promobil beantwortet Ihre Leserfragen zu Themen rund ums Wohnmobil.

Leserfrage - Wohnmobil höher legen

Vorderachse höher legen

Leserfrage: Bei unserem Wohnmobil auf Fiat liegt die Front sehr tief. Was kann man dagegen tun?

Die Vorderachse des Ducato lässt sich mit einer verstärkten Schraubenfeder (Gold­schmitt, 470 Euro) rund fünf Zentimeter höher legen. Das System wird auch von Kuhn vertrieben.

Vor dem Einbau ist zu prüfen, wie sich der Winkel der Antriebswellen verändert. Verlaufen sie vom Getriebe zum Rad zu steil nach unten, verschleißen die Gleichlaufgelenke schneller. Derzeit entwickelt Goldschmitt mit der Vollluftfeder eine noch komfortablere Variante (siehe promobil 2/2009, S. 82). Sie kostet inklusive Kompressor und Steuerung rund 3400 Euro.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

Datenschutzhinweis:
Wenn Sie uns eine Anfrage stellen oder ein Feedback geben, speichern wir Ihre Kontaktdaten und Ihren Text (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ihre Zuschrift hilft uns, unser Informationsangebot in unseren Medien zu verbessern. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Wir behalten uns vor, Ihre Zuschrift zusammen mit Ihrem Namen in unserer Zeitschrift promobil und gegebenenfalls auch auf unserer Website www.promobil.de zu veröffentlichen. Sie können der Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. (datenschutz@motorpresse.de). Wir werden dann die gespeicherten Daten umgehend löschen. Im Übrigen löschen wir ihre Daten spätestens nach Ablauf von sechs Monaten bzw. im Falle einer Veröffentlichung im Internet, wenn wir der Ansicht sind, dass die Frage nicht mehr interessant für unsere Nutzer ist. Mehr zum Datenschutz unter https://www.promobil.de/datenschutz/.

Zur Startseite
Ratgeber Tipps & Tricks Gemütlichkeit im Reisemobil Gemütlichkeit im Reisemobil Dreiklang aus Licht, Textilien und Wärme

So schaffen Sie mit einfachen Mitteln mehr Wohnlichkeit im Wohnmobil.