Mercedes Benz Marco Polo Activity (2020) Mercedes-Benz AG
Mercedes Benz Marco Polo Activity (2020)
Mercedes Benz Marco Polo Activity (2020)
Mercedes Benz Marco Polo Activity (2020)
Mercedes Vito eVito 2020 8 Bilder

Marco Polo Activity auf neuem Mercedes Vito (2020)

Mercedes Marco Polo Activity mit neuer Basis

Der Mercedes Nutzfahrzeug-Van Vito und sein Elektrobruder eVito kommen 2020 mit neuen interessanten Features. Somit bekommt der Campingbus Marco Polo Activity eine neue Basis.

Der Mercedes Marco Polo Activity ist die etwas einfacher gehaltene Version des "originalen" Marco Polo. Dazwischen ordnet sich der Marco Polo Horizon ein. Marco Polo und Marco Polo Horizon basieren auf der V-Klasse, der Marco Polo Activity wiederum auf dem Mercedes Vito.

Der Marco Polo Activity hat eine hohe Vielfalt an Motorvarianten und bietet fünf bis sieben Sitzplätze. Dank Schlafdach und umbaubarer Dreier-Sitzbank können wiederum bis zu vier Personen in dem Fahrzeug übernachten.

Die V-Klasse ist die edlere Version des Mercedes-Vans, der Mercedes-Benz Vito die Variante als Nutzfahrzeug. 2019 bekam die V-Klasse ein umfassendes Update, jetzt ist die Transporter-Baureihe Vito dran. Stärkstes Veränderungsmerkmal des Vitos von außen: Der neue Kühlergrill. Der Mercedes-Stern ist darin zentral platziert und von drei schwarzen Lamellen umgeben. Optional ist er auch in Chromeoptik erhältlich.

Vito 2020: Neuer Dieselmotor und Luftfederung

Neu im Innenleben des Vito Transporters ist der Turbodiesel-Motor mit der Bezeichnung OM654. Dieser wird bereits in der V-Klasse verwendet. Er bringt vier Zylinder, zwei Litern Hubraum und ist einen Hinterradantrieb mit. Der Vito ist in folgenden vier Leistungsstufen erhältlich: Die kleinste Version startet mit 102 PS/270 Nm, darauf folgen die Versionen mit 136 PS/330 Nm, 163 PS/380 Nm und 190 PS/440 Nm.

Die fünfte Version ist das Vito-Top-Modell 124 CDI. Er hat 239 PS und einen 500-Nm-starken Zweiliter-Turbodiesel, der per Overboost sogar kurzzeitig 30 Nm mehr leisten kann. Dann beschleunigt er in nur 7,9 Sekunden auf 100 km/h und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Stundenkilometern erreichen. Bestellbar ist das Modell als Vito Tourer und als Vito Mixto mit Pkw-Zulassung.

Mercedes Vito eVito 2020
Daimler

Auf Wunsch kann der Vito als Allrad-Van geliefet werden. Für einen weiteren Aufpreis gibt es statt des Sechsgang-Schaltgetriebes die neue Neungang-Automatik. Diese ersetzt die alte Siebengang-Version und bringt zusätzlich zwei Fahrprogramme mit. Für noch besseren Fahrkomfort lässt sich der OM654-Motor auch mit Luftfederung Airmatic und Niveauregulierung bestellen.

Das Luftfederunssystem sorgt dafür, dass man im Fahrzeug über einen "Dynamic Select"-Schalter bis zu drei verschiedene Programme auswählen kann. Beim ersten Programm hebt sich bei einer Geschwindigkeit von unter 30 Stundenklilometern das Fahrzeug um 35 Millimeter an. Wählt man "Sport" senkt sich das Fahrwerk um einen Zentimeter ab, bei "Comfort" begibt sich der Vito wieder auf Standardhöhe. Jedes Rad wird von der Dämpfung einzeln reguliert, selbst bei einer Gespannfahrt mit Caravan am Haken sorgt das für mehr Fahrstabilität.

Für den Vito mit den Leistungsstufen 102 PS/270 Nm und 136 PS/330 Nm gibt es eine Variante mit Vorderantrieb einen 1,7-Liter-Turbodiesel. Als Getriebe erhalten diese Versionen nur eine manuelle Sechsgang-Schaltung. Der Vierzylinder ist hier quer eingebaut.

eVito 2020: Elektro-Van mit 421 Kilometern Reichweite

Ganz neu ist der Vito Tourer mit reinem Elektroantrieb. Der eVito ist ein Personentransporter mit maximal 9 Sitzen und hat einen Elektromotor, der 150 kW/362 Nm stark ist und eine Dauerleistung von 70 kW liefert. Angetrieben wird der Elektro-Van über die Vorderräder. Die Reichweite des Fahrzeugs gibt Mercedes mit 421 Kilometern an.

Die maximale Geschwindigkeit des Elektro-Transporters liegt serienmäßig bei 140 km/h, optional sind bis zu 160 km/h möglich. Drei verschiedene Fahrprogramme stehen auf der Straße zur Verfügung. Dabei kann man zwischen maximalem Komfort und maximaler Reichweite wählen.

Mercedes Vito eVito 2020
Daimler
eVito: Stromanschluss statt Dieseleinfüllstutzen.

Die 100-kWh-Lithium-Ionen-Batterie des eVitos ist im Unterboden eingebaut und liefert 90 kWh nutzbare Kapazität. Als Serienausstattung ist ein 11-kW-Onboard-Lader an Bord. Damit soll man etwa zehn Stunden benötigen, um die Batterie komplett aufzuladen. An einer 110-kW-Schnellladestation sollen 45 Minuten genügen, um bis zu 80 Prozent Batterie-Kapazität zu erreichen. Am 80-kW-Lader dauert das ca. 80 Minuten.

Bestellbar ist der Mercedes eVito in zwei verschiedenen Längen: Als 5,14 Meter langer Van oder als extralanger Van mit 5,37 Metern.

Preise und Assistenzsysteme

Für beide Vitos stellt Mercedes ein aufgefrischtes Infotainment-Portfolio bereit. Es hat erweiterte Schnittstellen, mehr Telematik-Funktionen und ein größeres Angebot an Assistenzsystemen. Letzteres umfasst einen aktiven Brems-Assistenten, Abstandstempomaten und einen digitalen Innenspiegel. Neue Oberflächen und Sitzbezüge komplettieren die Neuheit im Innenraum.

Die neuen Vito-Modelle können ab dem 1. April 2020 bestellt werden. Der Preis beginnt bei 22.598 Euro (inkl. MwSt.) für einen Vito Kastenwagen der Ausstattungslinie Worker. Der eVito Tourer folgt im Sommer 2020, sein Preis ist noch nicht bekannt.

Der Preis für den Marco Polo Activity wurde bis lang noch nicht bekanntgegeben.

Fahrzeuge Neuheiten Die neue Mercedes-Benz V-Klasse und Marco Polo, Sitges/Spanien 2019 // The new Mercedes-Benz V-Class and Marco Polo, Sitges/Spain 2019 Test: Mercedes Benz Marco-Polo (2020) Drei Fakten zum neuen Marco Polo

Der Marco Polo möchte im Zuge der Modellpflege der V-Klasse mit einem...

Mercedes-Benz
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Mercedes-Benz