Vanlife
Alles für Ihr Camping-Abenteuer
Bus-Boxx VW T6 C. Becker
Bus-Boxx VW T6
Bus-Boxx VW T6
Bus-Boxx VW T6
Bus-Boxx VW T6 45 Bilder

Campingmöbel-Module für Pkw, Transporter und Vans

Günstig den Pkw zum Wohnmobil umbauen

Ein Campingbus ist Ihnen zu teuer oder bietet nicht die richtige Ausstattung für Ihre Zwecke? Macht nichts, mit den passenden Möbel-Modulen können Sie auch Ihren Pkw und Van zum Camper machen.

Ob Bett, Küche oder Aufbewahrung – die hier vorgestellten Möbelmodule passen perfekt in die meisten Kleinbusse. Wer also im Alltag einen Kleintransporter fährt, kann den Van am Wochenende ganz einfach in einen Campervan verwandeln. Viele Hersteller haben sich tatsächlich auf den VW Transporter, den „Bulli“, als Campingfahrzeug konzentriert. Doch einige bieten auch für Citroën Spacetourer, Ford Tourneo, Mercedes Viano, Opel Viano und andere Fahrzeuge.

Einige etwas breiter aufgestellte Hersteller, wie beispielsweise Reimo, bieten auch herausnehmbare Campingmöbel für Hochdachkombis und andere Pkw, die groß genug sind, um ein Bett zu beherbergen. Diese listen wir ebenfalls auf – so wird sogar das „normale“ Auto zum Campingbegleiter. Selbst so mancher Geländewagen-Fahrer findet hier das richtige Set, um sich demnächst auf Schotterpisten oder abseits befestigter Straßen heimelig einzurichten.

promobil zeigt in der großen Übersicht von A-Z alle Hersteller verschiedener Möbelmodule. Hier finden Sie bestimmt die passende Box.

Alpin Camper: Möbel fürs Mini-Mobil

Peugeot Alpin Camper
Neuheiten

Unter der Marke Alpin Camper vertreibt das Isar-Outdoorcenter im oberbayerischen Lenggries verschiedene Mini-Wohnmobile und vermietet Campingfahrzeuge. Als Basis dienen hier Nissan NV200, Dacia Dokker und VW T5 . Wer bereits ein solches Fahrzeug besitzt, aber es aufrüsten möchte, kann sich dort zum Thema Modulmöbel und Ausbau beraten lassen.

Preis: Komplettes Fahrzeug ab 19.000 Euro
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis, Kleintransporter
Info: isar-autocenter.de

Autohimmelbett: Vom Pkw zum Camper

Autohimmelbett
Autohimmelbett
Autohimmelbett: Ein Bett für den Pkw

Der Name ist Programm: Im Autohimmelbett können zwei Personen nachts bequem im Pkw übernachten, tagsüber verschwindet es unauffällig im Dachhimmel. Die Konstruktion aus Multiplexplatte und pneumatischem Hubsystem bietet eine 100 bis 140 cm breite und bis zu 215 cm lange Liegefläche und trägt bis zu 250 kg. Der Einbau erfolgt beim Hersteller und ist im Preis inbegriffen, Änderungen an der Karosserie sind dafür nicht notwendig. Praktisch: Das Bett ist ringsum mit einem Verdunkelungsstoff versehen, gegen Aufpreis werden mitunter eine Bettverbreiterung zum Anstecken sowie ein Kurbelmechanismus für den Auf- und Abbau angeboten.

Preis: ab 1530 Euro
Für welche Fahrzeuge: Vans und Hochdachkombis, Skoda Yeti, Land Rover Discovery, Subaru Forester
Info: autohimmelbett.de

Babum: Bayerische Eichenholzmöbel für den Bulli

Babum Kastl - Campingmöbel Modul
Babum
Das Kastl von Babum wird hinter dem Fahrersitz installiert.

Die Bayerische Bus Manufaktur nennt sich kurz „Babum“ und gibt sich ganz heimatverbunden, sowohl in der Namensfindung als auch mit den Materialien. Vorwiegend konzentrieren sich die Buben hinter Babum auf VW T5 und T6. Das sogenannte „Kastl“ ist das Basismodul für den Transporterausbau, das auf dem sogenannten „Parkett“, einem Echtholzboden in Eichenoptik (ab 850 Euro) oder auf den Original-VW-Schienen angebracht wird. Hinter dem „Kastl“ verbirgt sich ein Box-System auf eigens entwickelten Führungen mit einem Verrigelungssystem. Drei tiefe Schubladen mit Vollauszuügen können so ins Heck eingebaut werden, eine davon ist für eine Kompressorkühlbox vorgesehen. Eine Doppel USB-Ladebuchse und eine Spannungseinspeisung sind ebenfalls darin enthalten. Erweitert wird das Kastl mit einer Bett-/Lattenrostkonstruktion namens „Lager“ ab 1.850 Euro, die passende „Küchn“ mit Gaskocher, Frischwassertanks und Bar-Tisch kostet 1.300 Euro.

Preis: Kastl ab 1.800 Euro
Für welche Fahrzeuge: Kleintransporter
Info: babum.eu

Biberbox: Holzmodul als Bett, Couch oder Küche

Das Camping-Möbelmodul Biberbox funktioniert nach dem Steckkasten-Prinzip. Aus der Schrankartigen Box im Heck des Fahrzeugs wird je nach Bedarf ein Bett, eine Couch oder eine Küche. Die Biberbox wiegt rund 50 Kilo und besteht aus Multiplex-Platten in Birke, die entweder in Naturoptik mit Klarlack überzogen oder mit dunkelbrauner Phenolharzbeschichtung geliefert werden. Handwerklich begabte Menschen finden auf der Website eine DIY-Anleitung, wie man sich die Box selbst aus Holzteilen sägen und bauen kann.

Preis: ab 849 Euro
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis, Busse
Info: biberbox.de

Buddybox: Bunte Campingkisten im Retrolook

Buddybox
Christian Hass
Buddybox: Camping-Zubehör für den Pkw

Frech und farbenfroh präsentieren sich die Campingkisten von Buddybox. Die verschiedenen Module (40 x 40 x 75 cm) erfüllen jeweils einen Zweck (Kochen, Waschen, Kühlen, Verstauen) und können somit je nach Bedarf mitgenommen und unterwegs auch außerhalb des Fahrzeugs genutzt werden. Kleinere Module dienen auch als Sitztruhe oder können als Toilettenbox umfunktioniert werden. Die Fertigung aus Glasfaserkunststoff macht die Boxen leicht (maximal 8,5 kg) und wasserfest, in die Deckel ist Teakholz eingearbeitet.

Preis: Stauraummodul ab 499 Euro, Waschmodul ab 855 Euro, Koch&Tischmodul ab 849 Euro.
Für welche Fahrzeuge: VW T5 und T6.
Info: buddybox.de

Busboxx: Möbelmodule für VW T und Mercedes V-Klasse

Gleich fünf verschiedene Baureihen an Modulmöbeln für den VW Transporter bietet Busboxx aus Hohenbrunn bei München. Damit passen die jeweiligen Boxen ganz genau in VW T6, T6, Caravelle, California oder California Beach mit 2er- oder 3er-Sitzbank. Schränke-, Küchen- oder Kühlboxen – das alles kann die Schlafsitzbank im Bulli um noch mehr Wohnkomfort ergänzen.

Bus-Boxx VW T10
C. Becker
Die Module von Busboxx können je nach Basisfahrzeug entweder hinter dem Fahrersitz, an der Seite oder am Heck eingebaut werden.

Die Möbel werden entweder seitlich oder hinter den Vordersitzen eingebaut. Schlafpakete, Kaltschaum-Matratzen, Flexboards, Heckauszüge oder eine Box für Campingstühle und einen Tisch bietet die Firma ebenfalls an.

Für die Mercedes V-Klasse gibt es die sogenannte KüchenBoxx ab 1.665 Euro

Preis: Staubox ab 249 Euro, Schlafbox ab 890 Euro, Küchenbox ab 699 Euro.
Für welche Fahrzeuge: VW T, Mercedes V-Klasse
Info: bus-boxx-muenchen.de

Calibox: Modulysteme für VW T5 und VW T6

calibox - modular - camping - ausbau - t5 t6 - california beach - multivan
calibox gmbh
Calibox Möbel-Modul

Das Modulsystem von Calibox ist für VW T5 und T6 konstruiert und setzt sich aus verschiedenen Boxen zusammen, die im Heck oder zwischen Fahrersitzen und Rückbank platziert werden können. Spülbecken-, Schubladenelement, Kochstation (Gas- oder Induktionskocher) und Kompressor-Kühlbox lassen sich je nach Einsatzzweck flexibel zusammenstellen und auch außerhalb des Bullis nutzen. Für den Einsatz im Kofferraum gibt es einen praktischen Heckauszug (116 x 74 cm), auf dem auch die dreiteilige Matratze liegt, die für das Nachtlager über die umgeklappte Banklehne gefaltet wird. Neben den Modulmöbeln bietet der Hersteller auch einen Komplettausbau für VW Multivan und Beach mit Zweiersitzbank an.

Preis: ab 1.900 Euro (Calibox Edition Basic: Heckauszug ohne Kühlbox) bis 6.900 Euro (Calibox Edition Complete: Heckauszug, Schrank, Küchenmodul)
Für welche Fahrzeuge: VW T5 und T6
Info: calibox.de

Camp Champ: Hippe Küchenbox für alle Fahrzeuge

CampChamp Küche
CampChamp
Camp Champ Outdoor-Küche

Das Startup namens Camp Champ aus Österreich hat eine portable Küche entworfen, die man entweder im Heck eines Campingbusses einbauen kann oder in jedem anderen beliebigen Fahrzeug transportieren kann, da sie so kompakt ist. Das Besondere an der Outdoor-Küche: Sie hat nicht nur zwei Gas-Kochstellen, sondern vier. In der Box aus Bootsbausperrholz befinden sich außerdem hochwertige Töpfe und Pfannen, edles Besteck, Messer, Teller und ein Gewürzregal. Alles ist rüttelfest verpackt und übersteht laut Hersteller selbst eine Tour durchs Gelände heil und klapperfrei. Verpackt hat die Camp Champ Box die Maße 660 x 540 x 570 Millimetern. Sie kann entweder im Fahrzeug oder außerhalb benutzt werden: Der untere Teil des Camp Champs wird als Podest genutzt auf dem die Küche ausgeklappt wird, die dann 1,10 Meter hoch und 1,20 Meter breit ist. Wer die Küche nicht mit in den Camping-Urlaub nehmen will, kann sie auch als Outdoor-Küche für den heimischen Garten nutzen.

Preis: ab 6.500 Euro
Für welche Fahrzeuge: Vans, Pick-ups, Pkw
Info: campchamp.at

Camp It Simple: Universalboxen für Vans und Pkw

Die Bausätze BaseCamp der Firma „Camp It Simple“ sind in vier Größen erhältlich. Die einfachste Box Matterhorn ist eine Koffernraumbox, die in fast alle Pkw passt beziehungsweise passend gefräst werden kann. So entstehen Stauraum und zusammen mit umklappbaren Rücksitzen eine kleine Liegefläche. Etwas mehr Komfort ermöglichen die Boxen Denail beispielsweise im VW Caddy oder die Box Kili für den VW Transporter. Sie beinhalten Tischelemente und Stauräume, die aus dem Fahrzeuginneren erreichbar sind.

Preis: ab 499 Euro (Matterhorn Kofferraumbox)
Für welche Fahrzeuge: Pkw, Hochdachkombi, Van
Info: campitsimple.com

Camper Maker: Möbel für VW California und Multivan

Die stylishen, weißen Möbelmodule mit Bambus-Oberflächen, grauen Filzeinlagen und Blankleder-Griffen lassen sich im Nu ein- und ausbauen, sodass der VW Transporter sich schnell vom Alltags- ins Urlaubsfahrzeug und wieder zurückverwandelt. Die modulare Heckküche lässt sich mit Klapp-Matratze, Kühlschrank, Baumbud-Arbeitsplatte, Durchlade-Board und weiteren kleinen und großen Features erweitern.

Preis: Innenraum-Modul (Schrank) ab 1180 Euro, modulare Heckküche ab 2280 Euro.
Für welche Fahrzeuge: VW T5/T6
Info: campermaker.de

Cargo Clips: Transporter-Ausbau

Die österreichische Firma hat sich auf Systeme für Transporter spezialisiert und bietet neben Komplettfahrzeugen auch Module für Transporter, beispielsweise eine Motorrad-Garage, Sanitärsysteme oder das Bed&Breakfast-Modul mit Sitzbänken, Tisch und Doppelbett.

Preis: Bed&Breakfast-Modul ab 3250 Euro
Für welche Fahrzeuge: Kastenwagen
Info: cargoclips.cc

Cargo Camper Mountain 4x4
Neuheiten

C-Tech: Campingausstattung für Caddy, Berlingo und Co.

C-Tech
C-Tech
C-Tech Möbel-Modul

Auf den Ausbau von Hochdachkombis spezialisiert, liefert C-Tech auch neben vollständigen Campingausstattungen für Caddy, Kangoo und Co. Neben gepolsterten Sitzbänken, die sich zu einer bis 120 cm breiten und 200 cm langen Liege umbauen lassen, gibt es Schranksysteme in mehreren Varianten, die neben Stauraum auch ausklappbare Arbeitsflächen bieten. Der Ein- und Ausbau soll laut Hersteller innerhalb von zehn Minuten gelingen. Änderungen an der Karosserie erfordern die aus beschichtetem Pappelsperrholz gefertigten Module nicht, die Rücksitzbank bleibt ebenso unangetastet. Im C-Tech-Zubehörangebot finden sich z. B. Kocher, Wasserkanister, Gardinen und Kühlboxen. Die Firma bietet zudem auch komplett ausgebaute Neuwagen an.

Der Hersteller hat einen Möbelsatz für den neuen Citroën Berlingo und seine Schwestermodelle Peugeot Rifter und Opel Combo im Angebot. Die ab 2550 Euro erhältliche Einrichtung wird vormontiert geliefert, wiegt rund 50 Kilo und bietet eine Sitzgruppe für drei Personen, die sich zur 1,95 x 1,20 Meter großen Liegefläche umbauen lässt. Mehr Möglichkeiten ergeben sich durch den nun erhältlichen langen Radstand. Im neuen Citroën Berlingo XL bleibt hinter der Sitzecke noch Raum für eine Küche mit Spülbecken, Wasserkanistern und Kocher. In einem Hocker kann eine tragbare Toilette untergebracht werden. Zusätzlicher Stauraum entsteht hier durch optionale Schränke auf Höhe der hinteren Seitenfenster.

Preis: ab 2450 Euro (fertiger Möbelsatz für Fiat Doblo/Opel Combo)
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis, Mopedauto Aixam, Individualausbau möglich.
Info: www.campingvan.de

Dielectric

Der Hersteller aus Freiburg hat sich auf Campingboxen für Hochdachkombis spezialisiert. Die Boxen passen in Autos von Dacia, Fiat, Ford, VW, Renault, Peugot und viele weitere.

Preis: Basisbausatz ab 133 Euro, Komplettbausatz ab 569 Euro
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis
Info: dielectric.de

Egoé-Nest

Die Nestboxen werden in Tschechien gefertigt und mit robusten Riemen mit DEKRA-Sicherheitszertifizierung in den Fahrzeugen verankert. Je nach Fahrzeug heißen die Boxen Tripper (Hochdachkombi), Roamer (VW- und Hyundai-Transporter) oder Supertramp (Land Rover Discovery). Koch- oder Wassermodule können auch einzeln bestellt werden. Als Ergänzung für den VW California Beach bietet Egoé ein Küchenmodul fürs Heck an.

Preis: Komplettset (Bett und Küche) ab 2996 Euro, Kochmodul ab 720 Euro.
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis, Kastenwagen, Geländewagen
Info: egoe-nest.eu

Ellobox

Die Küchenbox kommt in jedem Kleinwagen unter und ermöglicht so mobiles Kochen dank Stromanschluss, fließend Wasser und einem Gaskocher.

Preis: ab 2.700 Euro
Für welche Fahrzeuge: Kombis, SUV, Pick-Up
Info: ellocamping.de

Flexebu

MAN TGE 4x4 (2018)
Neuheiten

Mit dem System kann man einen Transporter oder Handwerkermobil schnell und unkompliziert in ein Urlaubsfahrzeug verwandeln – das Zauberwort hier lautet: Schienen-Clip-System. Mit Varianten wie dem „Sport&Fun“ lassen sich außerdem Motorräder, Kanus oder andere Sportgeräte einfach verstauen. Für Menschen mit Behinderung hat die Firma ein besonderes Ausrüstungsset, dass den barrierenfreien Zugang zum Transporter ermöglicht.

Preis: ab 990 Euro (Ausstellungsmobiliar)
Für welche Fahrzeuge: Kastenwagen
Info: flexebu.de

Flip Campingbus

VW Caddy, Touran oder Transporter – der Hersteller aus Slowenien bietet seine Bett- und Küchenbox für die unterschiedlichsten Größen von Fahrzeugen. Dabei ist er nicht auf die Marke Volkswagen beschränkt. Auch Fahrzeuge von Fiat, Citroën, Renault und viele mehr lassen sich mit der Flip Camping Box bestücken.

Preis: ab 2.600 Euro
Für welche Fahrzeuge: Kombi, Hochdachkombi, Transporter
Info: flipcampingbox.com

Fluchtfahrzeug

Module von Fluchtfahrzeug
Zubehör

Schnell Reisaus nehmen und dem Alltag entfliehen? Dann verwandeln die Module der Tischlerei aus Duisburg jeden Van oder Transporter im Handumdrehen in ein Fluchtfahrzeug. Das Küchenmodul ist in verschiedenen Farben erhältlich und kostet 1.550 Euro, das Bettmodul 1.300 Euro.

Preis: ab 1.300 Euro
Für welche Fahrzeuge: Van, Transporter
Info: fluchtfahrzeug.com

IQ-Campingbox

Von der Stauraumbox über die Küchenbox für den Pkw bis zur Busbox bietet das junge Unternehmen aus Tschechien alle möglichen Lösungen für verschiedenste Fahrzeugtypen. Besonders: Als Matratzenunterlage kann man zwischen Kapok- und Kaltschaummatratzen wählen.

Preis: ab 899 Euro
Für welche Fahrzeuge: Pkw, Van, Transporter
Info: iq-campingbox.eu

Kaua'i-Camper

Volles Programm aus Egelsbach in Südhessen: Nebst Campingboxen hat Kaua'i-Camper Magnetverdunklungen und Solaranlagen im Angebot.

Preis: auf Anfrage
Für welche Fahrzeuge: Van, Transporter, Hochdachkombis, Geländewagen
Info: kauai-camper.de

Lion-Parts

Die Marke aus Unterfranken bietet individuelle Campingmodule für Geländewagen an, vornehmlich den Landrover.

Preis: auf Anfrage
Welche Fahrzeuge: Geländewagen
Info: discovery-parts.de

MaxxCamp Möbel-Module für T5 und T6

MaxxCamp
Christian Hass
MaxxCamp Möbel-Modul

Besitzer von VW T5 und T6 bekommen bei Maxxcamp Camping-Module geboten, die entweder seitlich neben einer Zweier-Rückbank oder direkt hinter den beiden Vordersitzen eingebaut werden. Die erste Variante gleicht bei der Anordnung den Möbeln aus California Coast und Ocean, hat allerdings den großen Vorteil, dass Wasch-, Koch-, Kühl- und Stauraummodul jeweils unabhängig voneinander sind und einzeln aus dem Schienensystem herausgenommen werden können. Im Alltag müssen sie also nicht mittransportiert werden; im Urlaub sind sie auch außerhalb des Fahrzeugs nutzbar. Mit 20 bis 30 kg sind die Module außerdem leicht, die Blenden liefert Maxxcamp in mehreren Farbvarianten. Zum Angebot gehören unter anderem eine aufstellbare Bettverlängerung sowie Packtaschen.

Preis: ab 1595 Euro (Variomodul Compact)
Für welche Fahrzeuge: VW T5 und T6
Info: www.maxxcamp.de

Mokea42

Die Campingbox in Vollausstattung bringt zwei Thermomatten mit, eine Küchenbox mit Vollauszug und eine Kühlbox. Verschickt wird die Box vormontiert auf einer Einwegpalette, der Versand kostet 100 Euro extra.

Preis: ab 2290 Euro
Für welche Fahrzeuge: Van, Transporter, Hochdachkombis
Info: Mokea42.de

Movovan

Neben Campingausbauten verschiedener Ford-Modelle kann man sich bei der Werkstatt aus Schöneiche bei Berlin einzelne Möbelboxen und -module kaufen.

Preis: auf Anfrage
Für welche Fahrzeuge: Transporter, Kombi
Info: movovan.com

Ocean-Cross

Der Dachzelt-Ausbauer aus Niedersachsen vertreibt alles, was Camper glücklich macht: Grills, Dachträger, Markisen und Campingboxen für VW Caddy und Transporter.

Preis: ab 1199 Euro (Schlafmodul)
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombi, Transporter
Info: ocean-cross.de

Plugvan

Das Konzept von Plugvan ist eine Raum-in-Raum-Lösung für Transporter. Näheres steht in diesem Artikel:

Plugvan (2020)
Neuheiten

Preis: ab 9990 Euro
Für welche Fahrzeuge: Transporter
Info: plugvan.com

Qubiq für VW- und Mercedes-Vans

Modulmöbel von Qubiq sind sowohl für Hochdachkombis (GX-Serie) als auch für die Vans von VW und Mercedes erhältlich (Q-Serie). Erstere kommen mit Schwalbenschwanz- oder Fingerverzinkten Holzkorpussen, die Q-Serie wird aus einem Aluminium-Verbund gefertigt. Jeweils drei verschiedene Module (Koch-, Kühl-, Wassermodul) bilden eine Einheit, die als Auflage für die faltbaren, in drei Höhen und zwei Härten wählbaren Matratzen dient. Eine Box wiegt zwischen 15 und 25 kg. Die Schubladen sind immer aus Aluminium gefertigt und mit Einzugsdämpfung und Arretierfunktion ausgestattet.

Preis: GX-Serie (Pkw) mit Bett: 1690 Euro, Q-Serie (Van) mit Bett: ab 2790 Euro
Für welche Fahrzeuge: VW T5/T6, Mercedes V-Klasse/Vito, zahlreiche Hochdachkombis.
Info: www.qubiq.at

Ququq Boxen für viele Pkw

Ququq
Ququq
Ququq Box

Egal ob Bus oder Hochdachkombi, das Campingmodul von Ququq gibt es als Kombi- und Busbox, und es passt somit in das Heck beider Fahrzeugarten. Mit Zweiflammkocher, zwei 10-l-Wasserkanistern und Edelstahlschüsseln sowie einer nutzbaren Arbeitsfläche sind beide Varianten mit allem Nötigen für einen Camping-Ausflug ausgestattet. Optional gibt es einen Teleskopauszug für Kühlboxen. Das Bett mit dreiteiliger Kaltschaummatratze ist mit der Box fest verschraubt und kann bei Bedarf über die umgelegten Lehnen der Pkw-Rückbank gefaltet werden (Liegefläche: 195 x 110 cm). Die aus Multiplexholz gefertigten Kisten wiegen exklusive Ausstattung zwischen 50 und 60 kg. Das günstigste Ausbautset von Reisemo nennt sich „Smile“ und passt in den Renault Kangoo (1.349 Euro).

Preis: ab 2190 Euro
Für welche Fahrzeuge: Kombibox für Hochdachkombis (VW Caddy, Citroën Berlingo, Fiat Doblo, Peugot Partner, Opel Combo, etc.), Midibox für Vans (Toyota Proace, Citoren Spacetourer, Peugot Traveller, etc.), Bus Box für Vans (VW T4-T6, Mercedes Vito, Ford Turneo, Fiat Scudo, Opel Vivaro, Renault Trafic, etc.), D-Box (Landrover Defender), Flatbox (Toyota Land Cruiser), G-Box (Mercedes G-Klasse).
Info: www.ququq.info

Toyota Pro Ace Ququq ARB
Neuheiten

Reimo: Campingbox für Vans, Hochdachkombis und SUV

Reimo Campingbox
Andreas Becker
Reimo Campingbox

Reimo bietet etliches Zubehör für Campingbusse und seit kurzem auch eine Küchen-Box. Die „CampingBox“ gibt es in verschiedenen Größen und passt in Transporter und Hochdachkombis von VW Caddy bis Mercedes Viano. In der Größe M bietet die Box einen herausnehmbaren Auszug mit Faltspüle, Wasseranlage, Ein-Flammenkocher und Schubkästen sowie einen Auszug für einen 16 Liter Kompressor-Kühlbox, Stauboxen in einer Schiene zum Herausnehmen und eine abnehmbare Klapp-Platte als Arbeitsfläche. Darüber hinaus ist über der Kofferraum-Box ein Betten-Modul mit den Maßen 190 x 120 Zentimeter angebracht. Insgesamt hat die Box die Maße 112 x 74 x 49 Zentimeter und wiegt 58 Kilogramm. Die Campingbox GLS macht sogar aus einem SUV ein Campingfahrzeug: Sie passt in den Mercedes GLS.

Preis: ab 1.695 Euro
Für welche Fahrzeuge: Vans (VW T6, Mercedes Vito, etc.), Hochdachkombis (z. B. VW Caddy, Citroën Berlingo usw.)., SUV (Mercedes GLS)
Info: www.reimo.com

Rhode

Bei dieser sogenannten Conceptcamper-Werkstatt in Tübingen kann man entweder komplett ausgebaute Fahrzeuge erwerben oder Module für den Selbstausbau. Besonders werden diese durch das Elektromodul mit einem faltbaren Solarpanel.

Preis: auf Anfrage
Für welche Fahrzeuge: Transporter
Info: rc-camper.de

Schubwerke

Bullis für Handwerker und Camper bauen die beiden Jungs von Schubwerke aus. Die Campingsysteme für Pritschenwagen heißen Carsten oder Herbert. Maßanfertigungen und individuelle Wünsche kann die Manufaktur aus Hennef in NRW ebenfalls liefern.

Preis: auf Anfrage
Für welche Fahrzeuge: Transporter
Info: schubwerke.de

Skippy Module in verschiedenen Ausführungen

Skippy
Skippy
Skippy Möbel-Modul

Das Boxsystem von Skippy kommt in verschiedenen Ausführungen. Die Einstiegsversion Easy Camper bietet eine Liegefläche, Staufächer für bis zu acht Euroboxen und einen optionalen Campingtisch. Die größeren Varianten sind mit bis zu sechs Modul-Boxen ausgestattet, in die man z. B. einen Kocher oder eine Edelstahlspüle integrieren kann. Die vor den Boxen angeschlagene Platte (Bild oben) kann nach dem Herunterklappen als zusätzliche Arbeitsplatte oder als Sitzbank genutzt werden. Die aus Multiplex-Platten gefertigten Module entstehen teilweise in einer Behindertenwerkstätte. Reichlich Zubehör (Vorzelt, Verdunklung etc.) rundet das Angebot sinnvoll ab.

Preis: Starterpaket ab 1099 Euro, Küchenpaket ab 799 Euro
Für welche Fahrzeuge: VW T5/T6, VW Caddy, Renault Kangoo, Citroën Berlingo, Peugeot Partner, Mercedes Citan.
Info: www.skippy-campingmodul.de

Clever Campen Campingbus-Bestseller
Kaufberatung

Smart Camper

Der Freiburger Stephan Wolff ist ein erfahrener Camper, der aus seinem eigenen Hobby ein Start-Up gegründet hat. Mit seinen Modulen wird fast jeder fahrbare Untersatz zum Campingmobil, individuelle Lösungsansätze stehen auf dem Tagesprogramm.

Preis: Basismodul ab 2280 Euro
Für welche Fahrzeuge: Minivan, Hochdachkombi, Land Rover, Mercedes G-Klasse, uvm.
Info: smart-camper.de

Smartcamp

Die Küchen- und Bett-Module der polnischen Manufaktur eignen sich für Pkw wie Transporter.

Preis: auf Anfrage
Für welche Fahrzeuge: Pkw, Transporter
Info: smartcamp.pl

Vanable

Dieses freitragende Schlafmodul mit rollbarem Lattenrost wird individuell ans Fahrzeug angepasst, so dass hier Länge und Breite der Liegefläche ideal auf die Fahrzeugmaße abgestimmt sind.

Preis: ab 999 Euro
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis, Kleintransporter, Kastenwagen
Infos: vanable.de

Mercedes Sprinter
Kaufberatung

Vanessa: Campingzubehör für T6 und Co.

Vanessa
Christian Hass
Vanessa Camping-Module

Das Campingzubehör von Vanessa ist mittlerweile recht umfassend. Neben der Systemküche (56 kg), die im Heck von Vans und Hochdachkombis Platz findet und mit mehreren Schubladenfächern für Kocher, Spüle, Wassertanks, Kühlbox und Lebensmittel versehen ist, gibt es noch einen ähnlich ausgestatteten Küchenturm mit optionalem WC-Modul, der hinter den Fahrersitz vieler Vans passt. Zusätzlich stehen mehrere Bettsysteme zur Auswahl, die entweder auf Stahlträgern stehen oder auf der umgeklappten Rückbanklehne aufliegen. Vorzelte, Thermo-Verdunkelungen und in Fensterrahmen passende Packtaschen runden das Angebot ab.

Preis: Schlafsystem ab 1195 Euro, Küchensystem ab 1.795 Euro
Für welche Fahrzeuge: Vans, Transporter, Hochdachkombis, Schlafsysteme sind auch für Skoda Yeti erhältlich.
Info: vanessa-mobilcamping.de

WUK

Das Kürzel der Firma steht für Wohnmobil-Ulta-Kompakt. Der Hersteller aus Ulm bietet Einbaumodule aus Pappelholzsperrholz für zwei bis vier Personen und Transportboxen für Hunde.

Preis: Vollversion ab 2.999 Euro
Für welche Fahrzeuge: Hochdachkombis, Kleintransporter
Info: wohnmobil-ultrakompakt.de

Visu Sitka: Möbelsystem für Transporter

Visu Sitka Campingbus-Möbelmodul (2019)
Visu
Der Stauraum des Möbelmoduls Visu Sitka.

Aus Tschechien stammt die Firma Visu, die ein herausnehmbares Möbelsystem für Transporter herstellt. Es besteht aus Stahlrahmen mit Pulverbeschichtung und Sperrholz mit HPL-Laminat und ist insgesamt etwa 90 Kilo schwer. Da das schwerste Teil nur 25 Kilogramm wiegt, soll eine Person alleine den Einbau innerhalb von 10 Minuten schaffen. Je nach Tageszeit dient das Modulmöbel als Bett oder als Sitzgruppe dienen. Die Liegefläche misst 1,85 an der längeren Seite und 1,75 Meter an der kürzeren Seite und ist ca. 1,50 Meter breit – wobei die Breite von Fahrzeug zu Fahrzeug variieren kann. Tagsüber lässt sich in der Mitte ein Tisch mit den Maßen 1,20 x 0,43 Meter herausklappen, die Polster verwandeln sich dann in Längssitzbänke. Unter den Polstern kommt 300 Liter aufklappbarer Stauraum unter, der mit Taschen namens Tashka optimal genutzt werden kann. Mit dem Visu Roofka bietet die Firma außerdem eine 2x2,40-Meter-große Markise ab 250 Euro.

Preis: Komplettset 2.500 Euro
Für welche Fahrzeuge: Vans, Kleintransporter, Hochdachkombis
Info: visu.camp/de