Vanlife
Alles für Ihr Camping-Abenteuer
Dachbett Caddy Zooom
Zooom VW Caddy Micro-Camper
Zooom Caddy Aufstelldach-Bett Berge Outdoor
Zooom VW Caddy Aufstelldach
Zooom Caddy Aufstelldach-Camper 10 Bilder

Zooom: VW-Caddy-Aufstelldach

Dachbett für den VW Caddy Zooom baut Aufstelldach für Micro-Camper

Die Firma Zooom ist bereits seit über 20 Jahren in der Campingbranche tätig. Das erste Aufstelldach kam 1998, jetzt hat die Marke ein extralanges Dachbett für den VW Caddy entwickelt.

Hersteller Zooom stattet Hochdachkombis mit campingtauglicher Einrichtung aus. Für den VW Caddy mit langem Radstand präsentiert Zooom nun erstmals ein serienreifes Aufstelldach. Damit wird aus dem beliebten Kastenwagen ein vollwertiger Camper, ein Micro-Camper, wenn man genau sein will.

Aufstelldach für den langen Radstand

Zooom Caddy Aufstelldach-Camper
Zooom
Mit dem Zooom-Aufbau bekommt der Caddy neue Campingqualitäten.

Wer also mehr Camper aus dem VW Caddy machen will, sollte sich das Zooom-Dach genauer anschauen. Es ermöglicht bis zu 1,90 Meter Stehhöhe im Kombi und ist vorne angeschlagen. Der höchste Punkt des Dachs befindet sich also im Heck. Im grauen Zeltbalg aus Airtex-Material gibt es drei Fenster, die mit Gaze-Einsätzen Stechmücken und anderen Insekten abwehren sollen.

Auffällig ist die Nase, die das Aufstelldach über der Frontscheibe bildet. Sie verleiht dem Caddy einen etwas ernsteren Look. Praktisch: Laut Zoom ist auch bei geschlossenem Dach genug Platz, um hier die Bettdecke oder den Schlafsack zu verstauen.

Zooom Caddy Aufstelldach-Bett
Zooom
Blick von vorne ins Bett, es der Lattenrost lässt sich seitlich hochklappen.

Hinauf ins Bett geht es über eine kleine Leiter. Liegekomfort bringen die Kaltschaummatratze und ein in der Härte verstellbarer Lattenrost, die Liegefläche mit Aussicht misst 2,15 mal 1,25 Meter. Für einen Caddy ist das eine akzeptable Größe.

Auf Wunsch gibt es im Dach auch eine LED-Lampe für die abendliche Lektüre. Der Lattenrost ist zusammen-schiebbar, sodass im Fahrzeug die besagte Stehhöhe von bis zu 1,90 Meter entsteht. Das ist besonders wichtig bei schlechtem Wetter, wenn man sich mehr im Fahrzeug aufhält.

Zu einem wirklich vollausgestatteten Campervan wird der Caddy freilich erst mit Zusatzausstattung. Dafür hat Zooom aber auch schon die passenden Angebote parat: Das Portfolia reicht von der Luft-Standheitung (unterflurverbaut von Webasto 2.400 Euro) über die Kühlbox (Dometic CFF 20 549 Euro) bis zur Innenraum-Verkleidung mit Filz und Dämmung (1.200 Euro). Dazu gibt es natürlich auch noch Zubehör wie ein Heckklappenzelt (399 Euro).

Preis und Herstellung

Zooom Caddy Camping
Zooom
Eine Einschränkung: Das Aufstelldach passt nur auf den Caddy mit langem Radstand.

Wer 8.599 Euro investiert, kann seine VW-Hochdachkombi mit dem neuen Dach aufrüsten. Trotz des GFK-Aufstelldachs bleibt die Gesamtfahrzeughöhe unter zwei Metern (1,95 Meter) und der Caddy damit tiefgaragentauglich.

Gefertigt und montiert wird das Aufstelldach im bayerischen Merching. Die Außenlackfarbe des Dachs ist frei wählbar und im Grundpreis inbegriffen. Wer will, kann bei Zooom auch direkt die TÜV-Abnahme für das Aufstelldach machen lassen, das kostet dann laut Hersteller 95 Euro.

Zooom VW-Caddy-Micro-Camper

  • Basisfahrzeug: VW Caddy V Maxi
  • Bett im Dach: 1,25 x 2,15 m
  • Preis: 8.599 Euro

Fazit

Immer mehr Menschen wollen ein Campingfahrzeug. Nicht allen ist es möglich, viel Geld in einen Campingbus oder Wohnmobil zu investieren. Wer mit weniger Komfort und vor allem Platz klarkommt, wird Micro-Camper lieben. So wird VWs Kastenwagen Caddy als Camper immer beliebter. Jetzt gibt es ein neues Aufstelldach für den VW Caddy von Zooom mit spannenden Details.

promobil ist gespannt, wie sich der Zooom-Caddy im Vergleich zu bestehenden Camping-Konzepten für VWs Kastenwagen schlagen wird. Wir hatten zum Beispiel den Caddy California im Test. Einen Ausbau für den Caddy gibt es auch von Reimo. Hier haben wir über den Reimo VW Caddy Camp berichtet.

Zur Startseite
VW Caddy
Artikel 0 Tests 0 Videos 0
Alles über VW Caddy