Campingbusse mit und ohne Bad
Kompakte Camper
Bravia Swan 599 (2021) D. Vierneisel
Bravia Swan 599 (2021)
Bravia Swan 599 (2021)
Bravia Swan 599 (2021)
Bravia Swan 599 (2021) 9 Bilder

Bravia Swan Campingbusse (2021)

Bravia Swan Campingbusse (2021) Schicke Busse auf Peugeot und Mercedes

Die slowenische Marke Bravia ist hierzulande nicht besonders bekannt, doch scheint sie sich langsam zu etablieren. So manche kleine Marke kommt und verschwindet schnell wieder. Bravia hingegen bringt auch 2021 wieder ihr volles Portfolio.

"Black ist beautiful", davon ist man bei der slowenischen Marke Bravia Mobil überzeugt. Und zusammen mit dem optionalen rassigen Frontstoßfänger macht der Peugeot Boxer als Basis tatsächlich eine gute Figur. Aber keine Angst, auch wenn die Bravia-Ausstellungsfahrzeuge stets in Schwarz auftreten, hat man die Wahl unter mehreren Farben.

Bravia Swan 599: 6-Meter-Bus

Das Modell 599 ist der Klassiker der Swan-Baureihe mit sechs Metern Länge und Querbett im Heck. Erstmals berichteten wir 2017 über diesen Peugeot-Boxer-Ausbau. Seitdem wurde er nur in Details überarbeitet, beispielsweise fasst der Kühlschrank statt 80 nun 85 Liter und bietet ein 5-Liter-Gefrierfach an.

Bravia Swan 599 (2021)
D. Vierneisel
Die Küchenzeile des aktuellen 2021er-Modells des Bravia Swan 599.

In seiner aktuellen Form überrascht er mit wohltuender Offenheit, wozu vor allem der halbhohe Kühlschrank beiträgt. Obendrauf findet sich eine willkommene Abstellfläche, die die knappe Arbeitsfläche ergänzt. Das Querbett im Heck ist 1,96 x 1,40 Meter groß, für eine dritte Person lässt sich die Sitzgruppe vorne in einen Schlafplatz mit den Maßen 1,80 x 0,90 Meter umbauen.

Über dem Fahrerhaus belässt es der Bravia beim klassischen Dachstaukasten. Zusammen mit den Hängeschränken und dem Heckstauraum steht damit reichlich Gepäckraum zur Verfügung. Eine Tür macht Letzteren auch von innen relativ gut zugänglich.

Neben der Basisausführung wird der Swan 2021 auch noch in den Ausstattungslinien Trend und Edition 30 angeboten, dann schmückt unter anderem eine Skyline-Silhouette die Schrankklappen über Sitzgruppe und Bett.

Bravia Swan 599 (2021)
D. Vierneisel
Die Editionsmodelle des Swan bekommen eine besondere Dekor-Beklebung an den Dachschränken.

Zur Serienausstattung gehört ein 120-PS-Motor. Für mehr Power und gegen Aufpreis gibt's den Swan auch mit 140 oder 165 PS. Preise für 2021 sind derzeit noch nicht bekannt.

Bravia Swan 599

Länge/Breite/Höhe: 5,99/2,05/2,59 Meter
Sitz-/Schlafplätze: 4/3
max. Gesamtgewicht: 3,3 Tonnen (auflastbar auf 3,5 Tonnen)
Preis: 42.900 Euro


Bravia Swan 636 und 495: groß und klein

Wem ein 6-Meter-Bus nicht ausreicht, bekommt im Bravia-Portfolio auch den 6,63-Meter-langen Swan 636. Er verfügt über Längsbetten im Heck statt eines Querbetts. Diese Betten sind 1,91 bzw. 1,82 Meter lang und 80 Zentimeter breit. Tagsüber kann man die Betten wie gegenüberliegende Sofas verwenden, nachts lassen sie sich bei Bedarf auch zu einer großen Liegefläche zusammenbauen.

Die Version des Bravia Swan 636 gibt's nur in der 3,5-Tonnen-schweren Version. Beim Swan 599 hat man die Wahl zwischen 3,3 und 3,5 Tonnen maximalem Gesamtgewicht. Gleich bleiben die Größe der Frisch- und Abwassertanks: 105 und 94 Liter fassen sie.

Bravia Swan 495 (2019)
Neuheiten

Eine weitere Peugeot-Version ist der Bravia Swan 495 – ein 5-Meter-langer Aufstelldach-Campervan auf Peugeot-Traveller-Basis. Er wurde erstmals 2018 vorgestellt. Mit 1,99 Metern Höhe und bis zu sieben Sitzplätzen meistert er auch Alltagsaufgaben von Familien.

Bravia Swan 699: Sprinter-Ausbau

Bravia Swan 699  (2021)
Bravia
Der Swan ist auch auf Sprinter-Basis bestellbar.

Ebenfalls weiterhin erhältlich ist der Swan 699 auf Mercedes-Sprinter Basis, der seit 2019 ausgebaut wird. Die Einzelbetten hinten können zu einer Liegewiese von bis zu 2,00 x 1,76 Meter zusammengebaut werden, die Sitzgruppe vorne ist umgebaut ein Bett mit den Maßen 1,70 x 0,90 Meter. Der Motor bringt serienmäßig 143 PS mit.

Fazit

Die Peugeot-Basis bietet eine interessante Abwechslung von den Fiat-Ducato-Fahrzeugen. Die Marke Bravia vertreibt über mehrere deutsche Händler ihre Busse seit einigen Jahren hierzulande. Beliebt sind sie auch wegen ihrer sehr günstigen Preise.

Bravia Mobil Swan
Artikel 0
Alles über Bravia Mobil Swan
Mehr zum Thema Campingbusse
VW Caddy California
Neuheiten
Malibu Van 640 LE RB
Einzeltest
Pössl Trenta 600 (2021)
Einzeltest
Car Klinik Family Camper VW Crafter L4 H3 (2021)
Neuheiten