Neuheiten 2012, Vergleich Campingbusse

Campingbusse

Ausgebaute Kastenwagen gehören zu den ältesten, aber auch beliebtesten Aufbauformen von Reisemobilen. Ihr Vorteil liegt auf der Hand: Sie sind die wendigsten Wohnmobile.

Campingbusse basieren auf der Original-Karosserie eines Transporters mit Schiebetür. Ihre kompakten Maße machen sie alltagstauglicher als Reisemobile anderer Gatttungen. Mit ihnen ist man auch auf engen Straßen oder in der Stadt recht flink unterwegs. Dank ihrer Hecktüren dient die Klasse der Kastenwagen perfekt zum Transport von Sportgeräten und sperrigem Gepäck.

Nicht immer haben Campingbusse ein Bad an Bord. Übernachtet man ohnehin am liebsten auf gut ausgestatteten Campingplätze, ist ein Sanitärraum verzichtbar. Den Wohnbereich kannn man dann ganz einfach durch ein Vorzelt erweitern. Wer jedoch lange Touren plant, auch im Winter unterwegs ist oder auf einfachen Stellplätzen übernachten will, sollte das nochmals überdenken. Der Kastenwagen-Markt bietet für jeden Bedarf das passende Fahrzeug.

Überblick über die beliebtesten Campingbus-Formen

Mini-Mobile dienen oft zum Einstieg. Hochdachkombis wie der VW Caddy, Mercedes Citan, Ford Transit oder der Citroën Berlingo sind im Allltag nutzbar, in der Anschaffung günstig und passen in Tiefgaragen. Möbel können ohne großen Aufwand eingebaut werden. Den besonderen Reiz an diesem Modellen macht der Freiluftcharakter im Sommer aus. Für den Winter ist diese Fahrzeugkategorie eher nicht nutzbar.

Campingbusse ohne Sanitärraum gehören ebenfalls zu den kompaktesten Kastenwagen. Sie brauchen häufig nicht mehr Grundfläche als eine große Limousine. In Ihnen gibt es bis zu vier Liegeplätze, Schränke und Staufächer sowie eine kleine Küche. Speziell der Bestseller VW T5 punktet mit Pkw-ähnlichen Eigenschaften, aber auch der Mercedes Vito/Viano erreicht einen guten Komfort. Beide sind schon ohne Ausbau nicht ganz billig, was das insgesamt hohe Preisniveau der Kompakten erklärt.

Hochdach-Campingbusse mit Sanitärbereich gehören nicht unbedingt zu den längsten Exemplaren. Denn: Kastenwagen mit festem Hochdach nutzen die Fahrzeug-Grundfläche mit einer weiteren Etage bestens aus. Oberhalb der Sitzgruppe befibdet sich auf der ganzen Fahrzeugbreite ein Bett, das mit einem Griff nach unten schwenkt. Der hintere Bereich kann ebenfalls von der Höhe profitieren: Viele Hochdach-Kastenwagen haben hier ihre Küche und das Bad. Der einzige Nachteil: Größere Transporte stoßen mangels Freiraum oder flexibler Einteilung an Grenzen. Gleichzeitig kostet die Entwicklung eines fahrzeugspezifischen GfK-Dachs großen Aufwand, was sich im Preis bemerkbar macht. Deshalb entwickelten sich die Campingbusse mit Bad und Dachbett immer mehr zur Edelklasse für Kenner.  Dazu passt der oft als Basisfahrzeug verwendete Mercedes Sprinter.

Der Bestseller sind Campingbusse mit Sanitärraum auf Fiat Ducato. Als Billigmobile haben diese Ausbauten vor vielen Jahren ihren Siegeszug angetreten. Heute sind diese Kastenwagen-Modelle bestens etabliert – und durchaus bezahlbar. Im Inneren bilden vorne gedrehte Fahrerhaussessel und eine schmale Bank die Sitzgruppe, hinten ist meist ein Querbett untergebracht. Dazwischen ist Raum für einen kompakten Sanitärbereich und die Küche. Einziges Manko: Für ein echtes Zwei-Meter-Bett reicht selbst die breite Fiat-Karosserie nicht aus. Nicht zuletzt deshalb werden Längsbetten im Campingbus immer beliebter. Einzelbettmodelle basieren praktisch immer auf der längsten Ausführung des Fiat Ducato. Doch: Je größer der Campingbus, desto mehr büßt er an Wendigkeit beim Fahren ein. 

Einzeltest Neue Mercedes V-Klasse mit 4Matic (2020) Fahrbericht der starken Allrad-V-Klasse

Im Frühjahr 2019 hat die Mercedes V-Klasse ein Update mit neuem Motor bekommen (promobil berichtete). Jetzt folgen Allradantrieb und neues Infotainmentsystem – wir sind damit Probe gefahren.

Einzeltest Dreamer Cap Land (2020) im Test Kompakter Allround-Campingbus

Was kann man alles in einen kompakten Campingbus packen? Das Modell Cap Land der französischen Marke Dreamer versucht die Quadratur des Kreises. Wir haben das Ergebnis in der Praxis getestet.

Supercheck Weinsberg 600 MQH im Test Kastenwagen für Familien

Dank Hochdach und vier festen Schlafplätzen ist der große Carabus gerade auch für Familien ein interessanter ausgebauter Kastenwagen – und das für relativ wenig Geld. Geht die Rechnung auf?

Neuheiten Car Klinik Action Camp auf VW T5, T6 oder T6.1 Der etwas andere Bulli-Ausbau

Dieser Campingbusausbau auf VW T6.1 zeichnet sich durch besonders viel Stauschränke und einem Kühlschrank an der Schiebetür aus. Weitere praktische Details wie ein serienmäßiges Moskitonetz runden das Angebot ab.

Bürstner Campeo (2020) Update für den Bürstner-Campingbus CMT 2020

Bürstner kündigt zur CMT 2020 eine neue Fahrzeugreihe bei den Kastenwagen an: Mit dem neuen Campeo macht Bürstner jetzt auch bei den Campingbussen ernst.

Einzeltest Dreamer Select D68 Limited (2020) im Test Hochwertiger Campingbus mit Einzelbetten

Schon häufig verblüffte Dreamer mit ungewöhnlichen Grundrissen. In dieser Hinsicht ist der Select D68 Limited keine Überraschung. Dafür gefällt das Einzelbetten-Modell mit vielen besonderen Details.

Flowcamper Frieda / Frieda Luftig / Stern (2020) Bulli- und Vito-Campervans ab rund 45.000 Euro CMT 2020

Seit 2019 heißt das Flowcamper-Modell mit Dreiersitzbank Frieda. 2020 gesellt sich das Doppelschiebetüren-Modell Frieda Luftig dazu. Im Innenausbau gibt es für die neue Saison weitere Optimierungen – auch für den Flowcamper Stern.

Neuheiten Übersicht 2020: Campingbusse zum Motorradtransport Camping? Nicht ohne meine Maschine!

Aufgrund der großen Hecktüren und viel Staufläche im Fond sind Campingbusse prädestiniert für die Motorrad-Mitnahme. promobil stellt 8 Hersteller und ihre optimierten Transport-Camper vor.

Neuheiten Kastenwagen für große Menschen (2020) 51 Campingbusse mit 2-Meter-Betten

Ausgebaute Kastenwagen sind angenehm zu fahren und kompakt. Doch gerade in dieser Fahrzeugkategorie sind Busse mit langen Betten nicht immer einfach zu finden – wir zeigen 21 Hersteller, die Schlafplätze im Bus für große Camper bieten.

Einzeltest Knaus Boxstar 540 Road (2020) im Test Sportlicher Campingbus zum Wohlfühlen

Alleine unterwegs. Mit dem kurzen Boxstar 540 Road von Knaus. Ein Wochenende, wie man es sich ab und an wünscht. Und der Knaus hat seinen Teil dazu beigetragen.

Weinsberg Caratour 600 MQ (2020) Sondermodell 50 Years Limited Edition CMT 2020

Zum 50. Jubiläum bringt Weinsberg ein Campingbus-Sondermodell heraus, das auf einem beliebten Grundriss basiert und ordentlich Ausstattung mitbringt. Seit 1969 baut die Marke sogenannte CUV.

Neuer VW T6.1 California (2020) Camping-Modul und zwei neue Beach-Versionen CMT 2020

Wie die Basis, der T6.1, bekommt der kompakte Campingbus neue Assistenzsysteme. Der Camper-Ausbau erfährt ein kleines Facelift mit Verbesserungen in Möbelbau und Bordtechnik. Ganz neu: Die 6.1-Beach-Version mit Miniküche ab 48.795 Euro.

Vergleichstest Reimo, VW und Köhler im Konzeptvergleich 3 Ausbauvarianten auf VW T6-Basis

Ein ausgebauter VW T6 ist wie der andere – oder? Es gibt rudimentäe Konzepte und voll ausgestattete Ausbauten. Wir haben uns drei Varianten genauer angesehen.

Pössl Vanster (2020) - Campervan unter 30.000 Euro Nach dem Campster kommt der Vanster CMT 2020

Pössl lässt beim Campster die Möbel weg und nennt den Campingbus Vanster. Unter 30.000 Euro liegt der Einstiegspreis für den Citroën-Bus. Konzeptionell spielt man hier in der Klasse des California Beach.

Citroën Pössl Campster Cult (2020) Musketier-Tuning für den Campervan Caravan Salon 2019

Der Pössl Campster zeigt sich auf dem Caravan Salon 2019 im Tuning-Gewand: Die Spezialisten von Musketier verpassen ihm einen Robust-Look. Mit 150 PS und Offroad-Paket ist der kompakte Campervan bereit fürs große Abenteuer.

Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem Schmidtmeier en vogue voll in Mode? Caravan Salon 2019

Das Caravaning Center Schmidtmeier mag es knallig: Das Sondermodell en vogue haben Sie bereits auf der CMT 2019 vorgestellt, auf dem Caravan Salon wird es wieder zu bestauen sein.

Einzeltest Hymer Sydney im 24-Stunden-Test Das Beste aus zwei Welten?

Der knapp 5 Meter lange Camper versucht, die Brücke zwischen großem Kastenwagen und Campingbus im Bulliformat zu schlagen – und verzichtet dabei aufs Bad. Unser 24-Stunden-Test zeigt Stärken und Schwächen.

Neuheiten Die neuen CUV von KNAUS Drei Kompakte für jeden Anspruch Anzeige

Der klassische Kastenwagen hat ausgedient: Mit BOXLIFE, BOXSTAR und BOXDRIVE bietet KNAUS gleich drei kompakte CUV für anspruchsvolle Camper. Zwei Baureihen werden jetzt mit neuen Grundrissen ergänzt.

Neuheiten Wellhouse Ford Transit Custom MS-RT (2020) Cooler Campervan im Racing-Look

Wenn ein Motorsport-Fans campen geht, muss der Campingbus entsprechend aussehen: In England ist so dank Wellhouse Leisure und MS-RT ein Ford Campervan im Racing-Look entstanden.

Pössl Summit 540 (2020) Der kleinste der Summit-Baureihe CMT 2020

Pössl bringt bei seinen Campingbussen nun eine Superkompakt-Variante der Summit-Baureihe. Der 540 ist nur 5,40 Meter lang – Dank einem Grundriss-Kniffs hat er dennoch ein vollwertiges Bad an Bord.

Challenger / Chausson Vans für 2020 Fiat-Kastenwagen mit Panoramadach CMT 2020

Bei den Marken Challenger und Chausson wird das Campingbus-Programm auf vier Grundrisse vereinfacht. Eine Sonderedition verspricht ein Panoramadach und mehr PS. Allen Kastenwagen gemeinsam: viel Freiheit nach oben in der Sitzgruppe.

Vergleichstest VW California vs. Mercedes Marco Polo (2020) Campervans mit neuer Basis im Vergleich

Mit der neuen Mercedes V-Klasse geht 2019 der neue Marco Polo an den Start – auch der VW California darf sich über eine neue Basis freuen. Doch welcher der beiden ist der bessere?

Neuheiten Knaus Boxlife 630 ME (2019) Campingbus mit vier Betten und Bad

Knaus hat den Boxlife komplett überarbeitet. Die zweite Campingbus-Reihe neben dem Boxstar ist besonders variabel. Das gilt vor allem für den 630 ME. Wir haben uns den Neuling angeschaut.

Einzeltest Weinsberg Caratour 541 MQ im Dauer-Test Abschlussbericht nach mehr als 20.000 Kilometern

Nur acht Monate, von Mai bis Dezember 2018, war der kompakte Caratour 541 MQ als Dauertester in der Redaktion. Dennoch war promobil mit dem Bus mehr als 20.000 Kilometer unterwegs.

Knaus Boxstar 540 Road (2019) Kompakter Campingbus mit Bad CMT 2020

Er ist nur 5,41 Meter lang, aber hat ein Bad an Bord. Der Knaus Boxstar 540 ist der kompakteste Campingbus von Knaus. Wir zeigen, wie das möglich ist und wo eventuell Abstriche gemacht werden.

Themen Themen Wohnmobilkind Camping-Blogger auf der CMT 2020 So geht #Vanlife im Jahr 2020

Diese Blogger leben ihre Leidenschaft Vanlife - und berichten darüber.