Vanlife
Alles für Ihr Camping-Abenteuer
Ahorn Van Camp Big City (2022) I. Pompe
Ahorn Van Camp Big City (2022)
Ahorn Van Camp Big City (2022)
Ahorn Van Camp Big City (2022)
Ahorn Van Camp Big City (2022) 8 Bilder

Ahorn Camp Van Big City (2022)

Ahorn Camp Van Big City (2022) Renault Trafic Campervan für 44.000 Euro

Mit dem Van Big City stockt Ahorn Camp das Campingbus-Angebot für 2022 auf. Der kompakte 5,40-Meter-Aufstelldachcamper bringt ein Bad im Heck unter.

Wie der kleine Bruder Ahorn Camp Van City (hier im aktuellen Dauertest) basiert der neue "Big" ebenfalls auf dem Renault Trafic. Was ihn größer macht, ist der lange Radstand von 3,50 Meter. Damit kommt er auf eine Gesamtlänge von 5,40 Meter.

Kompaktcamper mit Bad-Grundriss

Das Mehr an Platz nutzt Ahorn mit Van Big City für einen überraschenden Grundriss. Im Heck verbirgt sich ein kleines Bad inklusive Toilette.

Ahorn Van Camp Big City (2022)
I. Pompe
Im Heck ist ein kleiner Sanitärraum angebracht - mit Kassettentoilette.

Die Idee ist allerdings nicht ganz neu: Einen ähnlichen Grundriss zeigte bereits der Westfalia Jules Verne (hier im Vergleichstest). An sich ist die Waschgelegenheit an Bord eines so kompakten und alltagstauglichen Fahrzeugs praktisch, allerdings lässt sich das Bad tatsächlich nur bei geöffnetem Aufstelldach nutzen.

Apropos Dach: Komfortabel ist dabei, dass es sich per Fernbedienung elektrisch öffnet und schließt. Das Bett im Aufstelldach ist 1,21 x 1,98 Meter groß.

Ahorn Van Camp Big City (2022)
I. Pompe
Das Bett oben verfügt über keinen Lattenrost.

Unten im Fahrzeug steht eine weitere Liegefläche für zwei Personen bereit. Die Dinette lässt sich zu einer 1,32 x 1,84 Meter großen Liegefläche umbauen.

Ungewöhnlich ist zudem der Einbau einer Vierer-Dinette im vorderen Teil – die Fahrerhaussitze sind deshalb nicht drehbar. Kleiner Nachteil: Vier Erwachsene sitzen auf den schmalen Bänken stets mit Schulterkontakt.

Ahorn Van Camp Big City (2022)
I. Pompe
Die Sitzgruppe im Van Big City besteht aus einer Dinette. Dank Aufstelldach gibt's viel Stehhöhe.

Clever gelöst: Der Tisch aus der Sitzgruppe lässt sich auch außerhalb des Fahrzeugs nutzen – somit spart man sich ein weiteres Gepäckstück für den Campingtrip.

Bordtechnik fast wie in einem großen Campingbus

Für eine Dusche gibt es allerdings keinen Platz im Fahrzeug. Zum Duschen gibt es dafür einen Außenduschanschluss, den man für 490 Euro Aufpreis dazubestellen kann. Der Ahorn Camp Van Big City hat übrigens 68 Liter Frischwasser an Bord, der Abwassertank ist 55 Liter groß.

Im Heck befindet sich neben dem kompakten Bad die Küchenzeile entlang der Beifahrerseite. Der Herd ist ein Zweiflamm-Kocher mit elektrischer Piezozündung. Zwei 6-Liter-Gasflaschen passen ins Fahrzeug. Ergänzt wird die Küche mit einem Edelstahlspülbecken und einem 41-Liter-Kompressorkühlschrank mit Gefrierfach.

Ahorn Van Camp Big City (2022)
I. Pompe
Ungewöhnlich für diese Fahrzeug-Klasse: Küchenzeile und Kühlschrank befinden sich auf der Beifahrerseite.

Die Camping-Ausstattung umfasst außerdem eine Truma Kombi 4 Dieselheizung und eine AGM-Batterie. Somit kann man mit dem Bus auch einige Tage autark campen und ist nicht ständig auf die Infrastruktur eines Campingplatz angewiesen.

Basisfahrzeug und Preis

Der Renault Trafic wird serienmäßig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe, Frontantrieb und 120 PS geliefert. Neben dem 80-Liter-Dieseltank ist ein 20-Liter-AdBlue-Tank eingebaut. Im Grundpreis sind bereits enthalten: Beifahrer-Airbag, ESP + ABS und eine Zentralverriegelung mit Fernbedingung. Optional kann man sich ein Radio mit MP3-Bluetooth dazubestellen sowie eine Fahrerhausklimaanlage, Bordcomputer, Tempomat und elektrische Fensterheber.

Preislich startet der Ahorn Van Big City mit 120-PS-Motor und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,04 Tonnen bei knapp 44.000 Euro.

Alle Informationen: Ahorn Camp Van Big City 2022

Basisfahrzeug: Renault Trafic, 120 PS
Länge/Breite/Höhe: 5,40/1,96/2,03 Meter
Schlaf-/Sitzplätze: 4/4
zulässiges Gesamtgewicht: 3,04 t
Grundpreis: ca. 44.000 Euro

Fazit

Der größte Kritikpunkt für das Fahrzeug ist sicherlich seine Höhe von 2,03 Metern – damit schränkt sich die Alltagstauglichkeit ein, da viele Parkhäuser nur bis zu 2 Meter hoch sind. Andererseits punktet der Van Big City mit einem WC und Bordtechnik, die autarkes Camping ermöglichen. Damit ist dieser Kompaktbus schon allein von seinem Grundriss, der einen Möbelausbau nicht vorsieht, eher ein Urlaubs- als ein Alltagsfahrzeug.

Ahorn
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Ahorn