Reisemobil-Neuheiten für 2023
Wohnmobil-Neuheiten 2023
Premiere Sunlight Totale Front Sunlight
Premiere Sunlight Fahrende Totale von der Seite
Premiere Sunlight 18 Zoll Raeder
Premiere Sunlight Neue Heckleuchten
Premiere Sunlight Sonderzubehšr Raptor KŸhlergrill 17 Bilder

Sunlight T 680 AE (2023) Teilintegrierte auf Ford-Basis

Sunlight T 680 AE (2023) Neue TI-Baureihe auf Ford Transit

Neuheiten 2023

Sunlight zeigt neue Teilintegrierte-Wohnmobile auf Basis des Ford Transit, sie gehören im Marken-Portfolio ins Modelljahr 2024.

Sunlight T 670S, T 680 und T 690L heißen die drei Teilintegrierten auf Ford-Transit-Basis, die es jetzt zum ersten Mal zu sehen gibt. Von den Neuheiten 2024 zu sprechen ist im Falle von Sunlight allerdings etwas irreführend, denn bereits im ersten Quartal 2023 sollen alle Fahrzeuge im neuen Design vom Band laufen.

Das gilt auch für schon bestellte Fahrzeuge, die ab dem Modellwechsel produziert werden. So kommen manche KundInnen unerwartet in den Genuss dieser deutlichen optischen Erneuerung der aufgebauten Sunlight-Reisemobile.

Neues Design für die Sunlight-Teilintegrierten

Premiere Sunlight Neue Heckleuchten
Andreas Becker
Der neue schicke Heckleuchtenträger feiert im T 680 Premiere und ziert demnächst alle aufgebauten Modelle der Marke Sunlight.

Insbesondere der neugestaltete Heckleuchtenträger wirkt nun ein gutes Stück moderner als der bis dato verwendete. Außerdem wurde die Außenbeklebung angepasst. Die roten Dekorelemente sind Geschichte und der Sunlight-Schriftzug an den Seitenwänden ist verschwunden.

Aber auch innen wurde Hand angelegt und die Modellpalette vor allem optisch überarbeitet. Helleres Holz und dunkle Schrankgriffe findet man jetzt in allen Modellen.

Neue Baureihe auf Ford Transit

Zusätzlich präsentiert Sunlight eine komplett neue Baureihe auf Basis des – wen wundert’s – Ford Transit. Zuletz hatte Sunlight einen Cliff-Campingbus auf Ford-Transit-Basis gezeigt. Hier gehts zum Test des Cliff 4x4 590. Den Teilintegrierten gibt es zunächst in drei Grundrissen. Zwei haben Einzelbetten, einer ein Queensbett. Die Wahl dieser Layouts ist kein Zufall; es sind die Bestseller der T-Baureihe auf Fiat-Ducato-Basis T 67S, T 68 und T 69L.

Sunlight packt bei den Ford-Modellen einfach eine Null hinzu und so hören die Neuen auf die Namen T 670S, T 680 und T 690L. Mehr zu den bekannten Teilintegrierten auf Ducato: Hier gehts zum Ducato-Teilintegrierte im Vergleich mit einem Cliff-Campingbus.

Premiere Sunlight T 680

promobil erhielt bereits tiefere Einblicke in den T 680, der auf 7,36 Meter Länge Einzelbetten, Raumbad und eine Halbdinette mit Seitensitz unterbringt. Die neue Baureihe hat serienmäßig ein Schwarzmetallic-farbenes Chassis und schwarze 16-Zoll-Alufelgen.

Premiere Sunlight 18 Zoll Raeder
Andreas Becker
Die 18-Zoll-Räder stammen aus dem Zubehörhandel. Serienmäßig sind aber auch schon die 16-Zoll-Ford-Alufelgen in Schwarz auf der Nabe.

Die auffälligen 18-Zoll-Räder des Premierenmodells stammen dagegen aus dem Zubehörhandel. Ebenso verhält es sich mit dem wuchtigen Raptor-Kühlergrill. Preislich startet die Baureihe mit dem T 670S bei 68.499 Euro und liegt damit gut 3.300 Euro unter dem T 67S Adventure Edition auf Fiat-Ducato-Basis.

Innenraum

Im Innenraum gefällt die Kombination des hellen Holzes an den Möbeln mit einem dunkleren Holzton am Boden. Gepaart mit den hellen Schrankklappen und anthrazitfarbenen Kontrasten am Einstieg und an der Küchenfront entsteht so eine gemütliche und modern anmutende Wohnatmosphäre. Dazu trägt auch die gute Stehhöhe von 2,10 Meter im Innenraum bei.

Premiere Sunlight Tischbereich
Andreas Becker
Die Sitzgruppe hat Platz für vier bis fünf Personen. Der Tisch hat keine Erweiterungsplatte.

Damit Großgewachsene nicht nur genug Kopffreiheit haben, sondern auch bequem schlafen können, sind die Einzelbetten 2,05 und 2,12 Meter lang. Unter den Betten befindet sich rechts ein gut dimensionierter Kleiderschrank und links ein großer Wäscheschrank.

Der T 680 hat ein Raumbad an Bord und verspricht so hohen Sanitärkomfort. Die Dusche fällt allerdings nicht sehr geräumig aus. Im Badezimmer findet sich noch eine weitere Neuerung der 2024er Modelle – das formschöne Aufsatzwaschbecken.

Technik & Stauraum

Alle Ford-Grundrisse haben einen großen 156-Liter-Absorberkühlschrank mit 29-Liter-Gefrierfach an Bord – das reicht auch noch für eine Vier-Personen-Besatzung, wenn das optionale Hubbett über der Sitzgruppe mitbestellt wird.

 Sunlight T 680 AE Küchen-Stauraum
Andreas Becker

In der Winkelküche ist genug Stauraum vorhanden, sowohl im Küchenblock als auch in den beiden Hängeschränken. An den Schrankklappen kommen die neuen schwarzen Griffe, die optisch und haptisch gefallen, besonders gut zur Geltung. Gekocht wird bei allen drei Ford-Grundrissen auf einem 2-Flammkocher mit elektrischer Zündhilfe.

Bleibt noch ein Blick in die Sitzgruppe mit Halbdinette und Längsbank. Hier finden vier bis fünf Personen bequem Platz. Der eingehängte Tisch ist breit genug und steht stabil. Eine Dreh-Erweiterungsplatte ist allerdings nicht vorhanden. So ist der Seitensitz zu weit entfernt, um gut von hier aus am Tisch mitessen zu können.

Sunlight T 680 AE Daten

Premiere Sunlight Fahrende Totale von der Seite
Sunlight
Das Seitendekor wurde für alle Baureihen dezent überarbeitet. Die roten Elemente sind Geschichte ebenso wie der seitliche Sunlight-Schriftzug.
  • Preis: ab 69.899 Euro
  • Basis: Ford Transit, Flachrahmen, Vorderradantrieb, ab 96 kW/130 PS
  • Gesamtgewicht: 3,5 t
  • Länge/Breite/Höhe: 7360/2320/2930 mm
  • Empfohlene Personenzahl: 2–4
  • Baureihe: Die neue Teilintegrierten-Baureihe auf Ford Transit umfasst drei Grundrisse: den T 670 S, den T 680 und den T 690 L. Zwei Layouts kommen mit Einzelbetten, der 690er hat ein Queensbett. Der 670er ist 6,99 m, die beiden anderen sind 7,36 m lang.

Fazit

Technisch ähneln sich die Fiat- und Ford-Modelle weitgehend. So ist das Dach mit einer hagelresistenten GFK-Schicht versehen und für Licht und Luft im Innenraum sorgen wertige Alu-Rahmenfenster. Als Basis-Motorisierung ist der 130-PS-Motor von Ford vorgesehen. Bestellbar sind die neuen Teilintegrierten auf Transit-Basis bereits ab sofort.

Zur Startseite
Sunlight T
Artikel 0 Tests 0 Videos 0
Alles über Sunlight T
Mehr zum Thema Neuheiten 2023
Neue Campingbusse
Neuheiten
Dethleffs Globebus Go T 15 Au§enansicht
Neuheiten
Teilintegriert, Hubdach, Außenansicht, Fahrerseite, aufgeklappt
Neuheiten
Heckverbreiterung, Fenster, Campingbus
Neuheiten
Mehr anzeigen