Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Leserfrage - Ersatzrad am Wohnmobil

Reserverad auf Achse

Reserverad auf Achse Foto: promobil

Leser Hans Charlier aus Lindlar fragt: Ist es sinnvoll, beim Erneuern der Reifen das Reserverad zum Fahren zu nutzen und den neuen Reifen als Reserverad? Gehört das besser profilierte Rad an die Hinter- oder an die Vorderachse?

Reifen, die wie das Ersatzrad einige Jahre unbenutzt geblieben sind, können bis zu acht Jahre nach Baudatum (siehe promobil 9/2004, S. 140) auf einer rollenden Position verwendet werden, sofern keine Schädigung zu erkennen ist. Das gilt unter der Voraussetzung, dass die Reifen einer Achse in ihren Eigenschaften nicht stark voneinander abweichen.

Die Profiltiefe sollte bei gleicher Bauart und gleichem Typ um nicht mehr als zwei Millimeter differieren. promobil hält die besser profilierten Reifen auf der Hinterachse für richtig platziert, weil dort in Lastwechselsituationen auf feuchter oder nasser Straße beste Seitenführungskräfte gefragt sind. Das Fahrzeug kann dann weniger leicht ausbrechen.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

Top Aktuell Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
Beliebte Artikel Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Aussenreinigung Hochdruckreiniger fürs Wohnmobil Profipflege für mehr Glanz
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung So finden Sie den besten 996 Sebastian Vettel - Ferrari - GP Deutschland 2018 F1-Tagebuch GP Deutschland Kleiner Fehler, großer Schaden
Caravaning Touring 820 Premiere Eriba Touring 820 Acht-Meter-Luxuswohnwagen Mitmachen und gewinnen 5 x Eiskratzer Sets von KUNGS