Test: Mc Louis Tandy 636 G
Test: Mc Louis Tandy 636 G
Test: Mc Louis Tandy 636 G
Test: Mc Louis Tandy 636 G
Test: Mc Louis Tandy 636 G 18 Bilder

Wohnmobil im Dauertest: McLouis Tandy 636 G

Aus dem Fahrtenbuch

Hier finden Sie einige Eckpunkte aus dem Fahrtenbuch unseres Wohnmobil-Dauertest über fast 27.000 Kilometer.

km 2

Übernahme des Mc Louis Tandy 636 G von SEA Deutschland.


km 611
Erster Eintrag zur Geräuschkulisse. Das Zwitschern und Quietschen aus dem Fahrerhaus-Dachbereich ist auf Dauer nervtötend.


km 798
Erste Ausfahrt mit vierköpfiger Familie übers lange Wochenende ins Elsass. Neben einigen kleineren Mängeln macht sich besonders eine wenig standfeste Stromversorgung negativ bemerkbar.


km 2179
Nach einigen Nachfragen wird dem in Italien zugelassenen Mobil verblüffend unkompliziert eine grüne Umweltplakette ausgestellt.


km 2241
An der Küchenarmatur tritt Wasser aus, als Ursache wird später ein Frostschaden diagnostiziert, was sich im zweiten Winter wiederholt.


km 2889
Osterausfahrt zum Skilaufen nach St. Moritz mit drei Personen. Die Stromversorgung macht selbst mit Netzanschluss Probleme. Als Ursache wird ein abgezogener Stecker am Ladegerät entdeckt.

km 4366
Erster Aufenthalt beim McLouis-Händler in Geisingen. Die Mängelliste wird gewissenhaft abgearbeitet, sogar die Zwitschergeräusche aus dem Fahrerhaus-Dachbereich lassen sich abstellen.


km 5303
Ein Kurztripp in die Camargue bringt die Erkenntnis, dass der relativ sparsame 2,3-L-Motor in dem wuchtigen Alkoven bei zügiger Fahrweise und Gegenwind auch über 15 L/100 km konsumieren kann.


km 7548
Vater und Sohn fahren für fünf Tage ins nahe Elsass. Fazit im Logbuch: „Toller Grundriss, viel Platz, Finish wenig überzeugend.“


km 8332
Verregnete Tage im Schwarzwald attestieren der Sitzgruppe Neh­merqualitäten: Frühstück mit vier Erwachsenen und vier Kindern.


km 12928
Auf Stellplatzrecherche geht es kreuz und quer durch die Schweiz. Gelobt wird die große Garage, bemängelt die Bettenqualität.


km 15717
Erneut heißt das Ziel Schweiz, nun zum Familienurlaub. Mit stoischer Gelassenheit zieht der 130-PS-Motor den Viertonner über die Pässe.


km 19140
Strapaziöse Wochen für den Tandy. Er dient als Versuchsträger zum Anfahren und Testen von insgesamt acht Sätzen Sommerreifen.


km 26850
Rückgabe des Dauertestwagens an SEA nach gut zwölf Monaten.

Übersicht: McLouis Tandy 636 G im Dauertest
Reise Touren & Tipps Campingbus-Tour Neuseeland Wohnmobil-Reise durch Neuseeland Camping am anderen Ende der Welt

Laura und Rudi zeigen, wie eine Neuseeland-Tour ohne großes Budget geht.