Reisemobil-Neuheiten für 2023
Wohnmobil-Neuheiten 2023
Bürstner Copa C 530 mit Bad Philip Teleu
Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner Copa C 530 Campervan 18 Bilder

Bürstner Copa: Kompaktcamper auf Ford Transit

Bürstner Copa C 500 4x4 und C 530 Campervan mit Bad für kleines Geld

Neuheiten 2022

Den Bürstner Copa gibt es 2022 als Allrad-Version C 500 4x4, außerdem gibt es den ersten Copa mit Bad im Heck zu attraktivem Preis.

Kompakte Camper mit Bad sind rar. Denn auf kleinem Raum eine Dusche oder eine Toilette unterzubringen, ist nicht so einfach. Bürstner erweitert dafür den Grundriss des bekannten C 500 um 30 Zentimeter und ändert ein entscheidendes Merkmal: das Aufstelldach. Beim C 500 öffnet es sich nach vorne, beim C 530 nach hinten. Wir haben den Preis der Fahrzeuge.

Bürstner Copa C 530: Kompaktcamper mit Bad

Bürstner Copa C 530 mit Bad
Philip Teleu
Bürstner Copa C 530 mit Bad Bürstner Copa C 530 Campervan Bürstner Copa C 530 Campervan Bürstner Copa C 530 Campervan 14 Bilder

Mit diesem Aufstelldach-Dreh gewinnen die EntwicklerInnen Stehhöhe im Heck und platzieren darunter das Bad. Das Basisfahrzeug bleibt der Ford Transit, nur eben in einer längeren Variante. Kosten wird er laut Hersteller voraussichtlich 45.000 Euro. Nach ähnlichem Grundriss funktioniert das bei vielen Kompakten. Wir haben eine Übersicht von kompakten Campervans mit Bad hier.

Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner
Kassetten-Toilette und klappbares Waschbecken sind hinten rechts im Bus positioniert.

Im Bad des Copa C 530 verbaut Bürstner eine Kassetten-Toilette, ein klappbares Waschbecken und eine Duschwanne zum Stecken. Praktisches Detail: Der Wasserhahn ist herausziehbar und gleichzeitig der Duschkopf. Zum Duschen positionieren Reisende die variable Wanne im Zwischenraum hinten und erhalten durch einen umlaufenden Duschvorhang Spritzschutz und Privatsphäre. Unten gibt es natürlich passend einen Bodenablauf.

Um nicht nur im Heck, sondern auch weiter vorne im Van möglichst viel Stehhöhe zu gewinnen, ist das Bett des Schlafdachs doppelt geknickt. Wer oben schläft, klettert über eine Leiter ins Bett und kann den Zeltstoff komplett öffnen, um den Ausblick zu genießen. Das Bett misst 2,26 Meter auf 1,10 Meter. Serienmäßig ist der Copa C 530 mit einer Schlafsitzbank ausgestattet, die mit einem Sitzblock zur Sitzgruppe wächst. Optional ist ein weiterer Einzelsitz möglich.

Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner
Vor der Küche gibt es eine kleine Box, auf die man sich auch setzen kann.

Vor dem Bad auf der Beifahrerseite befindet sich der Küchenblock mit Zwei-Flammen-Kocher und Spüle. Ein Wassertank mit circa 50 Liter und ein gleich großer Abwassertank ist ebenfalls an Bord. Serienmäßig gibt es den Copa 530 mit zwei Schiebetüren.

Wer mehr als die Serienausstattung wünscht, kann eines der vielen Pakete wählen: Im "Home" gibt es zum Beispiel zusätzlich einen Kompressor-Kühlschrank (47 Liter), einen Boiler für warmes Wasser und Verdunklungen für die Fenster und weitere Extras.

Der Bürstner Copa C 530 ist laut Hersteller ab Sommer 2022 in Deutschland erhältlich.

Technische Daten: Bürstner Copa C 530

Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner
Der neue Grundriss des Copa heißt C 530.
  • Gesamtlänge/Breite/Höhe: 5,35 m/ 1,99 m/ 2,09 m
  • Stehhöhe: 2,47 m
  • zulässige Gesamtmasse: 3390 kg
  • Ab- / und Frischwassertank: ca. 50 Liter
  • Schlafplätze: 4
  • Ausstattung: Kassetten-Toilette, Waschbecken, Dusche, Zwei-Flammen-Kocher
  • Preis: 45.000 Euro

Einen Test des Bürstner Copa C 500 ohne Allrad, können Sie hier lesen.

Bürstner Copa C 500: Neue 4x4-Version

Offroad ist im Trend. Dem folgt jetzt auch Bürstner mit dem neuen Copa 500 4x4. Der kompakte Campervan basiert auch in der Allrad-Version auf einem Ford Transit Custom, der auf Wunsch ein sogenanntes Allroad-Paket spendiert bekommt. Inkludiert sind ein Kühlergrill mit Offroad-Look, ein Unterfahrschutz und grobstollige Reifen. So soll der Copa 4x4 bereit sein für den Ausflug ins Gelände und mehr Grip auf Sand oder losem Untergrund bieten.

Bürstner Copa C 500 4x4 Campervan
Bürstner
Der C 530 hat eine Offroad-Schnauze wie der schon bekannte C 500 Trail.

Beim Fahren schaltet sich der Allrad-Antrieb automatisch hinzu, sobald die Vorderräder durchdrehen. Er lässt sich aber auch vom Fahrer oder der Fahrerin vom Cockpit aus manuell aktivieren.

Beim Start des Allrad-Copa setzt Bürstner auf den bekannten Grundriss C 500. Dazu gehört ein Schlafdach, drehbare Vordersitze, ein Wassertank, eine Kühlbox und eine Küche. Außerdem gibt es noch mehr Stauraum.

Es wird fünf Pakete für den Campervan geben, die sich in der Zusatzausstattung unterschieden. Das schon bekannte Holiday-Modell ist mit einer Sitzschlafbank für zwei Personen für CamperInnen besonders interessant. Auf Wunsch gibt es auch zwei zusätzliche Einzelsitze, sodass insgesamt sechs Personen im Van mitfahren können.

Technische Daten: Bürstner Copa 4x4

  • Preis: ab 57.270 Euro (Basisfahrzeug + 4x4 Basispaket)

Premiere 2021: Bürstner Copa Trail

Bürstner Copa Trail (2022)
Bürstner
Bürstner Copa Trail (2022) Bürstner Copa Trail (2022) Bürstner Copa Trail (2022) Bürstner Copa (2022) 8 Bilder

Schon zuvor gab es einen Copa, der dem Allrad-Trend folgte. Der Bürstner Copa Trail punktet allerdings nur mit Offroad-Optik. Einen Allrad-Antrieb hat er nicht an Bord. Mit 130 oder 185 PS, markantem Kühlergrill und 16-Zoll-Alufelgen soll er besonders sportlich daherkommen.

Neu beim Bürstner Copa Trail ist, dass es ihn entweder mit zwei Einzelsitzen im Fond gibt oder wahlweise mit Sitzbank für zwei Personen. Optional kann man bis zu zwei weitere Einzelsitze einbauen, sodass der Kompaktcamper im Alltag als Familienauto mit bis zu sechs Sitzplätzen dienen kann. Die zwei Schlafplätze im Aufstelldach ergänzt die Sitzbank bei Bestellung in der sogenannten Holiday-Version um eine Liegefläche für zwei Personen mehr.

Premiere 2021: Neuer Bürstner Copa

Bürstner Copa
Hersteller
Bürstner Copa Bürstner Copa Bürstner Copa Bürstner Copa 6 Bilder

2020 erweitert Bürstner seine Flotte um kompakte Modelle. Einer davon ist der Copa – der als erster Aufstelldach-Campingbus der Marke im California-Format auftaucht. Der Badener Hersteller bringt damit den ersten Bus der Marke im California-Format fürs Modelljahr 2021.

Ford Transit Custom als Basisfahrzeug

Basis ist der moderne, dynamische Ford Transit Custom mit einer Länge von 4,97 Metern, dem Bürstner einen variablen Ausbau implantiert. In der Serienausstattung hat der Copa einen 130-PS-Motor. Optional kann man den leistungsstärkeren Motor mit 185 PS wählen. Zur Ausstattung des Ford gehören außerdem zahlreiche Assistenzsysteme, ein Infotainment-System, ein SCA-Aufstelldach (weiß/anthrazit) sowie eine Klimaanlage. Neben der Standard-Lackierung Frost-Weiß, kann der Copa richtig farbenfroh werden mit den optionalen Lackierungen in Hokkaido-Orange (Bild), Polar-Silber oder Chroma-Blau.

Bürstner Copa
Hersteller
Dank eines Schienensystems können Einzelsitze oder eine Sitzbank eingebaut werden.

Grundlage des Ausbaus ist ein Schienensystem im Boden, in das verschiedene Einzelsitz- und Doppelbank-Konstellationen eingesetzt werden können. In der Standardversion sind Fahrer- und Beifahrersitz drehbar. Wählt man das optionale "Holiday Paket" kann die Sitzbank hinten zum Bett umgebaut werden. Zusammen mit dem Aufstelldach entstehen so bis zu vier Schlafplätze. Anstelle der Bank bekommt man mit dem "Bus Paket" weitere Einzelsitze.

Klassische Campervan-Küche

Konventioneller zeigt sich die Anordnung der Möbel im Copa C 500 als Längzeile hinter dem Fahrersitz. Der Kocher versorgt sich aus einer 2,75-Kilo-Gasflasche, die Spüle ist an einen je 40 Liter großen Frisch- und Abwassertank angeschlossen. Die 40-Liter Kühlbox ist optional erhältlich. Am höchsten Punkt des Aufstelldachs beträgt die Stehhöhe im Fahrzeug 2,47 Meter.

Der Bürstner Copa kommt mit Ausstellfenstern (links und rechts), Heckklappe mit Fenster und Scheibenwischer, sowie Wärmeschutzverglasung ab der zweiten Sitzreihe.

Ein Anschluss für die Außendusche ist vorhanden und die "Camper Box" kann optional dazu bestellt werden. Darin enthalten: ein Campingtisch mit zwei Stühlen, Geschirr, Besteck sowie Auffahrkeile, Stromkabel und ein Heckzelt

Grundpreis: ab 39.990 Euro
Länge: 4,97 m

Nun spielt also auch Bürstner in der Klasse der kleinen Campervans mit. Mit einem Grundpreis von 39.990 liegt der Copa damit auch deutlich unter einem VW California. Allerdings lässt uns bei der Vorstellung des Fahrzeugs das Wort "Option" hellhörig werden. Wie viel man am Ende tatsächlich für einen passabel ausgestatteten Copa hinblättern muss, bleibt abzuwarten.

Fazit

Zwei Neuheiten zum Kompaktvan Copa bringt Bürstner für 2022: Eine Allrad-Version des bekannten C 500 mit Offroad-Look und den komplett neuen Grundriss C 530 mit Bad im Heck. Besonders interessant ist der Van mit Bad, in diesem Segment gibt es nur wenige vergleichbare Fahrzeuge. Jetzt gibt es auch einen Preis dazu: 45.000 Euro. Damit bietet Bürstner ein wirklich attraktives Angebot. Wie gut das Bad auf wenig Platz funktioniert, wird ein erster Test zeigen.

Zur Startseite
Bürstner
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Bürstner
Mehr zum Thema Neuheiten 2023
Buerstner Lineo T
Neuheiten
Electric Brands XBUS (2023)
Neuheiten
Neue Alkovenmobile 2023
Neuheiten
Kompaktcamper Vanestro Pacific Aufstelldach
Neuheiten
Mehr anzeigen