Bordbatterie im Wohnmobil

Bordbatterie

Bordbatterie

Alles was Sie über die Bordbatterie im Wohnmobil wissen müssen.

Im Wohnmobil unterscheidet man Starter- und Bordbatterien. Starterakkus können kurzzeitig einen hohen Strom abgeben, sind jedoch nicht für langsame, kontinuierliche Entladung konzipiert. Tiefentladung zerstört Starterakkus. Durch eine andere Auslegung der Bleiplatten sind Bordnetzakkus deutlich zyklenfester. Diese Batterien sind für die Langzeitentladung mit geringeren Strömen konzipiert. Hier werden dicke Bleiplatten mit besonderer Befestigung eingebaut. Vorzeitiges Abschlammen der positiven Platten beim Lade-/Entladezyklus wird durch Sonderisolation verhindert. Dadurch wird die Zyklenfestigkeit, also die Anzahl der möglichen Lade- und Entladevorgänge, gegenüber Starterakkus um ein Vielfaches erhöht. Die teuersten, aber auch haltbarsten Bordnetzakkus haben keine flüssige Säure, sondern in Gel oder Vlies (AGM-Batterien) festgelegten Elektrolyt (Batteriesäure). Sie verlangen allerdings auch nach besonders ausgelegten Ladegeräten für optimale Ladung.

Zubehör Basiswissen: Bordbatterien im Wohnmobil

Das müssen Sie über Batterien wissen!

Nicht jeder Akku-Typ eignet sich gleichermaßen als Bordbatterie fürs Reisemobil. Wir erklären die Funktionsweisen der verschiedenen Akku-Typen.

Zubehör RKB-Wechselrichter im Test

230-Volt-Geräte im Wohnmobil nutzen

Wechselstrom lässt sich nicht speichern. Mit einem passenden Wechselrichter können Sie beim Campen haushaltsübliche Geräte trotzdem autark benutzen. Wir haben den RKB-Wechselrichter getestet.

Werkstatt Lithiumbatterie einbauen

Endlich unabhängig vom Stromnetz

Nicht jeder Übernachtungsplatz hält eine Steckdose parat. Häufig begrenzt dann der Stromspeicher die Aufenthaltsdauer. Längere Autarkie verspricht eine moderne Lithiumbatterie. Das gilt es beim Einbau zu beachten.

Tipps & Tricks 1x1 der Wohnmobil-Technik Power-Sharing

Die intelligente Stromverteilung

Eine vollausgebaute Stromanlage in einem Reisemobil erfordert eine komplexe Verkabelung – und am besten auch eine intelligente. „Power-Sharing“ oder „Netzmangelausgleich“ nennt man sie: Die intelligente Stromverteilung.

Werkstatt Batteriecomputer im Wohnmobil nachrüsten

Power-Schnüffler zeigt Stromverbrauch

Ein Batteriecomputer gibt Auskunft über Ladung, Leistung und Verbrauch. Wir haben uns den Einbau bei Caravan Metropol in Bautzen angesehen.

Tipps & Tricks Leserfrage zu Bordakkus im Wohnmobil

Akkus richtig aufladen

Kann man beim Laden der Akkus während der Überwinterung Energie sparen? Zum Beispiel mit einer Zeitschaltuhr, die die Stromversorgung auf 15 Minuten täglich begrenzt? Klare Antwort: Nein.

Tipps & Tricks Einbau der zweiten Bordbatterie im Wohnmobil

Länger durchhalten

Eine zweite Bordbatterie im Wohnmobil verlängert die Unabhängigkeit vom Landstrom und ist praktisch auf langen Reisen. Wir haben uns den Einbau bei Caravan Metropol in Bautzen angesehen.

Tipps & Tricks Zweitbatterie im Wohnmobil nachrüsten

Mehr Strom auf Tour

Mehr Kapazität, mehr Autarkie, mehr Freiheit. Der Weg dorthin führt über die Nachrüstung eines zweiten Bordakkus. Oft haben die Hersteller Platz für einen zweiten Bordakku schon vorgesehen.

Tipps & Tricks Batterietypen im Vergleich

Mobile Kraftwerke im Wohnmobil

Nur mit einer geeigneten Bordbatterie kommt im Wohnmobil wirklich Freude auf. promobil erklärt die Funktionsweisen, nennt Vor- und Nachteile verschiedener Akku-Typen und gibt eine Marktübersicht.

Tipps & Tricks Bordakkus im Wohnmobil

So laden Sie den Bordakku richtig

Die Lebensdauer einer Batterie hängt im Wohnmobil, wie auch beim Handy, stark von der korrekten Ladung ab. promobil deckt Fallstricke auf und zeigt Tipps und Tricks zum richtigen Ladegerät.

Themen Themen Wohnmobilkind Camping-Blogger auf der CMT 2020 So geht #Vanlife im Jahr 2020

Diese Blogger leben ihre Leidenschaft Vanlife - und berichten darüber.