Campingbusse mit und ohne Bad
Kompakte Camper
Irmscher Opel Zafira is3 Free (2020) Irmscher
Irmscher Opel Zafira is3 Free (2020)
Irmscher Opel Zafira is3 Free (2020)
Irmscher Opel Zafira is3 Free (2020)
Irmscher Opel Zafira is3 Free (2020) 8 Bilder

Irmscher is3 Free auf Opel Vivaro (2020)

Sportlicher Campervan mit 200 PS

Er sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch ganz schön flott unterwegs. Der sportliche Kompakt-Camper auf Basis des Opel Vivaro ist ab 43.500 Euro zu haben.

Das Herz der Tuning-Werkstatt Irmscher schlägt nicht nur für hohe PS-Zahlen, sondern auch für die Urlaubsform Camping. Die Auto-Tuner aus dem baden-württembergischen Remshalden hat bereits 2018 mit dem Opel Vivaro Liner 68 einen ersten Campervan konzipiert und ausgebaut. Auf dem Caravan Salon 2019 in Düsseldorf zeigte Irmscher, dass das Konzept mit der eigens entwickelten iBox auch im Peugot Traveller funktioniert.

Unter dem Label Irmscher Van Systems entstand nun der Irmscher Zafira is3 Free, ein Kompaktcamper auf Opel-Basis. Die Campingfahrzeug-Version basiert auf dem getunten Irmschwer Zafira is3 Sportiv. Zielgruppe sind alle Lifestyle-bewussten Campingfans mit Faible für sportives Design und Opel.

Neuster Opel-Campervan für Tuning-Fans

Von außen hebt sich der Opel Zafira is3 direkt auf den ersten Blick durch einen Kühlergrill im Wabendesign ab – ein Markenzeichen von Irmscher. An der Fahrzeugfront hat der Tuningspezialist eine tiefergezogene Frontschürze eingebaut, die sportlich anmuten will. Für genau diesen Look verlaufen an den Flanken Seitenschweller. Am Heck prangt ein Spoiler, der sich an alle Tür- oder Klappenvarianten des Vans anbauen lässt.

Und was wäre ein Tuning-Karre ohne Tieferlegung? Der Opel Zafira in den is3-Versionen hat 30 Millimeter weniger Bodenfreiheit. Möglich macht das ein komplett überarbeitetes Fahrwerk. Die passenden 19-Zoll-Rädern tragen das sogenannte Irmscher High-Star-Design. Die Heli-Star-Räder haben eine diamantpolierte Oberfläche, laut Hersteller kann man daduch "fast wie auf Schienen gleiten". Die ursprünglichen 177 PS dreht Irmscher auf 200 PS hoch.

Campingausstattung via iBox-System

Der Campervan Irmscher Zafira is3 Free hat im Innenraum eine Küchenzeile mit einem 28-Liter-Kühlschrank und einem Zweiflamm-Gaskocher. Versorgt werden die Camper unterwegs aus einem 40-Liter-Frischwassertank und mit einer 2,8-kg-Gasflasche. Eine Heizung ist ebenfalls an Bord.

Der Opel-Camper bietet Sitzplätze für bis zu vier Personen. Die Sitzbank hinten lässt sich zur Schlaffläche umbauen, die 1,95 x 1,00 Meter groß ist. Dafür wurde ein modulares Schienensystem im Boden installiert.

Zwei weitere Personen können im Aufstelldach übernachten. Die Liegefläche oben misst 2,00 x 1,30 Meter. Eine weitere Besonderheit hier: Durch die Fensteröffnungen im Dach kann man den Sternenhimmel aus dem Fahrzeug heraus genießen. Ist das Dach hochgeklappt, bietet der Campingbus an der höchsten Stelle eine Innenstehhöhe von 2,30 Metern. Mit zugeklapptem Dach ist das Fahrzeug weiterhin tiefgaragengeeignet.

Bestellbar ist der Irmscher Opel Zafira is3 Free bei allen Handelspartnern der Werkstatt. Auch ein nachträglicher Umbau eines bereits vorhandenen Fahrzeugs ist möglich. Der Umbau startet bei etwa 23.500 Euro inklusive eines umfangreichen Basispakets. Basisfahrzeuge kosten ab etwa 20.000 Euro, je nach Ausstatung und Motorisierung.

Irmscher Opel Zafira is3 Free

Basisfahrzeug: Opel Zafira, Irmscher Version is3 Sportiv, 200 PS
Länge/Breite/Höhe: 4,95/2,20/1,99 Meter
Sitz-/Schlafplätze: 4/4
maximales Gesamtgewicht: 3,1 Tonnen
Preis: ab 43.500 Euro

Mehr zum Thema Campingbusse
VW T3 Syncro 16" Campingbus Auktion
Neuheiten
Southwind Camper (2020)
Neuheiten
Custom-Bus Camper (2020)
Neuheiten
Westfalia Club Joker VW T 6.1 (2020)
Einzeltest