Elektrocamping
Elektrofahrzeuge fürs Camping
Hymer Concept Galileo Erwin Hymer Group / Digital Design Solutions

Elektro-Camper: E-Fahrzeuge fürs Camping

Elektromobilität E-Fahrzeuge fürs Camping

Die Elektromobilität zieht auch beim Camping ein: promobil stellt alle Elektro-Fahrzeuge und Campingfahrzeuge vor und gibt Tipps fürs E-Camping.

Fossile Brennstoffe haben so langsam ausgedient – alle großen Autohersteller haben mittlerweile angekündigt, ab wann sie nur noch Elektro-Fahrzeuge bauen wollen. Der Ausstieg aus dem guten, alten Verbrennermotor scheint besiegelt.

Auch die Politik zieht nach: Im Sinne der Nachhaltigkeit und um den CO2-Ausstoß zu verringern, aber genauso um weniger von Erdgas- und Öl-Lieferungen aus dem Ausland abhängig zu sein, fördern und fordern die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union den Umstieg auf E-Autos. Der Treibstoff für die Zukunft soll künftig so grün wie möglich sein und aus der Steckdose bzw. Stromladesäule kommen.

E-Fahrzeuge als Basis für Camper

Genauso betroffen von diesem Wandel sind auch größere Fahrzeuge: Nutzfahrzeuge, Transporter und Lkw. Und somit macht die E-Mobilität auch nicht vor dem Camping halt. Nicht nur kleine Fahrzeuge bis 3,5-Tonnen Gesamtgewicht, sprich Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, sondern auch Transporter bis 7,5 Tonnen und Lkw sollen künftig via Elektromotoren statt Kolben angetrieben werden.

Die ersten Serienfahrzeuge, die sich als Träger für Elektro-Wohnmobile und E-Camper eignen könnten, sind die E-Versionen beliebter Wohnmobil-Basisfahrzeuge. Da wären beispielsweise der E-Ducato von Fiat, der E-Crafter von VW, der E-Sprinter von Mercedes oder der E-Transit von Ford. Doch auch bei den kleineren Campervans, den Bussen in Bulli-Größe gibt es schon seit geraumer Zeit Anwärter, die Führung im elektrischen Zeitalter zu übernehmen. Lange angekündigt war die Elektro-Variante des Bulli, der VW ID.Buzz, der 2022 Weltpremiere feierte.

VW ID.Buzz und VW ID.Buzz Cargo
Neuheiten

Der VW ID.Buzz California ist für 2025 angekündigt. Mercedes zeigte bereits die Nutzfahrzeug-Variante E-Vito im Kleintransporter-Segment und den Pkw-Version EQV, der mit Möbeln von Sortimo zusammen ein serienreifer E-Camper ist.

Von Studien bis zur Serienreife

Einige Wohnmobil-Herstellen haben bereits erste Studien herausgebracht und sogar Elektro-Serienfahrzeuge in Planung oder im Angebot. Einer der Elektro-Pioniere war die italienische Firma Roller Team, die 2015 das Showcar Triaca präsentierte. Darauf folgte Dethleffs mit der E-Home-Studie auf dem Caravan Salon 2017. Auf der Messe 2021 zeigte Knaus den E.Power Drive.

Der Mutterkonzern der Erwin-Hymer-Group, die US-Firma Thor, präsentierte 2022 den Winnebago eRV Concept als Studienfahrzeug. Bereits 2019 wiederum brachte Hymer die Studie Vision Venture auf den Markt. Sie wurde gemeinsam mit BASF entwickelt. Im selben Jahr konnte die Firma WOF mit dem Iridium bereits ein Serienmodell anbieten – mit 400 Kilometern Reichweite.

Hymer Vision Venture (2020)
Neuheiten

Seit Anfang 2022 bestellbar ist der Elektro-Campingbus aus dem Hause Pössl, der E-Vanster. Auch kleinere Firmen wagen sich an das Thema: Der Tonke-Campervan auf EQV ist bereits bestellbar. Die Firma Flowcamper kooperiert mit einem Start-up, um aus alten Bullis einen Campervan namens Frieda Volt zu bauen. Bereits seit Jahren auf dem Markt, aber eher eine Randerscheinung: Der Zooom Stadtindianer, den promobil 2017 getestet hat. Seit 2018 präsentierte Nissan den E-NV300 und E-NV200 als Camper.

Schwierigkeiten und Grenzen der E-Mobilität

Eine Schwierigkeit, die Elektro-Campingfahrzeuge mit den Pkw gemeinsam haben, ist: die Frage der Reichweite. Während Pkw im Alltag viel für Kurzstrecken im Einsatz sind, haben viele Camperinnen und Camper den Anspruch, weite Strecken mit ihrem Freizeitfahrzeug zurückzulegen und möglichst autark zu sein. Wie schnell sich das Ladesäulen-Netz in Europa entwickelt, ist dabei die eine genauso wichtige Frage wie die bezüglich Gewicht und Preis von großen Akkus.

Trotz dieser Probleme scheint keine andere Technologie so vielversprechend wie die Elektromobilität, um von horrend teuren Spritpreisen von Verbrennern und zu hohen NOX-Werten Abstand zu nehmen. promobil bleibt am Ball, was die neuesten Entwicklungen betrifft. Weitere Fragen und Elektrofahrzeuge im Camping-Bereich stellen wir im folgenden Themen-Special für Sie zusammen.

Tipps & Tricks Meinung zu E-Zukunft und Elektrocamping

„Förderung für E-Fahrzeuge ist Industriepolitik“

Die Wende ist eingeleitet: Ab 2035 werden Verbrennermotoren in Fahrzeugen nicht mehr neu zugelassen. Rettet das die Umwelt? Und: Was bedeutet das für Campingfahrzeuge? Autor Clemens Gleich dröselt den Kern der Problematik auf.

Alpin Camper VW ID.Buzz Campervan (2023)

Erster Camping-Ausbau für den ID.Buzz

CMT 2023

Der bayrische Mini-Camper-Profi Alpin Camper erschafft den ersten Vollausbau des VW ID.Buzz zum Campervan. Mit einem Reimo-Hubdach und Möbeln im Retro-Design trifft Bewährtes auf moderne Elektromobilität.

E-Version des Micro-Van Honda N-Van

Elektro-Kei-Car zum Kampfpreis von 9.500 Euro

Neuheiten 2022

Nur 9.500 Euro für ein elektrisches Nutzfahrzeug? Das kündigt Honda für Japan an. 2024 soll eine elektrifizierte Version des beliebten N-Van herauskommen – ein superkompaktes Kei Car, das sich sogar fürs Camping eignen könnte.

Mercedes Concept EQT Marco Polo (2023)

Erster Blick in den Elektro-Microcamper

Neuheiten 2023

Ein E-Fahrzeug, das sich auch für Urlaubsfahrten eignet? Genau das soll der EQT sein, den Mercedes vorstellt. Zur Weltpremiere des elektrischen Hochdachkombis zeigt der Autobauer direkt ein Konzept für einen Microcamper – die Serienversion...

E-Kastenwagen Mercedes E-Sprinter (2023)

Elektro-Van fährt im Test 485 Kilometer

Neuheiten 2023

Wie weit ist Mercedes mit der Elektromobilitäts-Wende im Van-Segment? Im Vorfeld der Weltpremiere des E-Sprinters flext der Autobauer seine Kommunikations-Muskeln und demonstriert mit einer Verbrauchsfahrt Reichweite und...

Marktübersicht Elektro-Wohnmobile

Diese E-Camper kann man 2023 schon kaufen

Neuheiten 2023

Lokal emissionsfrei – Es gibt fürs Modelljahr 2023 einige vollelektrische Campingfahrzeuge auf dem Markt. Wie Sie ohne Verbrenner in den Urlaub kommen? promobil hat die Marktübersicht.

Neuheiten Potential Adventure 1 Electric Overland UTV

Elektro-Van mit 612 PS als Offroad-Camper

Potential Motors bietet einen Luxus-Camper als Offroader an. Das kanadische Unternehmen verlangt für das Fahrzeug um die 140.000 Euro. Die Stückzahl des Campers soll limitiert sein. Die Auslieferung beginnt erst 2025.

Bürstner Lineo Electric / Individual Camper (2023)

E-Camper und schicke Bus-Sonderbaureihen

Caravan Salon 2023

Bürstners besondere Busse: Ein Elektro-Campingbus auf dem Ford E-Transit ist bislang nur eine Studie. Bereits bestellen kann man die Design-Linie Individual.

VW ID.Buzz als Campervan mit Ququq-Möbelmodul

Erster Fahreindruck des Elektro-Bulli

Neuheiten 2023

Der VW ID.Buzz ist das Elektroauto mit einer Strahlkraft, wie kein anderes. Behaupten wir mal keck. Und als E-Van zum Campen ist er an Emotionalität kaum zu überbieten. Aber wie gut geht das wirklich?

Mercedes-Benz EQV eCamper Sortimo-Ausbau (2022)

EQV mit Campingausstattung

Neuheiten 2023

Alles auf E: Mercedes-Benz will künftig auch die Campingwelt elektrifizieren. Das elektrische V-Klasse-Pendant ist ab 2022 als eCamper bestellbar. Wir haben außerdem den ersten Fahrbericht zum EQV.

Crosscamp Flex Opel Zafira-e (2023)

Elektro-Camper auf Opel

Neuheiten 2023

Der erste Prototyp des ersten Crosscamp E-Campervans auf Opel Zafira-e Life ist da: Er heißt Flex und soll für urbanen Lifestyle richtig sein.

Tonke EQV Touring und Adventure (2022)

Erstes Video des schicken EQV-Campervan

Neuheiten 2023

Tonke reiht sich mit dem neuen EQV in die Reihe der neuen E-Campervans ein. Die Besonderheit am neuen Elektro-Van aus den Niederlanden: Bestellen kann man ihn ab sofort.

Aktivcamper Mercedes-Benz EQV (2023)

Noch ein Ausbau für den EQV

Neuheiten 2023

Ein Mix aus Vermietung und Werkstatt für Ausbaumodule von Mercedes-Campervans? Genau das gibt es bei Aktivcamper, jetzt bringt die Marke einen Ausbau für den E-Van von Mercedes-Benz, den EQV.

Reimo-Ausbau für den Mercedes-Benz EQV (2023)

Elektro-Camper mit minimalistischem Ausbau

Neuheiten 2023

Mit den neuen Campingmodulen und einem Aufstelldach von Reimo wird aus dem E-Van EQV von Mercedes-Benz im Handumdrehen ein echter Campervan.

Pössl E-Vanster im Test

Sportlich unterwegs im E-Vanster

Neuheiten 2022

Die ersten Serien-E-Camper rollen auf den Markt: Neben Ausbauten für den Mercedes EQV setzt auch Marktführer Pössl auf die E-Karte. Als Basis dient hier der Citroën E-Spacetourer. promobil hat den ersten Test.

Neuheiten Flowcamper Frieda Volt (2022)

Camping-Spezialist baut Elektro-Bulli

Schneller als VW: Flowcamper baut den Transporter zum Elektro-Campervan aus – zusammen mit dem Startup naext. Basis ist ein ausrangierter VW T5 oder T6. Erste Probefahrt.

Electric Brands XBUS Camper (2023)

Knuffiger E-Campingbus für unter 30.000 Euro

Neuheiten 2023

Das deutsche Start-up Electric Brands, bringt einen Elektrobus heraus. Den XBUS gibt's direkt zum Marktstart 2023 auch in einer Camper-Version mit Hubdach.

Neuheiten Start-up „Schau-aufs-Land“ will Bulli umbauen

Crowdfunding für Elektro-VW-T3

"Schau aufs Land" vermittelt schon seit 2020 Camping-Stellplätze auf Biobauernhöfen in Österreich. Jetzt will das Start-up einen Elektro-Van zur Miete anbieten – und einen Bulli-Oldtimer dafür umbauen lassen.

Peugeot e-Rifter Vanderer (2022)

Die Franzosen bringen einen Elektro-Mini-Camper

Neuheiten

Die französische Marke Peugeot baut in Kooperation mit Vanderer einen e-Campervan. Die Basis dafür ist der Hochdach-Kombi e-Rifter, der bis zu 274 Kilometer Reichweite verspricht.

VW ID. Buzz (2022)

Der E-Bulli kostet ab 45.740 Euro

Neuheiten 2022

Der ID.Buzz ist da! Ab September 2022 kann man den Elektrovan bestellen, der in seiner günstigsten Version 45.740 Euro kostet (mehr zum Preis gibt's hier). Alles über die Zukunft des VW Transporter....

Sonstige Ratgeber Diesel-Alternativen für Reisemobile - Teil 1/2

Sind E-Fahrzeuge die Wohnmobile der Zukunft?

Diesel ist die unangefochtene Nummer Eins, wenn es um Reisemobilantriebe geht. Doch in Zeiten von Fahrverboten und CO2-Reduzierung sind Alternativen gefragt. promobil zeigt alle Elektro-Camper und Plug-In-Hybrid-Wohnmobile.

Touren & Tipps Start-up Lightstern vermietet ausgebauten E-Camper

Entschleunigt unterwegs im Elektro-Campervan

Funktioniert Camping im Elektrofahrzeug? Bei Lightstern können Sie das einfach mit einem Mietfahrzeug ausprobieren – das Start-up verspricht "Slow Travel". Der E-Campervan-Selbstausbau auf Nissan-Basis ist direkt buchbar.

Neuheiten Sustaineer von Mercedes-Benz (2022)

Transporter-Studie für mehr Klimaschutz

Wie könnten nachhaltige Transporter aussehen? Der Mercedes-Benz Sustaineer soll einen Ausblick darauf geben und setzt in als Studie verschiedene Konzepte um, unter anderem Feinstaubfilter und Solarpaneele.

Ford E-Transit (2022)

Neuer E-Transit mit 317 km Reichweite

Neuheiten 2022

Ford zieht nach: Der Hersteller von Basisfahrzeugen steigt ebenfalls auf den alternativen Elektro-Antrieb um. Der E-Transit kann ab sofort bestellt werden.

Thor Vision Vehicle und Winnebago eRV (2022)

Elektro-Camper made in USA

Neuheiten 2022

Nicht Tesla, sondern Thor und Winnebago wollen offenbar Vorreiter für Elektro-Campingfahrzeuge werden. Aktuell zeigen sie jeweils einen Konzept-Camper auf einer Messe in den USA.

Fahrzeuge Neuheiten Campervan, Messefoto, Messe, außen, Mann, Aufstelldach, Camper Nissan Primastar Seaside by Dethleffs (2022/23) Nissan-Campervan für knapp 70.000 Euro

Nissan hat auf der CMT 2023 den Preis für seinen Camper verkündet.