Luftentfeuchter Maeco Dry Arete One 20 L Philipp Heise
Luftentfeuchter Maeco Dry Arete One 20 L
Luftentfeuchter Maeco Dry Arete One 20 L
Luftentfeuchter Maeco Dry Arete One 20 L
Gastroback Camping 30 Bilder

Campingzubehör: 15 Gadgets für Technik-Fans

15 Elektro-Gadgets fürs Camping im Check Vom Luftreiniger bis zum elektrischen Eiskratzer

Hochdruckreiniger, Luftentfeuchter und tragbare Simultanübersetzer: Für manche eine Spielerei, für andere nützliche Helferlein im Urlaub mit dem Reisemobil. 15 davon stellt promobil vor.

Luftentfeuchter und -reiniger: Meaco Dry Arete One 20 L

Luftentfeuchter Maeco Dry Arete One 20 L
Philipp Heise
Die Luftfeuchtigkeit lässt sich einstellen. Ist der Wert erreicht, schaltet das Gerät automatisch ab und bei Überschreitung wieder an.

Ein Gerät, um der Raumluft Feuchtigkeit zu entziehen, sie zu reinigen und die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten, ist der Meaco Arete One 20L.

Der Luftentfeuchter sorgt für die Reinigung der Luft beim Campen, das Binden von Feuchtigkeit nach dem Duschen, zum Trocknen nasser Kleidung und vor allem auch für das Trockenhalten des Fahrzeuginnenraums während längerer Standzeiten.

Über den eingebauten HEPA-Filter H13 kann die Luftqualität im Reisemobil verbessert und gleichzeitig die Kondenswasserbildung verringert werden. Über die Trocknungstaste wird Kleidung schneller trocken. Das 15 Kilo schwere und 56 x 38 x 23 Zentimeter (H/B/T) große Gerät arbeitet leise (38–40 dB) und lässt sich mit Rollen und ausziehbarem Griff einfach umplatzieren. Der herausnehmbare Wasserbehälter fasst 4,8 Liter. Pro Tag entzieht der 216 Watt aufnehmende Meaco Dry der Luft bis zu 20 Liter Wasser.

Der Luftentfeuchter und -reiniger kann nicht ohne 230-Volt-Landstromanschluss betrieben werden und ist für die Mitnahme in den Urlaub doch ziemlich groß, schwer und sperrig.

Der Meaco Dry Arete One 20L ist ab einem Preis von 279 Euro erhältlich.

Design-Wasserkocher: Gastroback Camping

Gastroback Camping
Ingo Köcher
Der Wasserkocher hat eine variable Temperatureinstellung.

Um einen Wasserkocher mit variabler Temperatureinstellung und automatischer Warmhaltefunktion handelt es sich beim Gastroback Camping.

Der Wasserkocher ist ideal für die nahezu gradgenaue Zubereitung von Tee (grüner Tee 60 °C, Schwarztees 80 °C) und zum Aufbrühen von Kaffee mit etwa 90 °C heißem Wasser – was schmeckbar dem Aroma zugutekommt.

Der Design-Wasserkocher kann ohne Weiteres auch auf weniger gut abgesicherten Campingplätzen betrieben werden, ohne dass die Sicherung "fliegt", denn der Edelstahlwasserkocher leistet "nur" 1000 Watt und ist so bereits mit 6 Ampere hinreichend abgesichert. Im Test erreichte ein Liter Wasser nach 2:52 Minuten 60 °C, nach 4:18 Minuten 80 °C und nach 5:46 Minuten 100 °C. Die Erwärmung des Wassers wird im Display angezeigt. Ein akustisches Signal informiert, sobald die eingestellte Temperatur erreicht ist. Zudem verhindert die Warmhaltefunktion 30 Minuten lang, dass sich das Wasser wieder abkühlt. Der mit 230VoltLandstrom zu betreibende Edelstahlkocher fasst einen Liter Wasser (Mindestfüllmenge 0,3 Liter), ist 980 Gramm schwer und 210 mal 140 mal 210 Millimeter (B/T/H) groß.

Mit offenem Deckel kann er nicht betrieben werden. Temperaturregelung und Abschaltautomatik arbeiten sonst nicht korrekt. Nach Ablauf der Warmhaltedauer den Kocher ausschalten und wieder neu starten.

Der Preis liegt aktuell bei 69,99 Euro. Der Design-Wasserkocher Camping wird mit Basisstation geliefert und lässt sich tropffrei ausgießen.

Textil-Infrarotheizung: Ekoheat24 Digel Heat TX-400

Textil-Infrarotheizung
Philipp Heise
Mit passend platzierten Haken ist die Heizmatte von Ekoheat24 flugs aufgehängt und einsatzbereit.

Eine mobile, elektrische Heizmatte mit Ösen zum Aufhängen in Reisemobil und Kastenwagen ist die Ekoheat24 Digel Heat TX-400.

Die Heizung ist für alle, die schnell frieren und eine sofort einsatzbereite Zusatzheizung haben wollen, die kaum Stauraum beansprucht und vollkommen geräuschlos arbeitet.

Die Heizmatte kann mit 230 Volt Landstrom betrieben werden. Die Digel-Heat-TX-400-Infrarotheizung leistet 400 Watt. Das reicht aus, um in der Übergangszeit und an kühlen Tagen beispielsweise den Bereich um die Sitzgruppe herum oder an den Betten mit Wärme zu versorgen. Hierzu hängt man die knapp ein Kilogramm schwere und 98 mal 48 Zentimeter große Heizmatte an der Decke oder unterhalb der Oberschränke auf. Für die Quer- oder Längsmontage sind Ösen eingearbeitet. Im Betrieb erwärmt sich die Matte auf 90 ° bis 100 °C. Da die Wärmeabgabe beidseitig erfolgt, sollte die Digel Heat am besten frei hängend angebracht werden.

Nicht möglich ist die Nutzung der Matte als Ersatz für die Gasheizung. Die Heizleistung reicht nicht aus und ist zu punktuell, um damit den gesamten Wohnraum bei winterlichen Temperaturen zu beheizen. Zudem ist die Heizmatte nur mit einem Übertemperaturschutz ausgestattet – regelbar ist die Digel Heat nicht.

Preislich ist Eckoheat 24 ab 259 Euro erhältlich. Die Textilheizung ist für Innenräume gedacht, klassifiziert nach IPX7, macht ihr etwas Feuchtigkeit aber nichts aus.

Druckreiniger, Dusche, Powerbank: Aqua2go Pro

Aqua2go Pro
Andreas Becker
Druckreiniger, Dusche, Powerbank in einem: Aqua2go Pro.

Aqua2go Pro ist ein akkubetriebenes Reinigungsgerät mit 20 Liter Wassertank, Pumpe, Reinigungsdüse, Bürstenaufsatz, Duschgarnitur, Taschenlampe sowie USB-Ladefunktion und 12-V-Kabel.

Es eignet sich für alle, die auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät sind, das wenig Stauraum einnimmt und auch als mobile Dusche einsetzbar ist.

Trotz des Gewichts von 25 Kilo bei gefülltem Tank (leer 5 kg) und der Größe von 340 mal 230 mal 500 Millimeter (L/B/H) dank klappbarem Griff und Gummirollen kann das Reinigungsgerät leicht zum Einsatzort gezogen werden. Der Druck des Wasserstrahls kann von 3–10 bar reguliert werden (Hochdruckreiniger liefern ca. 15 bar), so dient das Gerät auch als praktische Außendusche – dafür kann auch warmes Wasser eingefüllt werden. Der Aqua2go Pro läuft mit dem eingebauten 2200-mAh-Lithiumionen-Akku etwa 30 Minuten. Das Aufladen per 230-Volt-Landstrom dauert zwei Stunden. Mit der beiliegenden Pumpe und dem Ansaugschlauch lässt sich der Wasservorrat mittels Kanister vergrößern.

Für größere Reinigungsprojekte wie das komplette Wohnmobil kann er nicht eingesetzt werden. Dazu sind Akkulaufzeit und Druck zu gering.

Aqua2go Pro kostet mit 6-Meter-Schlauch, Sprüh- und Duschkopf, Bürstenaufsatz, LED-Lampe und 12-Volt-Anschlusskabel ab 241,95 Euro.

Kabelloser Ventilator: Meaco Meacofan 260c

Meaco Meacofan 260 c
Philipp Heise
Der Meacofan 260c lässt sich im Betrieb per Landstrom mit Netzteil und USB-Kabel oder über den USB-Anschluss am Laptop aufladen.

Beim Meaco Meacofan 260c handelt es sich um einen vertikal schwenkbaren Ventilator mit Nachtlichtfunktion und eingebautem Akku, der ein wenig Abkühlung auch ohne Kabel und Stromanschluss verspricht.

Der Ventilator kann auch während der Nachtruhe für Kühlung sorgen, denn der 27 mal 17 mal 14 Zentimeter (H/B/T) große Ventilator läuft in den Stufen 1 und 2 (von vier) flüsterleise. Der maximale Geräuschpegel erreicht nicht einmal 20 Dezibel. Innerhalb einer Stunde bewegen die Rotorblätter des 490 Gramm schweren Meacofan 260 Kubikmeter Luft. Den Stromverbrauch gibt der Hersteller mit 1 bis 4,5 Watt pro Stunde an. So soll der eingebaute Akku den Ventilator in Stufe 1 ganze 14 Stunden am Laufen halten. Zum Laden per USB-C-Anschluss (1,2-Meter-Kabel liegt bei) muss man zwar sechs Stunden einkalkulieren. Allerdings kann der Ventilator auch während des Ladevorgangs in den Stufen 1 und 2 weiterhin betrieben werden. Laut Hersteller sorgt der Ventilator für Kühlung bei Temperaturen von bis zu 40° C.

Das Oszillieren ist nicht möglich. Lediglich die vertikale Neigung der Rotoreinheit ist manuell zwischen 65° nach oben und 10° nach unten einstellbar.

Der Ventilator ist ab 29,99 Euro erhältlich.

Universal-Fernbedienung: Airmouse

Fritz Berger Airmouse
Philipp Heise
Durch das vollwertige deutsche Tastaturlayout auf der Rückseite entfällt auf der Vorderseite der Airmouse der bei Fernbedienungen übliche Zahlenblock.

Die Airmouse ist eine Funkfernbedienung, die neben der klassischen Funktionalität (Senderwahl, Lautstärke) auch Tastatur und Maus in einem Gerät vereint.

Sie eignet sich für die Steuerung von Smart-TVs, Tablets, PCs oder mobilen Projektoren. Die Fernbedienung sendet im 2,4-GHz-Netz und wird per Dongle (Empfänger für USB-Anschluss) mit dem Gerät verbunden. Via Infrarot-Schnittstelle lässt sich die Airmouse auf jedes Infrarot-Gerät anlernen.

Ein großer Pluspunkt ist der Bedienkomfort. Besonders um mit dem Smart-TV im Internet zu surfen oder per Texteingabe nach Filmen bei einem Streamingdienst zu suchen, denn für die Eingabe von Text steht auf der Rückseite der Fernbedienung eine komplette deutsche Tastatur zur Verfügung. Zudem genügt es, die Fernbedienung auf und ab zu bewegen, um die Mausposition auf dem Bildschirm zu verändern. Der eingebaute Lithium-Akku (350 mAh) der 100 Gramm leichten Fernbedienung wird per USB geladen.

Die Fernbedienung kann nicht für mehrere Geräte gleichzeitig genutzt werden, da der USB-Dongle, der die Fernbedienung mit dem Gerät verbindet, nur an jeweils einem Endgerät eingesteckt werden kann.

Die Airmouse kostet im Fachhandel ab 44,99 Euro und ist bei Lieferung auf den Berger-Beamer MyCinema200 angelernt (kann jederzeit geändert werden).

Gas-Füllstandsanzeiger: Gok Senso4s Plus

Gok Senso4s Plus
Ingolf Pompe
Der Gas-Füllstandsanzeiger eignet sich für Stahl-, Aluminium- und Kunststofff-Gasflaschen.

Beim Gok Senso4s Plus handelt es sich um einen digitalen Füllstandsmesser für Gasflaschen aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff mit fünf, acht und elf Kilogramm Füllgewicht.

Der Füllstandsanzeiger kann einfach unter die Gasflasche gelegt werden und auch während der Fahrt im Gaskasten verbleiben. Das Messgerät hat einen integrierten Bewegungssensor, der Messungen während der Fahrt verhindert, um Messfehler auszuschließen. Für festen Sitz sorgen drei ausziehbare Füße, zur Fixierung ein Magnet. Der Füllstandsanzeiger übermittelt das Tara- und Füllgewicht der aufgestellten Flasche an die Senso4s-App. So behält man die Gasreserven auch mehrerer Flaschen im Auge. Ebenfalls gefallen hat uns: Die App ermittelt auf Basis der Daten des zurückliegenden Verbrauchs eine Prognose darüber, wie lange der vorhandene Gasvorrat noch reicht. Die Messgenauigkeit von Senso4s Plus liegt laut Hersteller bei plus/minus ein Prozent.

Der Anzeiger kann nicht ohne bluetoothfähiges Smartphone oder Tablet benutzt werden, da das ermittelte Füllgewicht nur über die Senso4s-App ausgegeben wird. Die App für Smartphone und Tablet kann man im Apple- und im Google Play Store kostenlos herunterladen.

Der Gok Senso4s Plus kostet im Camping-Fachhandel ab 109 Euro. Nicht im Lieferumfang enthalten sind die drei notwendigen AAA-Batterien.

Lampen-Speaker-Kombi: Adria Bluetooth Speaker

Adria Bluetooth Speaker
Ingo Köcher
Adria Bluetooth Speaker: Der Tragegriff aus Leder macht die Lampen-Lautsprecher- Kombi transportabel.

Bei dem Adria Bluetooth Speaker handelt es sich um einen tragbaren, wasserdichten Multifunktionslautsprecher mit stufenlos dimmbarer LED-Leuchte und Powerbankfunktion. Er eignet sich für mobiles Musikhören, als Nachtlicht vor dem Wohnmobil und als Energiequelle für Smartphone & Co.

Der Bluetooth Speaker kann mit Smartphone und Tablet via Bluetooth gekoppelt werden. So lässt sich der Adria Bluetooth Speaker von Reimo zum einen als Lautsprecher, zum anderen als Bluetooth-Freisprechanlage für Telefonate nutzen. Für die reine Audio-Übertragung steht zusätzlich ein 3,5-Millimeter-Klinkeneingang (Aux-in) zur Verfügung. Der Bluetooth Speaker ist wasserbeständig nach Schutzklasse IPX4. Damit ist das Gerät spritzwassergeschützt und übersteht auch einen kurzen Regenschauer ohne Probleme.

Der integrierte Lithium-Ionen-Akku versorgt entweder den eingebauten 5-Watt-Lautsprecher für 16 Stunden oder die integrierte 1-Watt-LED-Leuchte für 15 Stunden mit Strom. Zudem lässt sich der Bluetooth Speaker als Powerbank nutzen: Über den 5-Volt-USB-Anschluss können beispielsweise Smartphone und Tablet aufgeladen werden. Um den eingebauten Lithium-Akku wieder vollzubekommen, benötigt man sieben Stunden. Für Einstellungen von Lautstärke und Helligkeit sowie für die Titelwahl eines über Aux-in oder USB angeschlossenen Gerätes oder Speichersticks stehen entsprechende Taster an der Oberseite zur Verfügung.

Der Adria Bluetooth Speaker ist ab 43,86 Euro erhältlich.

Lautsprecher: Soundbar Tube

Soundbar Tube
Ingo Köcher
Für die Aufladung der Soundbar nutzt man den USB-Anschluss an der Rückseite. Die Bluetooth-Reichweite liegt bei zehn Metern.

Soundbar Tube ist ein Multimediagerät von Berger, bestehend aus vier Lautsprechern und integriertem Radio mit Bluetooth-Funktion, USB-Anschluss und Aux-in-Eingang. Es eignet sich für die Kopplung mit TV-Geräten zur Verbesserung des Klangs. Kann aber auch zum Empfang von Radiosendern und zur Wiedergabe von Musik und Hörbüchern von einem gekoppelten Smartphone oder Tablet-Computer genutzt werden.

Ein großer Vorteil ist, dass die Soundbar Tube mobil eingesetzt werden, benötigt keinen Stromanschluss. Hierzu stattet Fritz Berger die Soundbar Tube mit einem fest eingebauten 3,7-V-Akku (2.000 mAh) aus. Das Gerät leistet mit zwei Lautsprechern vorn und zwei Subwoofern auf der Rückseite 16 Watt und lässt sich per Fernbedienung steuern. Der Lautsprecher sollte nicht im Freien bei Regen eingesetzt werden, da die Soundbar nicht spritzwassergeschützt ist.

Die Kosten liegen bei 49,99 Euro. Die Soundbar ist 1,2 Kilogramm schwer und 90 mal 470 mal 90 Millimeter groß.

Mobiler USB-Deckenventilator: VT-42.usb

USB-Deckenventilator Pearl
Pearl
Wenn's im Camper im Sommer zu heiß wird, schafft dieser Deckenventilator Abhilfe.

Ein Deckenventilator gegen dicke Luft: Der mobile USB-Deckenventilator von Pearl mit dem schlichten Namen VT-42.usb bringt es auf 300 Umdrehungen pro Minute und ist campingtauglich. Dank USB-Anschluss lässt er sich sehr flexibel einsetzen. Aufgehängt wird er an einem Haken, für die Stromversorgung per USB nutzt man das Smartphone-Netzteil (wird nicht mitgeliefert). Bei einem Durchmesser von 42 Zentimetern wiegt der Ventilator gerade einmal 270 Gramm, kann also ohne weiteres auch an einem Zeltgestänge aufgehängt werden.

Wer mehr Power möchte und nicht auf den USB-Anschluss angewiesen ist, kann auch zu dem etwas größeren Modell VT-46.dc greifen. Dieses hat 46 Zentimeter Durchmesser, wiegt 325 Gramm und bringt es auf 330 Umdrehungen pro Minute. Strom bezieht es per 12-Volt-Universal-Netzteil, das separat bestellt werden muss.

Der Preis des mobilen Deckenventilators liegt beim kleinen Modell bei 11,95 Euro. Das größere Modell ist für 12,95 Euro erhältlich.

Steckdosenradio: DAB VR-Radio

DAB Steckdosenradio
Philipp Heise
Das kompakte Radio kann nicht nur DAB- und UKW-Radio wiedergeben, sondern auch bei beiden Formaten einen automatischen Sendersuchlauf durchführen.

Das DAB-Steckdosenradio von VR-Radio ist für CamperInnen, die sich vor oder im Reisemobil mit Musik berieseln lassen möchten, ohne sich Feinde unter den Platznachbarn zu machen. Das kompakte Radio kann nicht nur DAB- und UKW-Radio wiedergeben, sondern auch bei beiden Formaten einen automatischen Sendersuchlauf durchführen (je 20 Sender-Speicherplätze). Dank RDS werden die Sender oder gespielten Titel anschließend mit vollem Namen angezeigt.

Möglichkeiten, die eigene Musik abzuspielen, liefert das Datenübertragungsformat Bluetooth 4.2 (bis zehn Meter Reichweite), welches in beide Richtungen funktioniert: So kann man am Radio selbst zwischen den Titeln auf dem Smartphone wechseln, ohne dieses griffbereit zu haben. Komplettiert wird der Funktionsumfang von einem USB-Port (für Sticks bis 32 GB), einer 3,5-mm-Aux-Klinkenbuchse und einem Slot für Micro-SD-Karten. Zusätzlich gibt es eine Bluetooth-Freisprechfunktion. Ist gerade keine Steckdose in der Nähe, kann das Radio dank Akku auch autark betrieben werden (bis zu zehn Stunden). Der Akku selbst lässt sich über die Steckdose oder einen Micro-USB-Port laden. Der Klang ist zwar nicht besonders ausgewogen, reicht aber fürs Freizeitmobil.

Das DAB-Steckdosenradio von VR-Radio ist ab einem Preis von 36,95 Euro erhältlich.

Tragbarer Übersetzer: Franklin Langie

Franklin Langie Simultanübersetzer
Andreas Becker
Der Übersetzer kann akzentfrei gesprochene einfache Sätze ausreichend korrekt in eine andere Sprache übertragen und auf dem Display ausgeben.

Reisende, die häufig in fremdsprachigen Regionen unterwegs sind, ist der tragbare Simultanübersetzer Franklin Langie ein wahrer Gamechanger: Er kann für direkte Unterhaltungen in bis zu 52 Sprachen verwendet werden, hat eine Lern- und Gruppenfunktion sowie eine Sprachein- und ausgabe.

Was kann der Franklin Langie? Der Übersetzer kann langsam und deutlich akzentfrei gesprochene einfache Sätze ausreichend korrekt in eine andere Sprache übertragen und auf dem Display ausgeben, in 33 Sprachen auch per Sprachausgabe. Er benötigt Internet-Zugang per WLAN oder mobilen Hotspot/Smartphone; für zwölf Sprachen gibt es zusätzlich einen Offline-Modus, darunter Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Niederländisch. Je ein Mikrofon und Lautsprecher an Vorder- und Rückseite erleichtern zweisprachige Unterhaltungen. Eine Bildersuche und -darstellung ergänzt die Verständigungshilfe. Regelmäßige Updates sollen die Übersetzungsqualität weiter verbessern. Ohne Smartphone funktioniert unterwegs nur der Offline-Modus – die Dolmetscherfunktion beherrscht das Smartphone aber auch alleine, z. B. mit der App "Google Übersetzer".

Bei verschiedenen Händlern ist der Franklin Langie Übersetzer für einen Preis zwischen 339 und 399 Euro im Angebot.

Elektrischer Eiskratzer: Kärcher EDI 4

Campingzubehör
Ingolf Pompe
Elektrisch die Scheibe von Eis befreien.

Ideal für die kalte Jahreszeit: Ein Eiskratzer, der mit einer rotierenden Scheibe Eis entfernt. Ideal für alle, die sich am Morgen das nervige Eiskratzen erleichtern wollen.

Der elektrische Eiskratzer kann Autoscheiben ohne Anstrengung von Eis befreien. Bei dickeren Ablagerungen muss der EDI 4 genannte Eiskratzer von Kärcher etwas länger auf der Stelle gehalten werden, um die Eisschicht zu durchbrechen. Insgesamt gelingt das Eiskratzen ohne Kraftaufwand und in kurzer Zeit. Der Akku hält zirka 15 Minuten, ist fest im Gerät eingebaut und kann nur am 230-V-Netz geladen werden. In drei Stunden soll er wieder voll sein. Die rotierende Scheibe mit sechs Kunststoffklingen kann ohne Werkzeug ausgetauscht werden, wenn sich die Schaber abgenutzt haben sollten. Die Ersatzscheibe kostet laut Herstellerhomepage rund drei Euro. Der EDI 4 arbeitet zwar nicht gerade leise, aber das Eiskratzen von Hand geht ja ebenfalls nicht völlig geräuschlos über die Bühne.

Der elektrische Eiskratzer kann nicht über USB oder 12 Volt geladen werden. Für die großen Reisemobil-Scheiben wäre teilweise eine Verlängerung hilfreich. Auch der Druckmechanismus zum Starten des Geräts ist etwas fummelig. Ein simpler Drucktaster an der Seite würde die Bedienung vereinfachen. Aus diesen Gründen gibt es von uns – trotz an sich tadelloser Funktion – nur einen gelben Daumen.

Der elektrische Eiskratzer kostet aktuell 49,99 Euro.

Lichtbogen-Feuerzeug

Campingzubehör
P. Heise
Lichtbogen-Feuerzeug für In- und Outdooraktivitäten, bei denen eine zuverlässige und wetterfeste Zündquelle gebraucht wird.

Das Lichtbogen-Feuerzeug ist ein rein elektrisches, wiederaufladbares Feuerzeug mit Ladestandsanzeige und Kindersicherung, das sich für In- und Outdooraktivitäten eignet, bei denen eine zuverlässige und wetterfeste Zündquelle gebraucht wird.

Das Feuerzeug kann einen Lichtbogen erzeugen, der sich weder durch Wind noch Sprühnebel löschen lässt. Der Lichtbogen als solches ist mit bis zu 1.100 Grad Celsius heißer als eine normale (gelbliche) Feuerzeugflamme, die es auf etwa 800 Grad bringt. Zum Aktivieren muss zuerst der Einschalter einige Sekunden gedrückt werden, bis die Ladestandsanzeige aufleuchtet. Dann lassen sich die Elektroden über einen Schieber ausfahren und der Lichtbogen erscheint. Eine Kochflamme lässt sich damit zuverlässig aus sicherer Distanz entzünden.

Eine Zigarette kann nicht so einfach wie mit einem konventionellen Feuerzeug angezündet werden, da der Lichtbogen selbst recht dünn ist. Für Raucher gibt es Ausführungen mit vier Elektroden, bei denen sich zwei Lichtbögen kreuzen. Unangenehmes Manko für Kinder und Tiere: Das Lichtbogenfeuerzeug erzeugt im Betrieb ein hochfrequentes Fiepen.

Das Lichtbogen-Feuerzeug kostet je nach Ausführung zwischen 10 und 30 Euro.

XXL-Camper-Navigation: Garmin Camper 1090 MT-D

Garmin Camper 1090 MT-D
Philip Teleu
Ein ideales Navigationsgerät für Integrierter und Liner: Garmin Camper 1090 MT-D.

Das Garmin Camper 1090 MT-D ist ein Navigationsgerät mit extra großem 10-Zoll-(25,4 Zentimeter)-HD-Touchdisplay. Es ist besonders für Integrierte und Liner gut geeignet, da die große Schrift und die ebenso gestalteten Bedienfelder auch dann noch lesbar bleiben, wenn das Navi per Saugfuß an der weit entfernten Frontscheibe befestigt ist.

Das Navi kann die Routenführung entsprechend den Parametern des eigenen Fahrzeugs vornehmen. Hierfür kann man Länge, Breite, Höhe und Gewicht des Reisemobils eingeben. Zudem berücksichtigt das Camper 1090 MT-D von Garmin Gefälleabschnitte und warnt davor. Das XXL-Navi ist mit Kartenmaterial von 46 europäischen Ländern und einer ganzen Reihe interessanter Camper- POIs ausgestattet. Das Gerät ist mit Garmin-Rückfahrkameras kompatibel.

Ohne Stromzufuhr kann das Navi nicht betrieben werden (Akkulaufzeit maximal zwei Stunden). Geschmacksache: Stauumfahrung nur über Verkehrsfunksignal. Eine SIM-Karte für eine Internetverbindung wie bei Tom-Tom ist nicht integriert, dafür kann aber ein WLAN-Netz genutzt werden.

Das Garmin Camper 1090 MT-D ist mit 10-Zoll-HD-Touchdisplay ab 700 Euro erhältlich. Wem das zu groß ist, der kann auf kleinere Displays zurückgreifen. Lieferbar sind auch 6,95 Zoll (ab 400 Euro), 7 Zoll (ab 500 Euro) und 8 Zoll (ab 550 Euro).

Kaufmöglichkeiten