Gdansk skyline at sunset seen at the waterfront of Motlawa river, Gdansk, Poland Moment RF
Frieden
Holocaust Denkmal Berlin
Anti-Kriegs-Museum Berlin
Friedensmuseum Gernika 16 Bilder

Gedenkstätten-Tour: Orte des Friedens in Europa

Gedenkstätten-Tour für Camper Orte des Friedens in Europa

Unterrichtseinheit in Sachen Frieden nötig, Herr Putin? An vielen Orten in Europa gibt's das. Hier sollte der russische Präsident den nächsten Campingurlaub verbringen – und falls er im Sommer keinen Kopf dafür hat, machen wir das eben für ihn.

Der Krieg in der Ukraine macht uns sprachlos. In diesen Tagen fällt es uns allen schwer, an die schönen Dinge des Lebens, der Welt und Europas zu denken.

Dabei ist es vor allem in schweren Zeiten wichtig, sich an Gutes zu erinnern, um Kraft und Hoffnung zu schöpfen. Auf unserem Kontinent gibt es jede Menge großartige Gedenkstätten, Museen und Monumente, die uns daran erinnern, wie Frieden geht.

10 Friedensorte in Europa

Frieden muss kein Hippie-Shit sein oder ein Traum bleiben. Er ist möglich. Das beweisen zahlreiche Orte, die Sie von Berlin bis Bosnien besuchen können. Plus: Tipps für Reisemobil-Stellplätze, um friedvoll zu schlafen.

1. Anti-Kriegs-Museum, Berlin

Die deutsche Hauptstadt geizt nicht mit Geschichte. Neben dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das 2005 direkt neben dem Brandenburger Tor eröffnete, gibt es zahlreiche inspirierende Orte: Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand im Bendlerblock erinnert an den Kampf gegen die nationalsozialistische Diktatur, die Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen beweist eindrucksvoll, wie die DDR im Untersuchungsgefängnis Gefangene gefoltert hat.

Anti-Kriegs-Museum Berlin
Anti-Kriegs-Museum
Ein Ausstellungsraum im Anti-Kriegs-Museum widmet sich Persönlichkeiten des Friedens.

Ein Geheimtipp ist das kleine Anti-Kriegs-Museum in Berlin Wedding, das sich vor allem aus Spenden finanziert. Es informiert zu aktuellen Krisenherden und stellt "moderne Kriegswaffen" und Kriegsspielzeug aus. Die Dauerausstellung zeigt die Geschichte der Anti-Kriegs-Bewegung. Die angeschlossene "Peace Gallery" ist eine Kunstgalerie mit wechselnden, internationalen Künstlern. Thema der aktuellen Ausstellung ist: "Hiroshima – 75 Jahre nach der Atombombe".

Ort: Brüsseler Str. 21, DE-13353 Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag, 16-20 Uhr
Eintritt: frei
Infos: anti-kriegs-museum.de
Stellplatz-Tipp:

Wohnmobilstellplatz Bootsstände Angermann 13595 Berlin (D) 7 Bewertungen 35 EUR/Nacht

2. Peace Museum Guernica, Gernika

Friedensmuseum Gernika
Friedensmuseum Gernika
Das Friedensmuseum in Gernika erinnert an den spanischen Bürgerkrieg der 1930er Jahre und die darauffolgende 36 Jahre unter der Franco-Diktatur.

In Spanien eröffnete 1998 in der Stadt Gernika das "Museo De La Paz", das Friedensmuseum, 61 Jahre nachdem ihre Altstadt von der deutschen und italienischen Luftwaffe in einem Angriff komplett zerstört wurde. Pablo Picasso hat das einschneidende Ereignis in dem berühmten und monumentalen Wandgemälde "Guernica" festgehalten. Das Original wird heute in Madrid ausgestellt, das Motiv hängt als Wandgemälde in Originalgröße in Gernika. Neben einer Ausstellung zum spanischen Bürgerkrieg und "Walking Tours" durch die Stadt, hat das Museum es sich zur Aufgabe gemacht, mit dem Zentrum für Friedensforschung zusammenzuarbeiten. Es bietet ein umfangreiches pädagogisches Angebot über die Herausforderungen des Friedens heute.

Ort: Foru plaza1, E-48300 Gernika-Lumo.
Öffnungszeiten: 10 bis 15/19 Uhr, je nach Saison montags geschlossen, in
Eintritt: 2-6 Euro
Infos: museodelapaz.org
Stellplatz-Tipp:

Area de Servicio Autocaravanes 48314 Gautegiz-Arteagako (ES) 2 Bewertungen Kostenlos

Die Hauptstadt des Baskenlands, San Sebstian, war übrigens 2016 Europäische Kulturhauptstadt. Mehr Infos hier.

3. Einheit in Frieden, Brüssel

Das Land Belgien ist nicht nur für die vielen Brauereien, die drei Amtssprachen und die mittelalterlichen Städte bekannt, sondern auch dafür, der Hauptsitz der Europäischen Union und der Nato zu sein. Das Museum "Haus der europäischen Geschichte" ist ein Projekt des EU-Parlaments und hat sich zum Ziel gesetzt, alle internationalen Ereignisse, die Geschichte und vielfältigen Sichtweisen, die Europa prägen, aufzuarbeiten. Zu den aktuellen Ausstellungen gehören beispielsweise "Rechte der Frauen, Körper der Frauen" und "Mobilität in Zeiten von Corona".

Unity in Peace
Bernard Romain/wikicommons
Diese Statue wird auch "Statue de L'Europe" genannt: Verschiedenfarbige Hände tragen eine Kugel mit Friedenstaube.

Eine Statue, die bei einem Brüsselbesuch neben dem berühmten Maeneken Pis, dem pinkelnden Männchen, manchmal etwas untergeht, ist die nur 200 Meter davon entfernte Skulptur "Einheit in Frieden" im Europaviertel. Das Werk des französischen Bildhauers Bernard Romain haben sehbehinderte Kinder aus Harz geformt und bemalt.

Ort: Rue Belliard / Belliardstraat 135, BE-1000 Brüssel
Öffnungszeiten: 7 Tage pro Woche, montags nur nachmittags
Eintritt: frei
Infos: historia-europa.ep.eu

Jeugdherberg Generation Europe 1080 Brüssel (BE) 1 Bewertung 30 EUR/Nacht

4. Friedenspalast, Den Haag

In den Niederlanden steht das einzige Hauptorgan der UN außerhalb von New York: Der internationale Gerichtshof. Er hat seinen Sitz im sogenannten Friedenspalast. Im Rahmen einer Führung können BesucherInnen den Friedenspalast besichtigen. Vor dem Gebäude steht sogenannte "Ewige Flamme des Friedens". Zum ersten Mal wurde sie 2002 entzündet. Auf dem Denkmal steht "May all beings find peace." Neben der interkativen Ausstellung im Besucherzentrum kann man beispielsweise den Weltfriedenspfad um das lodernde Mahnmal entlanggehen. Der Pfad besteht aus verschiedenen Steinen geschichtsträchtiger Orte.

Ort: Carnegieplein 2, NL-2517 KJ Den Haag
Öffnungszeiten Besucherzentrum: Mittwoch-Sonntag
Eintritt: 3 Euro
Infos: vredespaleis.nl/visit

Camperpark Den Haag 2496 Den Haag (NL) 23 Bewertungen 20,25 EUR/Nacht

5. Nationaler Friedenspark, Sant'Anna di Stazzema

Sant'Anna di Stazzema
Pool/Gettyimages
Präsidentielle Handlungen können auch so aussehen: 2013 gedenken Gauk und Napolitano gemeinsam der Opfer des Zweiten Weltkrieges.

Im Zweiten Weltkrieg wurde im Jahr 1944 das Bergdorf Sant'Anna die Stanzzema in Italiens Norden komplett zerstört und 560 Zivilisten getötet. Bis heute erinnert der Il Parco Nazionale della Pace in der Toskana an das Kriegsverbrechen der deutschen Soldaten. Die Gräueltaten wurden nie komplett juristisch aufgearbeitet. Bereits 1948 entstand ein erster Gedenkort, später kamen ein Beinhaus, ein Gemäldesammlung und ein "Regionales Zentrum des Widerstands dazu. Im Jahr 2000 entstand ein Friedenspark, dessen Ziel internationale Friedensinitiativen zu unterstützen. Der US-Regisseur Spike Lee drehte 2008 den Film "Buffalo Soldiers ’44 – Das Wunder von St. Anna" und nahm das Massaker der deutschen SS-Soldaten in die Erzählung der Filmhandlung mit auf. Mehr Reisetipps für den Camping-Urlaub in der Toskana gibt es hier.

Ort: Via Coletti 22, I-55040 Sant'Anna LU
Öffnungszeiten Museum: Mittwoch-Sonntag
Infos: santannadistazzema.org
Stellplatz-Tipp:

Park Camper Kennedy 55041 Camaiore (IT) 9 Bewertungen 20 EUR/Nacht

6. Solidarność Museum, Danzig

Die Gewerkschaft Solidarność, die 1980 aus einer Streikbewegung entstand, spielte beim Fall des Eisernen Vorhangs und Polens Unabhängigkeit von der Sowjetunion eine tragende Rolle. Zum Gedenken daran wurde am Geburtsort der Bewegung, der Danziger Werft, ein Museum eröffnet. Heute ist es ein Teil des Europäischen Zentrums der Solidarität, das außerdem ein Zentralarchiv, eine Multimedia-Bibliothek sowie ein Bildungszentrum umfasst – und selbstverständlich die Gedenkstätte für die gefallenen Werftarbeiter und Werftarbeiterinnen wie etwa die Kranführerin Anna Walentynowicz.

Ort: pI. Solidarności 1, 80-863 PL-Gdańsk
Öffnungszeiten Museum: Mittwoch bis Montag, 10-16/17 Uhr
Eintritt: 30 Zloty
Infos: ecs.gda.pl
Stellplatz-Tipp:

Stellplatz Gdynia Camper Park 81526 Gdynia (PL) 23,75 EUR/Nacht

Mehr Tipps für eine Osteuropa-Tour durch Polen, Slowakei und Tschechien.

7. Gedenkpark Paneuropäisches Picknick, Soporon

Cuchulainn/wikicommons
Geschichte hautnah erleben: An der österreichisch-ungarischen Grenzen kann man die Flucht von DDR-BürgerInnen nach Westen im Jahr 1989 nachvollziehen.

Am 19. August 1989 versammelte sich in Ungarn eine folgenreiche Friedensdemonstration an der österreichischen Grenze. Die Versammlung der Bürgerinitiative sorgte dafür, dass an diesem Tag erstmals mehrere hunderte DDR-Bürger und -Bürgerinnen über die Grenze nach Österreich fliehen konnten – mit dem Einverständnis der Behörden beider Länder. Das Ereignis markierte mit vielen anderen in Europa (siehe Solidarność) den Anfang des Endes der Deutschen Demokratischen Republik, des Ostblocks und der Sowjetunion. Heute erinnern verschiedene Gedenktafeln und Statuen, wie die Kalksteinskulptur mit dem Titel "Áttörés – Umbruch" an diese Wiedervereinigung in Europa. In der heutigen Parkanlage Paneuropai Piknik kann man sich im Besucherzentrum informieren, spazieren gehen oder Radfahren.

Ort: Fertőrákos, 9421 HU-Magyarország
Öffnungszeiten Besucherzentrum: täglich 10-18 Uhr
Info: paneuropaipiknik.hu/de

VPT Camp 9400 Sopron (HU) 2 Bewertungen 19 EUR/Nacht

Übrigens: Wussten Sie, dass einer der Top-Stellplätze für Windsurfing in Ungarn liegt?

8. Musée Européen Schengen

Schengen, Luxemburg
Christopher Furlong/Gettyimages
Startpunkt des grenzenlosen Reisens in Europa: Ein Dock in einem luxemburgischen Dörfchen.

Ein kleines Winzerdorf in Luxemburg erlangte Weltruhm dank mehrerer EU-Abkommen, die hier auf einem Passagierschiff unterzeichnet wurden. Die Ortschaft an der Mosel im Dreiländereck Luxemburg-Deutschland-Frankreich steht heute für die Freizügigkeit des Reisens innerhalb der EU. Vor allem das Abkommen von 1985 schaffte die Grundlage dafür, warum wir heute mit dem Camper auf dem Weg von Deutschland nach Porto, Catania oder Split nicht ständig an den Grenzen anhalten müssen. Neben dem Denkmal zum Abkommen kann man hier das Europäische Museum besuchen oder den Barockgarten des örtlichen Schlosses mit seinen "Gärten ohne Grenzen". Auf der Weiterreise lohnt sich der grenzenlose Weingenuss in Richtung Luxemburgische Weinstraße oder Südliche Weinmosel.

Ort: 6, rue Robert Goebbels, L-5444 Schengen
Öffnungszeiten: 9-17 Uhr
Eintritt: frei
Infos: visitschengen.lu
Stellplatz-Tipp:

Stellplatz an der Marina 5447 Schwebsange (LU) 8 Bewertungen 17,55 EUR/Nacht

9. Opfergedenkstätte Potočari bei Srebrenica

Seit 2005 treffen sich hier jedes Jahr Menschen für einen dreitägigen Friedensmarsch, der an das Massaker von Srebrenica in Bosnien und Herzegowina erinnert. Der Völkermord im Juni 1995 während des Bosnienkrieges forderte Zehntausende Opfer und gilt als schwerstes Kriegsverbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg. 2003 weihte der damalige US-Präsident Bill Clinton die Gedenkstätte ein, die die amerikanische Regierung mit einer Million Dollar großteils finanzierte. Besucher und Besucherinnen können heute dort das Gedenkmal, das Museum und den Friedhof besuchen. Erst im vergangenen Jahr veranstaltete das "Post conflict research center" dort eine Sommerschule für junge Menschen aus den Balkanstaaten zum Thema ""Wahrheit, Gerechtigkeit, Prävention".

Ort: 5852+6M7, BIH Potočari 75430
Öffnungszeiten Museum: Montag – Freitag, 8-16 Uhr
Stellplatz-Tipp: Der nächste Stellplatz in unserer Datenbank liegt ca. 2,5 Stunden entfernt in Sarajewo.

Sarajevo Zlatiste camp Sarajevo (BA) 3 Bewertungen 3 EUR/Nacht

Mehr Infos zu einem Roadtrip durch Bosnien-Herzegowina gibt's hier.

10. Peace Bridge, Londonderry

In Nordirland überbrückt ein Bauwerk zwei ehemals verfeindete Nachbarschaften und damit alte politische Gräben. Die 235-Meter-lange Friedensbrücke über den Fluss Dolye wurde aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Frieden erbaut.

Northern Ireland Derry The Peace Bridge River Foyle Night Panorama Londonderry
E+
Vier Meter breit ist die geschwungene, modernistische Brücke, die Unionisten und Nationalisten verbindet.

Eröffnet wurde sie 2011 in der zweitgrößten Stadt des Landes. Seitdem dient sie für Fußgänger wie Fahrradfahrer als Verbindung zwischen dem protestantisch geprägten Ostufer und der irisch-nationalistischen "Bogside", die trauriger Brennpunkt während des Nordirlandkonflikts war. Die Brücke ist selten unbelebt, da die Einheimischen sie Tag und Nacht nutzen – schließlich führt sie einerseits ins Stadtzentrum mit dem historischen Kern und andererseits in die beliebte Parkanlage St. Columb. Noch ein Fun Fact zu Derry: Flugpionierin Amelia Earheart landete 1932 nördlich der Stadt nach ihrer erfolgreichen Atlantiküberquerung. Mehr Infos dazu gibt's in der Touristeninfo "Visit Derry".

Ort: 1 Waterloo Pl, GB-Londonderry BT48 6BT
Öffnungszeiten Touristeninfo: 9:30 – 17 Uhr
Stellplatz-Tipp: Der näheste Womo-Stellplatz befindet sich in Irland, nur 20 Minuten Fahrt von "Derry" entfernt:

Buncrana Motorhome Aires De Service Buncrana (IE) 1 Bewertung Kostenlos

Fehlt etwas in dieser Liste?

Schreiben Sie uns gerne, falls wir einen europäischen Friedensort vergessen haben in unserer Liste. Oder waren Sie schon einmal an einem der genannten Orte campen und haben ein Foto, das wir an dieser Stelle veröffentlichen dürfen? Schicken Sie uns gerne Bilder und Kommentare.

E-Mail: redaktion@promobil.de
Stichwort: Orte für den Frieden

Fazit

Wir bezweifeln zwar, dass Herr Putin Camper ist, auch wenn er sehr naturverbunden scheint, wie es Fotos auf Pferderücken dokumentieren. Und ob er dann noch zu einer Gedenkstätte reisen würde? Doch auch jede und jeder von uns kann im Urlaub etwas für die allgemeine Friedenserziehung tun.

Reise Reise Urlaub, Hobbies, Wohnmobil Das sind die Hobbys unserer LeserInnen Kiten, fliegen, angeln

Unsere LeserInnen berichten, wie sie ihr Wohnmobil hobbytauglich machen.