Basiswissen, Tipps und Tricks für AnfängerInnen
Basiswissen rund ums Wohnmobil
Wohnmobilreise Toskana Christa Jöckel
Reise-Service Korsika
Stellplatz Neukirchen
Urlaubsplanung, Reise, Tips
Stell- und Campingplatz finden 5 Bilder

Reiseplanung für Wohnmobil-Fans und Ferienzeiten

Urlaubsplanung und Reisezeiten So umgehen Sie überlaufene Ziele

Für die Urlaubsplanung ist es immer gut, einmal auf den Ferienkalender der Zielregion zu schauen. Wer nicht an Ferien gebunden ist, sollte überlegen, auf Vor- oder Nachsaison auszuweichen.

Die Zeit der großen Urlaubsplanung ist längst gestartet. Welches Land darf es dieses Jahr sein? Und wann ist eigentlich der beste Zeitpunkt für die Reise? Gerade in den Hochsommermonaten ist nicht nur mit Höchstpreisen zu rechnen, auch die Platzkapazitäten sind am Anschlag, und zwar nicht nur auf Stell- und Campingplätzen.

Deshalb ist es für all diejenigen, die nicht auf die Ferienzeiten angewiesen sind, durchaus überlegenswert, in der Vor- oder Nachsaison unterwegs zu sein. Sicher ist: Im Juli haben alle beliebten Urlaubsländer Europas Sommerferien. Ein Blick auf die internationalen Ferienkalender offenbart aber durchaus das ein oder andere verfügbare Zeitfenster.

Sommerferien in europäischen Nachbarländern

Reise-Service Korsika
Atout France
In Frankreich beginnen die Sommerferien im Juli.

So beginnen beispielsweise in Dänemark, Frankreich, Niederlande, Österreich und Portugal die Sommerferien erst im Juli, was den gesamten Monat Juni noch zur Vorsaison macht. Ab Mitte August starten in Dänemark, Norwegen, Schweden wieder die Schulen, in Kroatien und den Niederlanden Ende August, wodurch mit besseren Preisen und Verfügbarkeiten zu rechnen ist.

Ab September beginnt in fast allen Urlaubsländern die Nebensaison, und die Preise fallen mitunter um ein Drittel bis um die Hälfte. Prinzipiell gibt es keine EU-weite einheitliche Regelung zu den Sommerferien, die im Schnitt acht, in einigen Ländern wie Deutschland nur sechs, in Spanien elf, in Italien bis zu 14 Wochen lang sind. Hier hilft für die Planung tatsächlich nur der Blick auf den jeweiligen Ferienkalender der Zielregion.

  • Österreich: 9.7.-11.9.2022 (Wien, Niederösterreich, Burgenland vom 2.7.-4.9.)
  • Belgien: 1.7.-31.8.2022
  • Bulgarien: 13.6.-14.9.
  • Schweiz: Kantonal unterschiedlich vom 16.6.-28.8.2022
  • Dänemark: Regional unterschiedlich zwischen 25.6. und 9.8.2022
  • Spanien: Regional unterschiedlich zwischen Mitte Juni und Mitte September
  • Frankreich: 8.7.-31.8.2022
  • Griechenland: 16.6. – 11.9.2022
  • Kroatien: 23.6.-31.8.2022
  • Italien: Regional unterschiedlich Mitte Juni bis Mitte September
  • Irland: 1. 7. – 31. 8.2022
  • Luxemburg: 16. 7. – 14. 9.2022
  • Litauen: 9. 6. – 31. 8.2022
  • Lettland: 1. 6. – 31. 8.2022
  • Montenegro: 18. 6. – 6. 9.2022
  • Norwegen: Regional unterschiedlich zwischen 19. 6. und 22. 8.2022
  • Niederlande: Region Nord: 16. 7. – 28. 8.2022 Region Mitte: 9. 7. – 21. 8.2022 Region Süd: 23. 7. – 4. 9.2022
  • Portugal: 1. 7. – 12. 9.2022
  • Polen: 26. 6. – 31. 8.2022
  • Rumänien: 11. 6. – 12. 9.2022
  • Schweden: 11. 6. – 17. 8.2022
  • Slowakei: 1. 7. – 31. 8.2022
  • Slowenien: 25. 6. – 31. 8.2022

Weitere Tipps für Wohnmobil-Neulinge

Tipps für die Planung ihres ersten Camping-Urlaubs erhalten Sie hier. Für unterwegs und zur Planung gibt es inzwischen viele praktischen Apps. Hier haben wir 30 verschiedene davon im Überblick.

Sie haben noch kein eigenes Wohnmobil, möchten aber gerne in den Camping-Urlaub. Dann können Sie sich ein Reisemobil mieten. Damit mit dem geliehenen Fahrzeug nichts schiefgeht, haben wir hier zusammengefasst, auf was Sie achten sollten.

Stellplätze und Übernachtungsmöglichkeiten

Sind Ziel und Zeitpunkt also ausgemacht, stellt sich die Frage nach dem richtigen Platz. Klar ist, dass in bestimmten Saisonzeiten, aber auch durch den Boom, den die Campingbranche in den letzten Jahren erlebt, das Angebot an Camping- und Stellplätzen durchaus begrenzt und in besonders beliebten Regionen stark nachgefragt sein wird.

Welche Regeln für freies Stehen und Stellplätze in Europa gelten, können Sie hier nachlesen.

Fazit

Ferienzeiten sind immer betriebsam, deshalb sollten Sie bei der Reiseplanung einen Blick in den Schulkalender werfen. Denn je nachdem sollten Sie ihren Stellplatz oder ihren Campingplatz frühzeitig buchen, denn Ferienzeiten sind natürlich immer besonders betriebsam. Wenn Sie keine Schulkinder haben oder auch sonst nicht an Ferienzeiten gebunden sind, kann es sich lohnen auf die Nebensaison auszuweichen. Dann gibt es mehr freie Plätze und meist sind die Tarife auch günstiger.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Basiswissen für CampinganfängerInnen
Schlafsack, VW, Winter
Tipps & Tricks
Ratgeber: Winter-Abstellplätze
Tipps & Tricks
Stellplatz Neukirchen
Tipps & Tricks
Packen Wohnmobil, Reismobil packen, Wiohnmobil laden
Tipps & Tricks
Mehr anzeigen