Teilintegrierte Reisemobile
Teilintegrierte Reisemobile
Challenger S 194 Sport Edition (2023) Pfisterer
Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Challenger S 194 Sport Edition (2023) 31 Bilder

Challenger S 194 Sport Edition (2023)

Challenger S 194 Sport Edition (2023) Ein Schmetterlings-Bett im sportlichen Ford

Neuheiten 2023

Dieser Ford-Transit-Teilintegrierte ist so kompakt wie ein Bus. Er fährt mit sportlichem Look vor und bietet viel Stauraum dank Schmetterlings-Bett.

Kommt er Ihnen auch so bekannt vor? Wie ein entfernter Bekannter? Dann sind Sie nicht allein. Das Äußere des neuen Challenger Sport Edition erinnert nicht nur an den Challenger X150, der im vergangenen Jahr auf Fiat Ducato Premiere feierte, er ist quasi die Antwort des Herstellers auf die aktuelle Chassis-Knappheit bei Fiat.

Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Pfisterer
Für die Challenger Sport Edition bringt der Ford Transit sportliche 170 PS mit.

Der Challenger X musste wegen Lieferschwierigkeiten aus dem Programm genommen werden – Das Konzept des schmalen T-Modells, das an einen Campingbus erinnert, hat Challenger kurzerhand auf den Ford Transit umgezogen. Und, schwups, wurde der Challenger S Sport Line daraus.

Grundriss mit Schmetterlingsbett

Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Challenger
Der moderne Innenraum des Challenger S 194 Sport Edition.

Ein eineiiger Zwilling mit anderem Motor ist der S dabei keineswegs. Zwei ganz eigenständige, andere Grundrisse präsentiert der 2,10-Meter-schlanke Ford-Teilintegrierte. Der hier gezeigte Challenger S 194 Sport Edition hat ein spezielles Querbett im Heck. Es besteht aus zwei Matratzen und wenn man darunter schaut, auch aus zwei Lattenrosten.

Der vordere Lattenrost lässt sich nach oben klappen – quasi wie ein Schmetterlingsflügel. Darunter sind an Kopf- und Fußende Schränke und Schubladen als Stauraum für Kleidung untergebracht. Unter dem Bett ist eine Klappe, die als Durchreiche in die Heckgarage dient. So kommt man beispielsweise nachts oder bei niedrigen Temperaturen auch von innen an alles, was hinten lagert.

Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Pfisterer
Wird die Hälfte des Heckbetts hochgeklappt, kommen Schränke mit Kleiderstange, Stauraum und eine Klappen nach hinten in die Heckgarage zum Vorschein.

Die Garage ist übrigens so groß, dass sogar Fahrräder darin transportiert werden können. Eine Lampe, Verzurrösen und ein Stromanschluss in der Garage sind ebenfalls vorhanden. Obwohl der S 194 mit 5,99 Metern genauso kompakt ist wie ein Campingbus, bringt er somit einen großen Vorteil von T-Modellen unter: viel Heckstauraum.

Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Hörmann
Unter dem Bett kommt man an den Inhalt der Heckgarage.

Kompakt und modern

Zur Ausstattung des Reisemobils gehören darüber hinaus eine Webasto-Heizung und eine Außenklappe, hinter der sich ganz bequem erreichbar der Strom-Sicherungskasten und Wasseranschlüsse befinden.

Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Hörmann
Alles an einem Fleck: Stromkasten und Wassertank-Management befinden sich hinter einer Außenklappe.

Der Challenger Sport Edition bringt darüber hinaus eine 170-PS-Motorisierung, Automatikgetriebe und ein Sonderpolster. Das "S"-Edition-Logo findet sich als Dekoelement immer wieder im Fahrzeug und soll sowohl auf S wie Sportlichkeit, Schnelligkeit und Style verweisen. Tatsächlich praktisch: Das S befindet sich an einigen Stellen, wo Haken oder Ablagen angebracht sind.

In der Mitte des teilintegrierten Wohnmobils befindet sich im Challenger S 194 Sport Edition eine Küchenzeile mit Zweiflammkocher, Spüle und Kühlschrank. Gegenüber geht's ins Kompaktbad. Da es mit Schwenkwand ausgestattet ist, lässt sich das Waschbecken über die Kassettentoilette schieben, damit eine Duschkabine entsteht.

Challenger S 194 Sport Edition (2023)
Pfisterer
Waschbecken weggeschwenkt - das Kompaktbad wird zur Duschkabine.

Vorne ergänzt die Halbinetten-Sitzgruppe ein Hocker hinter dem Beifahrersitz. So kann man hier sogar zu fünft sitzen oder auf dem gedrehten Beifahrersitz bequem die Beine hochlegen. Auf ein großes Staufach über dem Cockpit verzichtet der Challenger. Dadurch wirkt der Wohnraum trotz des schmalen Fahrzeugs luftig. Die Möbelklappen sind griff- und schnörkellos und unterstreichen mit den hellen Holzfarben und den Oberflächen in Anthrazit einen modernen Look.

Preis steht noch nicht fest

Weitere technische Spezifikationen und den zweiten Grundriss S 217 mit Einzelbetten will Challenger zum Caravan Salon Düsseldorf bekannt geben. Dann verrät die Marke auch der Preis für den Ford-Teilintegrierten.

Fazit

Der Fiat-Vorfahre des vorgestellten Challenger S 240 kostete knapp 60.000 Euro im Grundpreis. In Anbetracht der allgemeinen Preissteigerung fällt der Preis für den Sport Line sicherlich höher aus. Dafür gibt’s viel Wohnkomfort und Ausstattung.

Challengers Schwesternmarke Chausson bringt ein baugleiches Modell heraus – zum Chausson Sport Line ist bereits bekannt, dass er in Serie Markise, doppelverglaste Fenster, Fahrerhausverdunklung und eine Panorama-Dachhaube mitbringt. Der Ford Transit bringt Tempomat, Geschwindigkeitsbegrenzer, Spurhalteassistent, Lichtassistent und Notbremsunterstützung mit.

Zur Startseite
Challenger
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Challenger
Mehr zum Thema Teilintegrierte Reisemobile
Adria Matrix MB 670 SL (2023)
Neuheiten
Lyseo TD 594
Neuheiten
Adria Matrix MB Supreme 670 SL
Neuheiten
Dethleffs Just Go T 6905 (2023)
Neuheiten
Mehr anzeigen