Gasprüfung im Wohnmobil

Gasprüfung

Gasprüfung

Alles was Sie über Gasprüfung im Wohnmobil wissen müssen.

Ein Wohnmobilhalter unterliegt der in zweijährigem Turnus wiederkehrenden Pflicht zur Prüfung der Gasanlage. Die hierzu anerkannten Sachkundigen bildet der Deutsche Verband Flüssiggas, DVFG, in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik, ZKF, aus. Die Dichtheit der Anlage wird mit Druckluft getestet, wobei das Leitungsnetz hinter dem Regler mit 150 Millibar, dem drei- bis fünffachen Betriebsdruck, beaufschlagt wird. Dieser Druck muss zehn Minuten halten. Zur Prüfung gehören außerdem: die Sichtprüfung aller Verbraucher sowie ihre Brennprobe, die Funktionskontrolle der Zündsicherungen, die die Gaszufuhr beim Erlöschen der Flamme unterbrechen. Ebenso lebenswichtig: die Statuskontrolle der Abgasführungen.

Tipps & Tricks Entfall der Gasprüfung bei HU

So kommen Sie gut durch die neue Prüfung

Die Pflicht einer Gasprüfung im Rahmen der Hauptuntersuchung entfällt. Künftig ist sie als eine eigenständige Prüfung unabhängig von der Hauptuntersuchung (HU) verpflichtend – und zwar nicht nur für Wohnmobile, sondern auch für Wohnwagen....

Tipps & Tricks Leser fragen, promobil antwortet

Gasprüfung – das beschäftigt promobil-Leser

Zwei Leserfragen zur Gasprüfung im Wohnmobil: Was kann man tun, wenn man bei der Fahrzeugauslieferung kein gelbes Gasprüfbuch erhalten hat? Und was, wenn einem das Reisemobil ohne gültige Gasprüfung übergeben wurde? promobil hat Antworten.

Zubehör Füllstandsanzeiger im Test

Mit fünferlei Maß

Wie viel Brennstoff in einer Gasflasche ist, lässt sich ganz einfach mit Füllstandsanzeigern ermitteln. Die Geräte gibt es von Dometic, Gaslock, gli, Reich und Truma. Doch welches ist am besten?

Themen Themen Wohnmobilkind Camping-Blogger auf der CMT 2020 So geht #Vanlife im Jahr 2020

Diese Blogger leben ihre Leidenschaft Vanlife - und berichten darüber.