Heizung für das Wohnmobil

Heizung

Alles was Sie über die Heizung im Wohnmobil wissen müssen.

Neben der Fahrerhaus-Heizung haben fast alle Wohnmobile eine separate Standheizung. Die weiteste Verbreitung haben Gas-Gebläseheizungen des Herstellers Truma, bei denen die erhitzte Luft am Raumwärmetauscher der Gasheizung abgesogen und über ein Schlauchsystem im gesamten Raum verteilt wird. Je aufwendiger die Rohrstränge verlegt sind, zum Beispiel hinter Rückenlehnen oder als Betten-Unterströmung, desto gleichmäßiger und behaglicher ist die Temperaturverteilung. Manche Wintercamper bevorzugen allerdings Warmwasserheizungen. Als Kombination von Fußboden- und Konvektionsheizung ergibt sich höchste Behaglichkeit, geringe Staubumwälzung und vergleichsweise günstiger Gasverbrauch. Eine Elektroheizpatrone ermöglicht bei den Warmwasserheizungen von Alde auch den Betrieb mit Strom. Weniger häufig sind kraftstoff-, üblicherweise also dieselbetriebene Heizungen. Diese sind als Warmwasser- oder Luftheizung auf dem Markt und werden als Zusatzheizung im Motorraum oder als Hauptheizung im Aufbau installiert. Sehr wenige Heizungen werden elektrisch betrieben. Die niedrigen Anschlusswerte der meisten Campingplätze lassen selten Elektroheizgeräte mit Leistungsaufnahmen zu, die als Hauptheizung ausreichen würden.

 





 

Werkstatt Zusatzheizung fürs Wohnmobil Elektrische Wärme für die kalten Monate

Wo möglich, werden bereits viele Geräte im Reisemobil mit Strom betrieben. Warum also nicht auch eine elektrische Heizung? Wir stellen geeignete Wärmespender vor: Von Wasser- und Warmluftheizungen über tragbare Heizlüfter bis zu Fußboden-...

Tipps & Tricks Ratgeber zur Gebläseheizung im Wohnmobil So wird's optimal warm im Winter

Hitze in der Garage, kalte Füße unter dem Tisch? Das muss nicht sein. Bereits mit kleinem Aufwand lässt sich oft schon die Heizungsanlage optimieren, um überall Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

Tipps & Tricks Heizsysteme mit Luft, Wasser und Diesel So funktionieren Wohnmobil-Heizungen

Nur wer sein Heizsystem kennt und richtig nutzt, hat es wohlig warm. Hintergrundwissen, Handhabung und Pflege – hier gibt es die wichtigsten Tipps rund um die gängigen Heizsysteme.

Werkstatt Leserfrage zu Truma-Fehlermeldung Fehlercode E 202 H im CP Plus-Panel?

promobil-Lerser Rolf Dräger hat eine Trumaheizung, die immer wieder ausfällt. Er fragt, was die verschiedenen Fehler auf der Bedienanzeige bedeuten. promobil zeigt, wie man die Fehler entschlüsselt.

Tipps & Tricks Zusatz-Heizung fürs Wohnmobil Wärme aus dem Tank

promobil-Leser haben im Sauerland Zusatzheizungen von Eberspächer getestet. Bewähren sich die Geräte darin, auch die kalten Ecken im Reisemobil im Winter gut aufzuwärmen? Lohnt sich die Anschaffung?

Zubehör Ratgeber Kraftstoff-Heizungen Gut Kombiniert

Wintercamping stellt hohe Ansprüche an die Reisemobil-Heizung. Wer friert, verliert schnell den Spaß. Zusatzheizungen, die Luft oder Wasser als Wärmeträger nutzen, helfen Frostbeulen vorzubeugen. promobil hat beide Varianten eingebaut.

Werkstatt Leserfrage - Heizen im Wohnmobil Heizen während der Fahrt

Leser Thomas Erbacher aus Karlsruhe fragt: Wir haben gehört, dass man ab 1. Januar 2006 die Gasheizung während der Fahrt nicht mehr betreiben darf. Da wird es uns im Winter ganz schön kalt werden. Wie verhalten wir uns richtig?