Teilintegrierte Reisemobile
Teilintegrierte Reisemobile
Itineo PF 600 (2021) Ulrich Kohstall
Itineo PF 600 (2021)
Itineo PF 600 (2021)
Itineo PF 600 (2021)
Itineo PF 600 (2021) 9 Bilder

Günstige Teilintegrierten-Baureihe P von Itineo

Premiere Itineo PF 600 (2021) Die neue Teilintegrierten-Baureihe P von Itineo

Itineo, Spezialist für Integrierte, präsentiert nun auch Teilintegrierte. Die drei günstigen Einsteigermodelle der P-Serie haben ihren Ursprung in Italien.

Mit Integrierten zu äußerst attraktiven Preisen hat die französische Marke Itineo ihren festen Platz im Markt. Zwar versuchte man es vor einigen Jahren auch mit Teilintegrierten, doch trafen sie nicht auf die erhoffte Resonanz – wohl auch weil sie sich bei den Preisen nicht recht von den zahllosen Wettbewerbern absetzen konnten. Das soll jetzt anders werden.

Unterstützung kommt aus der Gruppe. Nicht nur Itineo gehört seit jeher zum Rapido-Verbund, sondern inzwischen auch die Marken Giottiline und PLA. Beim italienischen Ableger der Rapido-Gruppe versteht man etwas von günstigen Teilintegrierten. Warum sollte man nicht auch passende Modelle für Itineo bauen? Für den französischen Markt klappt das bereits seit drei Jahren. Nach einer umfangreichen Weiterentwicklung erscheinen die schlicht P genannten Teilintegrierten nun offenbar reif für die deutsche Kundschaft.

Itineo PF 600 (2021)
Ulrich Kohstall
Mit optionaler Umbaumöglichkeit der Sitzgruppe können vier Personen im PF 600 reisen.

Der Blick in die Preisliste zeigt, dass ein wichtiges Ziel erreicht wurde: Ein Grundpreis von 44.200 Euro für den PF 600 lässt aufhorchen. Und noch wichtiger: Er ist keine Mogelpackung. Anders als bei manch anderen Italien-Importen kommen hier keine Überführungskosten hinzu. Zwei unvermeidliche Pakete kosten zusammen fair kalkulierte 991 Euro. Damit sind alle wichtigen Ausstattungen an Bord. Viel mehr Auswahl an Extras gibt es auch nicht. Markise oder Fahrradträger rüstet der Händler nach.

Der Citroën Jumper dient wie bei immer mehr günstigen Teilintegrierten als Basis. Für Freunde der Getriebeautomatik ist das erst einmal keine gute Nachricht, doch in diesem Punkt gibt man sich bei Itineo flexibel. Gegen einen Aufpreis von 4760 Euro bekommt man ein Fiat-Chassis samt Automatik und Leichtmetallfelgen. So oder so stehen 140 PS zur Verfügung, die den kompakten PF 600 gut in Schwung bringen.

Der Aufbau des Itineo P kann seine Verwandtschaft mit den neuesten Teilintegrierten von PLA nicht verheimlichen. Auffällig ist beim kurzen 600er nicht zuletzt die stattliche Außenhöhe. So kann ab Werk ohne große Veränderungen ein Hubbett eingebaut werden.

Itineo PF 600 (2021)
Itineo
Für einen moderaten Aufpreis von 630 Euro bekommt man ein Hubbett für eine Person über der Sitzgruppe.

Im Wohnraum macht sich die Höhe auf jeden Fall positiv bemerkbar. Weil der PF 600 durch sein niedrig eingebautes Längsbett ohnehin eine angenehme Weite vermittelt, wirkt er innen fast größer als außen. Kehrseite der Raumaufteilung bleibt auch in diesem Fall der Verzicht auf eine echte Garage. Als größerer Außenstauraum steht das Fach unter dem Bett zur Verfügung. Den reichlich vorhandenen Freiraum über der Liegefläche und auch über dem Kühlschrank nutzt Itineo für den Kleiderschrank und zusätzliche Ablagefächer. Die Möbel selbst fallen etwas schlichter aus als in den Integrierten von Itineo, entsprechen aber im Stil den französischen Geschwistern.

Zwei längere Varianten

PJ 700 und PM 740 heißen die beiden anderen Modelle aus der neuen P-Baureihe von Itineo. Die Nummernbezeichnungen geben gleichzeitig die Außenlänge in Zentimetern an. Beim PJ handelt es sich um eine Einzelbettenversion, wobei die Liegeflächen 1,90 und 1,95 Meter lang sind. 1,97 x 1,42 Meter misst das Queensbett im PM 740. Durch seine Längssitzgruppe profitiert er von einem besonders großzügigen Wohnraum. Die Preise: Der PJ ist ab 45.600 Euro zu haben, der PM ab 47.100 Euro.

Itineo PF 600

Itineo PF 600 (2021)
promobil
Der PF 600 folgt der einst klassischen Aufteilung von Teilintegrierten: Bett und Bad statt Garage im Heck.

Preis: ab 44.200 Euro
Basis: Citroën Jumper, Flachrahmen, Vorderradantrieb, ab 103 kW/140 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/Breite/Höhe: 5990/2350/2999 mm
Empfohlene Personenzahl: 2–4
Baureihe: Insgesamt drei Modelle umfasst die P-Serie von Itineo. Neben der hier gezeigten Kurzversion gibt es auch ein Modell mit Einzelbetten sowie eine Queensbett-Variante.
Info: www.itineo-reisemobile.de

Itineo
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0
Alles über Itineo
Mehr zum Thema Teilintegrierte Reisemobile
Premiere Adria Coral
Neuheiten
Hymer ML-T 570 Crossover vs. La Strada Nova M
Vergleichstest
Vergleichstest
Frankia M-Line Neo MT 7 BD (2021)
Neuheiten
Mehr anzeigen