Alles über Gas im Reisemobil
Gas im Reisemobil
Ratgeber: Gas im Ausland Tschovikov/Archiv

Gas im Wohnmobil

Alles über Gas im Reisemobil Gas an Bord

Gas ist im Wohnmobil eine der Energiequellen für unabhängiges und autarkes Reisen. promobil verrät alles Wissenswerte über Gasflaschen, Filter, Füllstand und die Versorgung.

Die Gasanlagen von deutschen Wohnmobilen sind überwiegend auf die Versorgung mit sogenannten Fünf- und Elf-Kilogramm-Flaschen ausgelegt. Darin befindet sich eine Mischung aus rund 95 Prozent Propan und 5 Prozent Butan.

Beim Wintercamping werden gelegentlich auch neben den Fahrzeugen aufgestellte 33-Kilogramm-Großflaschen benutzt. In kleineren Fahrzeugen finden sich vereinzelt Butanflaschen mit drei Kilogramm Füllgewicht. Diese sind blau und stammen von der Firma Campingaz mit einem weltweiten Netz von Verkaufsstellen.

Die typischen Campingflaschen mit fünf oder elf Kilogramm Füllung sind grau mit einem roten Ring am Fuß. Sie werden von allen Gaslieferanten innerhalb der Bundesrepublik eingetauscht oder befüllt. Rote Flaschen sind Eigentum des jeweiligen Gaslieferanten und werden nur bei dessen Filialen getauscht oder befüllt. Die Farben sagen nichts über Füllgut oder Anschlussmöglichkeiten aus: Graue und rote Flaschen passen gleichermaßen ans Leitungsnetz.

Gasflaschen unterliegen der Druckbehälterverordnung. Danach müssen sie alle zehn Jahre auf Dichtheit und Verschleiß überprüft werden. Der nächstfällige Prüftermin ist bei den Fünf- und Elf-Kilo- Flaschen in den Griff eingeschlagen.

Wo ist das Gas im Reisemobil?

Betriebs- und Vorratsflasche sind in Gaskästen nach Möglichkeit nur von außen zugänglich aufzustellen. Der Gaskasten muss über eine vorschriftsmäßige Entlüftung verfügen. Ist nur die Betriebsflasche angeschlossen, so muss die Vorratsflasche mit Verschlussmutter gesichert und mit Verschlusshaube geschützt sein.

Die Vorschrift verlangt, dass eine Gasflasche unverrückbar festgezurrt wird, sodass sie auch nach einem Unfall noch an ihrem Platz steht. Außerdem muss sie gegen Verdrehen gesichert sein. Am besten erreicht man dies mit handelsüblichen Spannbändern, die im Gaskasten befestigt werden. Hier steht die Flasche am günstigsten von einem Überwurfgurt gesichert auf Gummiklötzen, die ein Verdrehen verhindern.

Eine weitere Alternaitve ist der Einbau eines Gastanks. Durch das größere Volumen, das dieser Tank fasst, ist noch mehr Unabhängigkeit unterwegs möglich.

Alles, was Sie zum Thema Gasprüfung wissen müssen, finden Sie hier.

Mehr Infos über Gas im Reisemobil bieten die folgenden Artikel:

Tipps & Tricks Gasversorgung in Europa und Marokko So klappt die Gasversorgung im Ausland

Im Ausland an Sprit fürs Wohnmobil zu kommen ist meistens nicht besonders schwer. Komplizierter kann es beim Gas werden. promobil erklärt, wie Sie Ihre Vorräte auf Reisen wieder voll bekommen.

Tipps & Tricks Basiswissen Gas im Wohnmobil 16 Fakten zum Camping-Gas

Flüssiggas aus der Flasche sorgt im Wohnmobil dafür, dass man Kochen, Heizen oder Kühlen kann. Gas ist sauber und ungefährlich. Folgende 16 Dinge sollten CamperInnen darüber wissen und beachten.

Werkstatt Einbau eines zusätzlichen Gastanks Erweiterung des Gasvorrats

Gasnachschub ist nicht überall leicht zu finden. Darum kann eine Erweiterung des Gasvorrats Engpässe bei der Versorgung überbrücken. promobil zeigt die fachmännische Gastank-Nachrüstung.

Zubehör Gaswarner im Wohnmobil Schutz vor unsichtbaren Gasen

Im Falle eines Falles können sie Leben retten: Gaswarner. Gefährlich werden können mehrere ganz unterschiedliche Gasarten im Reisemobil. promobil erklärt, welche das sind und wie Sie sich vor ihnen schützen.

Werkstatt Leserfrage zum Gastank im Reisemobil Gastankflasche und LPG im Wohnmobil erlaubt?

Ob Kühlschrank oder Heizung, Gas ist im Wohnmobil fast unverzichtbar. Doch wie ist es, wenn man eine Gastankflaschen oder einen festen Gastank ins Wohnmobil einbaut? Ist das erlaubt? promobil hat die Antworten.

Füllstandsmesser im Test 5 Systeme im Vergleich Adventskalender

Klopfen und schütteln genügt nicht, um den Füllstand einer Gasflasche zu ermitteln. Diese fünf neuen Mess-Systeme nutzen dafür präzise Waagen und Ultraschall. Doch wie genau sind sie wirklich? Test.

Tipps & Tricks Probleme mit Gastankflaschen im Wohnmobil Keine Plakette bei Gasprüfung

Gastank im Wohnmobil: Leser mit Gastankflaschen berichten von Problemen bei der Abnahme der Gasprüfung. Woran liegt das? promobil hat mit Herstellern und Prüforganisationen gesprochen.

Zubehör Sonderpreise für Truma Gasfilter Schutz vor Verölung und Verschmutzung

Gasfilter schützen wirksam vor Verölung und Verschmutzung in der Gasanlage. Truma startet im September eine Verkaufsaktion und bietet seinen Gasfilter sowie die Ersatzpatrone zum Sonderpreis an.

Tipps & Tricks Energieversorgung im Wohnmobil Das sind die Alternativen zu Gas

Als Alternativen zum gängigen Gas bieten sich Diesel und Strom an. Was sind die Vor- und Nachteile bei der Nutzung dieser Energieträger? promobil zeigt verschiedene Anwendungsbereiche.

Tipps & Tricks Sauberes Gas durch Filter Schutz vor Schmutz

Bei der Herstellung im Flüssiggas verbliebene Rückstände können Gasregler und -geräte beschädigen. Spezielle Filter oder ein alter Trick schützen vor Verschmutzungen in Ihrem Camping-Gas.

Gas-Tankflaschen für Wohnmobile Tanken statt tauschen Adventskalender 1950

Gasflaschen zum Betanken machen die Versorgung mit Brennstoff leichter. So klappt’s mit dem Nachschub von der Tankstelle. promobil zeigt Anbieter für Gastankflaschen und deren Vorteile.

Tipps & Tricks Überholung der Gasanlage im Wohnmobil Optimierung mit Zweiflaschensystem

Die beweglichen Teile der Gasanlage im Wohnmobil müssen alle zehn Jahre ausgetauscht werden. Eine gute Gelegenheit, um auf moderne Schläuche und Zweiflaschenanlagen umzurüsten. promobil hat die Tipps.

Themen Themen Wohnmobilkind Camping-Blogger auf der CMT 2020 So geht #Vanlife im Jahr 2020

Diese Blogger leben ihre Leidenschaft Vanlife - und berichten darüber.