Reise-Tipp Ostfriesland Marc Reichel
Stellplatz-Tipp: Rantum
Utersum
Stellplatz am Gasthof Jägerstuben
Der Platz von oben 9 Bilder

Die 10 besten Wohnmobil-Stellplätze an der Nordsee

Sommerurlaub am deutschen Meer

Kilometerlanger Sandstrand, glasklares Wasser und Sonne satt – Dafür müssen Sie nicht ans Mittelmeer fahren, an der Nordsee erleben Sie das ebenso. promobil präsentiert deshalb die 10 besten Wohnmobil-Stellplätze dort.

Die Nordsee ist seit jeher ein Sehnsuchtsort – die Faszination der Gezeiten, abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten und endlose Strände machen die Region zu einem der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Da in diesem Jahr der Urlaub im Ausland nur eingeschränkt stattfinden kann, wird der Strandurlaub einfach in den Norden Deutschlands verlegt. Die besten Stellplätze und Aktivitäten in der Umgebung finden Sie hier.

Die Bestenliste basiert auf den Bewertungen und Kommentaren des promobil Stellplatz-Radars. Dabei handelt es sich um eine App, in der Camping- und Stellplätze in ganz Europa mit Informationen zu Ausstattung, Angebot und Öffnungszeiten aufgelistet sind. Angemeldete Nutzer können Stellplätze mit 1 bis 5 Sternen bewerten und kommentieren. Für die 10 besten Stellplätze an der Nordsee wurden Plätze berücksichtigt, die mindestens zehnmal bewertet wurden und dabei 4,5 oder mehr Sterne erhalten haben. Bei gleicher Punktzahl entscheidet die Anzahl der Bewertungen. (Stand: Mai 2020)

Strandkorb
Im Strandkorb sitzen, sein Fischbrötchen gegen Möwen verteidigen, radeln - das alles erlebt man auf einer Wohnmobil-Reise an die Nordsee.

1. Womoland Nordstrand, Schleswig-Holstein

Auf einem ehemaligen Bauernhof direkt hinterm Deich ist das idyllische Womoland Nordstrand zu finden. Der auf der Halbinsel Nordstrand gelegene Stellplatz bietet von Mitte März bis Ende Oktober 44 Parzellen, die durch Hecken voneinander getrennt sind und so für Privatsphäre sorgen. Für die Gäste gibt's täglich einen Brötchenservice, ein kleiner Kiosk ergänzt das Versorgungsangebot. Bei einem Highlight handelt es sich um den regelmäßig stattfindenden Grillabend, auf dem es nicht nur leckere Salate und Grillspezialitäten, sondern auch ein lockeres Kennenlernen der anderen Gäste gibt. Wohnmobilisten beschreiben das Womoland Nordstrand als Ort zum Wohlfühlen und Entspannen: Der Platz und die sanitären Anlagen sind sauber, die Parzellen groß und die Betreiber und das Team nett und engagiert. Da der Platz etwas außerhalb liegt, können Fahrräder vor Ort ausgeliehen werden.

Das Womoland Nordstrand liegt inmitten des Nationalparks Wattenmeer Schleswig-Holstein, bei dem es sich um den größten Nationalpark in ganz Deutschland handelt. Dieser umfasst die Nordsee und die weitläufige Wattlandschaft, die am besten auf einer Wattwanderung erkundet werden kann. Der Deich lädt zu ausgiebigen Fahrrad- und Wandertouren ein. Beliebte Ausflugsziele sind auch die Halligen oder die Seehundbänke, die man via Schiff erreichen kann.

Womoland Nordstrand 25845 Nordstrand (D) 138 Bewertungen 16 EUR/Nacht

2. Reisemobilhafen Rantrum, Schleswig-Holstein

Bei einem Stellplatz mit besonders herzlichem Empfang handelt es sich um den Reisemobilhafen Rantrum am Ortsrand der Stadt. Der kleine Stellplatz mit nur 11 Parzellen bietet alles, was Wohnmobilisten brauchen: Eine gute Ver- und Entsorgungsanlage, einen Brötchenservice und einen kleinen Kiosk. Viele Gäste beschreiben das Preis-Leistungs-Verhältnis als unschlagbar, denn der Preis enthält die sauberen Sanitäranlagen, platzweites WLAN und die Nutzung des beheizten Schwimmbads. Das meiste Lob erhält Monika, die Betreiberin des Platzes. Sie sorgt für eine persönliche Betreuung, überrascht Gäste gerne mit selbstgebackenem Kuchen und ist mit viel Herzblut und Leidenschaft dabei. Vermutlich schreiben auch deshalb viele Wohnmobilisten in ihren Bewertungen, dass sie länger geblieben sind, als ursprünglich geplant war. Der Reisemobilhafen Rantrum kann das ganze Jahr über genutzt werden.

Vom Reisemobilhafen Rantrum ist es nur ein Katzensprung bis zur Hafenstadt Husum. Dort warten nicht nur viele Shoppingmöglichkeiten, sondern auch der malerische Hafen: Cafés und Restaurants reihen sich aneinander, die einen unverbauten Blick auf die Fischkutter und Ausflugsboote ermöglichen. Hier ist auch das Nationalpark-Haus Husum zu finden, das einen umfangreichen Einblick in die Welt des Wattenmeers gibt.

Reisemobilhafen Rantrum 25873 Rantrum (D) 57 Bewertungen 10 EUR/Nacht

3. Wohnmobile Ankerplatz Föhr, Schleswig-Holstein

Auf der schönen Nordseeinsel hr ist der Wohnmobile Ankerplatz Föhr zu finden, bei dem es sich vor Ort um den einzigen Stellplatz handelt. Nur 250 Meter vom Meer entfernt warten von Mitte März bis Mitte November bis zu 34 grüne Parzellen auf Reisemobilisten. Der Stellplatz liegt am Ortsrand von Utersum, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind schnell zu Fuß erreichbar. Der Stellplatz wurde erst vor wenigen Jahren eröffnet und punktet mit einem einfachen Abrechnungssystem: Wohnmobilisten erhalten eine Chipkarte, um Duschen und Frischwasser zu bezahlen. Vor der Abfahrt wird unkompliziert an einem Kassenautomat bezahlt. Laut Gästen handelt es sich um einen erstklassigen und gepflegten Stellplatz.

Föhr gilt als "Friesische Karibik": Weiße Sandstrände, grüne Natur und ein warmes Klima erwecken Südseeatmosphäre. Doch anders als in der Karibik geht es auch auf Föhr beschaulich zu. Am besten erkundet man die Insel auf dem Fahrrad. Auch für Familien ist Föhr ein beliebtes Urlaubsziel: Kilometerlange Sandstrände sorgen für endloses Spielvergnügen, der flache Zugang zum Wasser sorgt für Sicherheit.

Wohnmobile Ankerplatz Föhr 25938 Utersum/Föhr (D) 42 Bewertungen 20 EUR/Nacht

4. Stellplatz am Gasthof Jägerstuben, Schleswig-Holstein

Um einen Stellplatz in Schleswig-Holstein, der sich jedoch nicht direkt an der Nordsee befindet, handelt es sich beim Stellplatz am Gasthof Jägerstuben in Barkenholm. Zum Strandbad Familienlagune Perlebucht in Büsum fährt man ca. 30 Minuten, zum Strand von St. Peter Ording etwa 45 Minuten. Der kleine Platz liegt an einem Restaurant mit gemütlichem Biergarten und kann deshalb das ganze Jahr über genutzt werden. Die 8 Parzellen sind aus Rasengittersteinen, sodass keine Keile notwendig sind. Wer während des Aufenthalts im Restaurant einkehrt, muss keine Platzgebühren entrichten. Ein Highlight des Restaurants ist der hausgemachte Kuchen, der bei einer Tasse Kaffee im Biergarten besonders gut schmeckt. Kinder können auf dem kleinen Spielplatz oder auf einer großen Wiese toben. Die Gastgeberin ist nicht nur nett, sondern sorgt bei den Gästen ein Gefühl des Willkommenseins. Als "ländlich, ruhig und sauber" wird der Stellplatz am Gasthof Jägerstuben beschrieben.

Vom Stellplatz aus erreicht man nach 30 Minuten Fahrt mit dem Fahrrad das kleine Städtchen Heide. Die Marktstadt bietet einen großen Marktplatz und die Museumsinsel Lüttenheid. Auf dieser sind verschiedenste Häuser aufgebaut, die einen Einblick in das Leben und Wohnen im 19. Jahrhundert geben. Auch die Geschichte der Stadt Heide wird thematisiert. Wer die Stadt interaktiv kennenlernen möchte, kann an einer Stadtführung teilnehmen.

Stellplatz am Gasthof Jägerstuben 25791 Barkenholm (D) 16 Bewertungen 5 EUR/Nacht

5. Stellplatz am Naturbad, Schleswig-Holstein

Auch dieser Platz liegt im Landesinneren von Schleswig-Holstein: Der Stellplatz am Naturbad ist im kleinen Ort Ladelund, unweit der dänischen Grenze, zu finden. Für bis zu 5 Wohnmobile gibt es das ganze Jahr über Parzellen auf dem Stellplatz. Wie der Name bereits sagt, befindet sich direkt vor Ort ein Naturbad, das von vielen Wohnmobilisten genutzt und gelobt wird. Eine Übernachtung kostet 10 Euro, bei der Ankunft erhalten Gäste einen Schlüssel für die Sanitäranlagen. Diese werden als sehr sauber und vorbildlich beschrieben. Der Platz wird von zwei Frauen geleitet, die unsere Stellplatz-App-Nutzer als freundlich und hilfsbereit beschreiben. Ein Gast schreibt, der gemütliche Platz im Grünen sei ein echter Geheimtipp, der nicht nur zur Durchreise dient.

Die Nordsee ist mit dem Fahrrad ca. 30 Minuten entfernt, etwas länger dauert die Fahrt bis zu den Fähren nach Sylt. Auf der größten Insel Deutschlands herrscht ein mildes Klima, die weißen Sandstrände sind schier endlos und sowohl das gastronomische als auch das Freizeitangebot ist umfangreich. Wem die Fahrt nach Sylt zu lange dauert, kann auch einfach die Strände in Schleswig-Holstein anfahren oder das Emil-Nolde-Museum im nahegelegenen Neukirchen besuchen.

Stellplatz am Naturbad 25926 Ladelund (D) 11 Bewertungen 10 EUR/Nacht

6. Wohnmobilstellplatz am Halbmond, Schleswig-Holstein

In der "Grachtenstadt" Friedrichstadt ist der großzügige Wohnmobilstellplatz am Halbmond zu finden. Der Stellplatz ist idyllischen zwischen den beiden Flüssen Eider und Treene gelegen und hat für bis zu 60 Wohnmobile Parzellen mit Stromanschluss. Die Ausstattung vor Ort ist ideal: Es gibt einen kostenlosen WLAN-Zugang, Sanitäranlagen sind im Preis inbegriffen und Infomaterial für die Umgebung liegt aus. Besonders liebevoll ist das Kräuter- und Teehochbeet gestalten, für Hunde gibt es einen eingezäunten Hundeplatz. Wohnmobilisten schätzen die zentrale Lage des Platzes, das Zentrum der Stadt erreich man in nur wenigen Minuten zu Fuß. Auch die moderne und gepflegte Anlage und die liebevoll gestalteten Parzellen finden bei den Gästen großen Anklang.

Der Luftkurort Friedrichsstadt wird auch "Klein Amsterdam" genannt. Das liegt daran, dass das Stadtbild von Grachten, Brücken und Giebelhäusern geprägt wird. Eine Grachtenfahrt zur Erkundung der Stadt ist deshalb ein absolutes Muss. Friedrichstadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Fahrradtouren ins Umland. Dabei stehen neben dem Wikinger-Friesen-Weg auch der Eider-Treene-Sorge-Radweg oder der Nordseeküstenradweg zur Auswahl.

Wohnmobilstellplatz am Halbmond 25840 Friedrichstadt (D) 313 Bewertungen 15 EUR/Nacht

7. Womo-Park Norddeich, Niedersachsen

Idyllisch im Grünen liegt der Womo-Park Norddeich an der ostfriesischen Nordseeküste in Norden, der nur durch einen Deich vom Wasser getrennt ist. Da überrascht es nicht, dass ein Großteil der Gäste von der Lage schwärmt. Von Mitte Februar bis Anfang November können Wohnmobilisten den Stellplatz mit 44 Parzellen anfahren. Selbst bei kompletter Auslastung beschreiben Gäste den Womo-Park als ruhig und entspannt. Sanitär-, Dusch- und Spülräume sind sauber und gut ausgestattet, WLAN ist kostenlos verfügbar und für das leibliche Wohl sorgen der Brötchenservice, das Restaurant und der Kiosk. Das Angebot wird von den netten und freundlichen Mitarbeitern abgerundet. Ein Tipp von ehemaligen Gästen: Fahrräder am besten selbst mitbringen.

Das Zentrum des beliebten Nordsee-Heilbads Norddeich ist schnell zu Fuß erreichbar und hat einiges zu bieten. Zum Baden stehen sowohl ein Strand als auch eine Wiese mit Strandkörben zur Verfügung. Für maritime Fans gibt es am Hafen einen spannenden Mix aus Fähren, Fischkuttern und Yachten. Ein lohnendes Ziel ist außerdem die Seehundstation in Norden, in der jedes Jahr zwischen 80 und 150 Seehunde und Kegelrobben aufgezogen und anschließend wieder ausgewildert werden.

Womo-Park Norddeich 26506 Norden (D) 170 Bewertungen 13 EUR/Nacht

8. Stellplatz Eiderblick/Stellplatz Kapitänshaus, Schleswig-Holstein

Im historischen Fischerstädtchen Tönning sind die beiden Stellplätze Eiderblick und Kapitänshaus zu finden, die beide zum gleichen Campingplatz gehören. Gemeinsam bieten sie Platz für bis zu 33 Wohnmobile und können das ganze Jahr über genutzt werden. Der Stellplatz Eiderblick ist für kleinere Wohnmobile angelegt worden, auf dem Stellplatz Kapitänshaus finden auch große Wohnmobile mit über acht Metern Länge Platz. Beide liegen direkt an der Eider, auf die von allen Parzellen aus gesehen werden kann. Ein großer Vorteil der Stellplätze ist, dass die Angebote des Campingplatz mitgenutzt werden können. Das umfasst die Sanitäranlagen, den Brötchenservice, den Imbiss und die Sauna. Da überrascht es nicht, dass die Ausstattung und das Preis-Leistungs-Verhältnis als gut beschrieben werden. Auch die tolle Lage mit kurzen Fußwegen in die Stadt wird gelobt.

In der Nähe des Stellplatzes liegt das Erlebnis-Aquarium Multimar Wattforum, das eine interaktive Ausstellung für Familien beheimatet. Dabei werden in Groß- und Kleinaquarien heimische Tiere vorgestellt und zum Teil von Tauchern live gefüttert. Nicht verpassen sollte man den alten historischen Hafen, der in dieser Weise seit 1613 besteht und in dem viele Krabbenfischkutter liegen.

Stellplatz Eiderblick/
Stellplatz Kapitänshaus 25832 Tönning (D) 99 Bewertungen 12 EUR/Nacht

9. Stellplatz am Yachthafen, Schleswig-Holstein

Unmittelbar am Nord-Ostsee-Kanal ist der Stellplatz am Yachthafen in Neufeld zu finden. Der Stellplatz hat eine Kapazität von bis zu 30 Parzellen und von Mitte April bis Ende Oktober geöffnet. Sanitäranlagen stehen kostenlos zur Verfügung und sind laut Wohnmobilisten sehr sauber. Äußerst gut gefällt Gästen die Lage: Man steht sehr zentral und gleichzeitig sehr ruhig. Wenn abends die Fischkutter einlaufen, kann man frische Krabben direkt vom Schiff kaufen. Zu Fuß schnell erreichbar sind zwei Restaurants, die mit traditioneller und maritimer Küche punkten. Viel Lob erhält auch der Platzwart. Dieser wird als sehr nett und kompetent beschrieben. Er hilft den Wohnmobilisten, wo er kann und gibt bei Bedarf Freizeittipps.

Nur wenige Minuten entfernt liegt die Schleusenstadt Brunsbüttel. Diese lädt durch die Lage direkt am Kanal zum Schiffe beobachten ein. Wer mehr Informationen über die Funktion der beeindruckenden Schleuse und über die Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals erhalten möchte, macht am besten bei einer Schleusenführung mit. Empfehlenswert ist die Nutzung der Kanalfähre: Diese fährt alle 10 Minuten von einer Seite des Kanals auf die andere . und zwar kostenlos. Das Nordseeheilbad Cuxhaven lässt sich so einfach und unkompliziert besuchen.

Stellplatz am Yachthafen 25724 Neufeld (D) 65 Bewertungen 10 EUR/Nacht

10. Reisemobilhafen Camping Nordsee, Schleswig-Holstein

Direkt hinterm Nordseedeich liegt der Reisemobilhafen Camping Nordsee im beliebten Küstenort Büsum. Der Stellplatz liegt vor einem Campingplatz und hat deshalb nur von Anfang April bis Ende Oktober geöffnet. In dieser Zeit finden dort bis zu 20 Wohnmobile Platz. Wohnmobil-Gäste dürfen das Angebot des Campingplatzes nutzen: ein Brötchenservice, ein Imbiss und kostenloses WLAN. Auch die neu renovierten Sanitäranlagen gehören zur Ausstattung des Reisemobilhafens. Gäste beschreiben sie als sehr sauber und großzügig. Wer die Gegend mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann sich vor Ort ein Fahrrad ausleihen.

Durch die Lage im Ferienort Büsum steht Gästen ein umfangreiches Freizeitangebot zur Verfügung. Vor wenigen Jahren wurde der Hauptstrand neu gestaltet, für Familien erhielt auch die Familienlagune Perlenbucht Spielgeräte, Klettergerüste, Schaukeln, Hängematten und vieles mehr. Wer mehr über die Gegend und das Watt erfahren möchte, kann an einer der vielen Watt-, Rad- oder Hafenführungen teilnehmen. Bei schlechtem Wetter lockt eine große Auswahl an Museen mit maritimem Bezug auch Familien an, so zum Beispiel das Aquarium Büsumer Meereswelten.

Reisemobilhafen Camping Nordsee 25761 Büsum (D) 51 Bewertungen 14,50 EUR/Nacht