Vanlife
Alles für Ihr Camping-Abenteuer
Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200 Wilderness Vans
Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200
Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200
Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200
Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200 12 Bilder

Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200

Mini-Campervan aus Kanada

Wenn die Liebe zu Fahrzeugen und zur Natur zusammenkommen, können wunderbare Dinge entstehen: Eine kanadische Manufaktur macht aus einem Nissan-Hochdach-Kombi ein vollwertiges Wohnmobil.

Den Nissan NV 200 haben sich schon einige Hersteller zur Brust genommen, um ihn zu einem Mini-Campervan umzubauen. Die kanadische Firma Wilderness Vans zeigt nun ein Exemplar, das beweist: Ein Wohnmobil kann auch klein ganz schön oho sein!

Die Maße des Nissan sind eher im Pkw- als im Bus-Bereich angesiedelt. 4,40 Meter Länge, 1,69 Breite und 1,86 Höhe – das ist alles andere als ein Riesen-Wohnmobil. Das Credo des West Coast Mini Nissan NV 200: Unter der Woche will er ein kompaktes Alltagsfahrzeug sein und am Wochenende ein autarkes Campingfahrzeug.

Wilderness Vans West Coast Mini Nissan NV 200
Wilderness Vans
Die Schlaffläche im Wilderness Van soll für zwei Personen ausreichen.

Trotz der beschränkten Maße passen in diesen kleinen Camper Küche, Bett und ein Schrank. Nur auf ein Bad muss man verzichten. Der Grundriss heißt "California" – ein Schlem, der meint, dass der Name an den VW California angelehnt ist. Tatsächlich erinnert die Möbelanordnung aber tatsächlich an diesen Klassiker, beispielsweise der verschiebbare und abklappbare Tisch in der Sitzgruppe, den Fahrgast- zum Wohnraum werden lässt.

Campervan für zwei Personen auf Basis Nissan NV 200

Für zwei Personen soll das Fahrzeug geeignet sein. Die Sitzbank hinten lässt sich zu einem Bett ausklappen, auf dem zwei Personen schlafen können. Sie sollten sich aber besser lieb haben sollten, da die Liegefläche nicht besonders breit ist. Die Sitzbank ist eine interessante Konstruktion, die sich Wilderness Vans selbst überlegt hat. Sie ist dreifach ausfaltbar und die Kopfstüze wird an die Sitzfläche geschraubt. Ist das Bett ausgeklappt, kommt an der Beifahrerseite ein kleines Staufach zum Vorschein, in dem Bettsachen unterkommen können. Dort ist auch ein 12-Volt-Stromanschluss vorhanden.

Auf der Fahrerseite befindet sich die Küchenzeile. Die Möbel bestehen aus laminiertem Birkenholz. Zur Küche gehört ein Spülbecken von Dometic mit Glasplattenabdeckung. Zwei 13-Liter-Kanister für Frisch- und Grauwasser finden ihren Platz im Schrank darunter. Eine 12-Volt-Pumpe versorgt die Armatur mit Wasser. Weiterhin gehört ein 40-Liter-Kühlschrank mit Eisfach zur Küche. Nur ein Gaskocher fehlt – die Arbeitsfläche bietet allerdings Platz für einen mobilen Gaskocher. Wegpacken könnte man den Kocher in einer der Küchenschubladen mit Soft-Close-Verschluss.

Hinter der Küchenzeile steht ein Schrank mit Rollo und zwei Regalplatten für Kleidung oder andere Utensilen. Hebt man die untere Regalplatte an, kommt man an die Bordbatterie. Diese speist sich entweder am Landstrom oder über die 250-Watt-Solaranlage auf dem Dach, mit der dann die LED-Lichtanlage für den Innenraum betrieben wird. Somit ist der West Coast Mini Nissan NV 200 tatsächlich autark.

Öffnet man die Heckklappe findet man zusätzlichen Stauraum. Unter der Liegefläche stehen zwei Schubladen bereit. Der Schrank auf der Fahrerseite bietet hinten nochmals zwei Staufächer.

Der Preis für den Umbau des Nissan NV 200 kostet 18.900 kanadische Dollar (knapp 12.000 Euro), zusammen mit dem Basisfahrzeug kommt der Mini Camper auf einen Gesamtpreis von 38.000 Dollar (ca. 24.300 Euro). Erhältlich ist das Fahrzeug bislang nur in Nordamerika.