DAB Steckdosenradio Philipp Heise
DAB Steckdosenradio
Netgear Nighthawk Router
Netgear Nighthawk Router
Powerbank 9 Bilder

5 elektrische Unterstützer für den Campingurlaub

Nützliche Gadgets für Technik-Fans

WLAN für unterwegs, Powerbanks als Starthilfe und tragbare Simultanübersetzer: Für manche eine Spielerei, für ander nützliche Helfer im Urlaub mit dem Reisemobil. Fünf davon stellt promobil vor.

Steckdosenradio: Wie ein Schweizer Taschenmesser

DAB Steckdosenradio
Philipp Heise

Das DAB-Steckdosenradio von VR-Radio ist für Camper, die sich vor oder im Reisemobil mit Musik berieseln lassen möchten, ohne sich Feinde unter den Platznachbarn zu machen. Das kompakte Radio kann nicht nur DAB- und UKW-Radio wiedergeben, sondern auch bei beiden Formaten einen automatischen Sendersuchlauf durchführen (je 20 Sender-Speicherplätze). Dank RDS werden die Sender oder gespielten Titel anschließend mit vollem Namen angezeigt.

Möglichkeiten, die eigene Musik abzuspielen, liefert das Datenübertragungsformat Bluetooth 4.2 (bis zehn Meter Reichweite), welches in beide Richtungen funktioniert: So kann man am Radio selbst zwischen den Titeln auf dem Smartphone wechseln, ohne dieses griffbereit zu haben. Komplettiert wird der Funktionsumfang von einem USB-Port (für Sticks bis 32 GB), einer 3,5-mm-Aux-Klinkenbuchse und einem Slot für Micro-SD-Karten. Zusätzlich gibt es eine Bluetooth-Freisprechfunktion. Ist gerade keine Steckdose in der Nähe, kann das Radio dank Akku auch autark betrieben werden (bis zu zehn Stunden). Der Akku selbst lässt sich über die Steckdose oder einen Micro-USB-Port laden. Der Klang ist zwar nicht besonders ausgewogen, reicht aber fürs Freizeitmobil.

Das DAB-Steckdosenradio von VR-Radio ist ab einem Preis von 36,95 Euro erhältlich.

LTE-Hotspot-Router: Eigenes WLAN im Wohnmobil

Netgear Nighthawk Router
promobil

Der Netgear Nighthawk Router ist ein mobiler LTE-Hotspot-Router, der bei Bedarf bis zu 20 Geräte mit schnellem und sicherem Internet versorgt. Er kann eine maximale Download-Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s erreichen. Voraussetzung hierfür sind eine Micro-SIM-Karte und ein Vertrag mit ausreichend großem Datenvolumen. Steckt die SIM-Karte im Gerät, sind Smartphone, Tablet und Co. im Nu gekoppelt. Praktisch: Über das LCD-Display lassen sich neben Basisinfos wie Signalstärke und Netzwerktyp auch der Datenverbrauch und die verbleibenden Tage bis zur Neuaufladung ablesen.

Über die Netgear-Mobile-App kann geprüft werden, welche Geräte das Signal des Routers nutzen. Der Zugang ist über ein frei wählbares Passwort geschützt. Dank verschiedener Anschlüsse können mobile Geräte auch per Ethernet verbunden oder Mediendateien via USB-Laufwerk hochgeladen werden. Für den Anschluss externer Antennen sind zwei Buchsen vorhanden. Gibt es auf dem Campingplatz bereits ein Netzwerk, kann dies der Router ebenfalls nutzen. Schwierig wird es nur, wenn der Router länger als 24 Stunden im Dauerbetrieb ohne Stromanschluss laufen soll. Dann muss der Lithium-Ionen-Akku mit dem mitgelieferten Kabel aufgeladen werden.

Mit einem Grundpreis von 329,99 Euro ist der Netgear Nighthawk Router preislich zwar kein Schnäppchen, aber für alle, die nicht auf schnelles Internet verzichten wollen, trotzdem lohnenswert.

Powerbank: Mobiler Akku für unterwegs

Powerbank
promobil

Leere Batterie und weit und breit niemand, der Ihnen helfen kann? Mit dieser Powerbank stellt das kein Problem mehr dar: Der Multifunktionsakku lädt nicht nur Smartphones, sondern kann auch für 12-V-Geräte und als Starthilfe für Fahrzeuge genutzt werden. Angesichts der Leistungsfähigkeit ist die Powerbank erstaunlich kompakt und leicht.

Doch wie kann die Powerbank Fahrzeuge mit 12-V-Starterbatterien fremdstarten? Mit mitgelieferten Batterieklemmen, einer Startstromstärke von 600 A und einer maximalen Stärke von 1000 A gelingt das mit der Absaar MJS 1000 auch bei Motoren mit großem Hubraum. Bei Verpolung oder Überhitzung schaltetdas Gerät automatisch ab. Zur Stromversorgung von Laptops und Mobilgeräten sind eine Vielzahl verschiedener Adapter und Kabel im Koffer, die an den zwei USB-Ausgängen angeschlossen werden. Ein Display informiert über den Ladezustand der nur 520 Gramm schweren Powerbank. Zusätzlich dient der Stromspender auch als Taschenlampe und Warnleuche mit drei hellen LEDs. Das Gerät samt Zubehör wird in einem Koffer gut verstaut geliefert. Die Kapazität liegt bei 18.000 mAh.

Die Powerbank Absaar MJS 1000 ist ab 159 Euro zuzüglich Versand erhältlich.

Powerbank und Wechselrichter in einem

Revolt Powerstation
Karl-Heinz Augustin

Camper, die portablen Strom benötigen, freuen sich über die verhältnismäßig günstige Revolt Powerstation. Das Gehäuse fällt mit 19,5 x 17 x 9 Zentimetern kompakt aus, das Gewicht des Geräts beträgt 1500 Gramm. Genutzt werden kann die Powerbank entweder als Notversorgung, falls kein Landstrom vorhanden ist, oder als Energiequelle im Freien.

Die Powerstation versorgt Endgeräte mit bis zu 100 Watt Leistung mit 230-Volt-Strom. Zusätzlich besitzt die Powerbank drei DC-Ausgänge für 12-Volt-Geräte sowie drei USB-Ports zum Laden von Smartphones und Tablets. Der Lithium-Akku der Revolt Powerstation hat eine Kapazität von 42 Amperestunden, laut Hersteller erreicht die Lebensdauer mehr als 500 Ladezyklen. Als kleines Extra besitzt das Gerät auch eine LED-Lampe mit 150 Lumen. Bei der Verwendung als Taschenlampe ist der Tragegriff sehr praktisch. Aufladen lässt sich die Powerstation über eine Netzsteckdose oder den Zigarettenanzünder. Optional außerdem über ein Solarpanel, weshalb das Gerät auch unter der Bezeichnung Solar-Konverter zu finden ist.

Die Revolt Powerstaiton ist bei Pearl erhältlich. Der Preis von 130 Euro ist inklusive Adapterkabel für den 12-Volt-Anschluss sowie Ladekabel für die Powerstation selbst. Im Set mit einem 20-Watt-Solarmodul gibt es die Powerstation für 160 Euro.

Tragbarer Übersetzer

Franklin Langie Simultanübersetzer
Andreas Becker

Reisende, die häufig in fremdsprachigen Regionen unterwegs sind, ist der tragbare Simultanübersetzer Franklin Langie ein wahrer Gamechanger: Er kann für direkte Unterhaltungen in bis zu 52 Sprachen verwendet werden, hat eine Lern- und Gruppenfunktion sowie eine Sprachein- und ausgabe.

Was kann der Franklin Langie? Der Übersetzer kann langsam und deutlich akzentfrei gesprochene einfache Sätze ausreichend korrekt in eine andere Sprache übertragen und auf dem Display ausgeben, in 33 Sprachen auch per Sprachausgabe. Er benötigt Internet-Zugang per WLAN oder mobilen Hotspot/Smartphone; für zwölf Sprachen gibt es zusätzlich einen Offline-Modus, darunter Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Niederländisch. Je ein Mikrofon und Lautsprecher an Vorder- und Rückseite erleichtern zweisprachige Unterhaltungen. Eine Bildersuche und -darstellung ergänzt die Verständigungshilfe. Regelmäßige Updates sollen die Übersetzungsqualität weiter verbessern. Ohne Smartphone funktioniert unterwegs nur der Offline-Modus – die Dolmetscherfunktion beherrscht das Smartphone aber auch alleine, z. B. mit der App "Google Übersetzer".

Bei verschiedenen Händlern ist der Franklin Langie Übersetzer für einen Preis zwischen 339 und 399 Euro im Angebot.

Kaufmöglichkeiten

Zur Startseite