich konkav und in allen vier Wagen-Ecken fugenlos aneinandergefügt hinauf zu den konvexen Möbelklappen. Auch die Flanke des Küchenblocks und die Badaußenwand sind elegante Formteile". Ein helles Holzdekor sowie graue und weiße Töne dominieren im Aufbau.

Langfristige VW-Kooperation

Die Kooperation zwischen Volkswagen und Hobby ist als langfristiges Projekt angelegt. Der Geschäftsführer von Hobby, Bernd Löher, bezeichnet den Schulterschluss als "richtungsweisend" für die Hobby-Fendt-Gruppe: "Der Crafter bringt alle Features mit, die unsere Kunden bereits aus ihrem Pkw kennen und insbesondere im Bereich der Sicherheit schätzen."

Grand California Familien Praxistest
Einzeltest

Eventuell setzt Hobby auch direkt aufs Thema Elektro-Camper mit dem VW Crafter, der bereits seit 2019 als reines Elektro-Fahrzeug verfügbar ist. Eine eMaxia-Version auf dem E-Crafter ist theoretisch machbar. Dagegen spricht allerdings noch die recht geringe Reichweite des Elektrotransporters, der bislang vor allem im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt wird.

Daten: Hobby Maxia Van (2023)

  • Basisfahrzeug: VW Crafter, 177 PS / 8-Gang Automatikgetriebe
  • Länge/Breite/Höhe: 6,84 / 2,04 / 2,86 Meter
  • Zulässige Gesamtmasse: 3.500 kg (Serie) / 3.850 kg (optional)
  • Sitz-/Schlafplätze: 2/2 (+Schlafplatz über Sitzgruppe mit extra Kit)
  • Grundpreis: 89.750 Euro
  • Grundpreis ausgestellter Prototyp: 93.549 Euro (inklusive Auflastung, Markise, Fahrradträger, Wohnraum-Teppich, Fracht + Zulassung)

Fazit

Inflation hin oder her: 90.000 Euro und mehr für einen Campingbus – das muss man sich leisten können und wollen. In Anbetracht dessen, dass der Hobby Maxia Van für die Nutzung zu zweit ausgelegt ist, wird die Zielgruppe schnell klar. Der Crafter-Bus will kaufkräftige Best-Ager ohne Kinder verführen. Sie bekommen für den Preis einen interessanten Ausbau mit schicken Details und viele VW-Assistenzsysteme. Für den Einstieg in die Hobby-Campingbuswelt bleibt etwas weniger Betuchten weiterhin der Hobby Vantana im Portfolio erhalten.

Alle Campingbus-Neuheiten 2023 in der kompletten Marktübersicht finden Sie hier.

Zur Startseite
Hobby
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Hobby
Mehr zum Thema Caravan Salon
Kiwi Senja (2023)
Neuheiten
Neuheiten
Vorstellung KEA I 85 & KEA P 85 (2023)
Neuheiten
Robeta Schumacher Edition (2023)
Neuheiten
Mehr anzeigen