Integrierte Wohnmobile
Integrierte Wohnmobile
Adria Supersonic 780 DC (2023) JUERGEN BARTOSCH
Adria Supersonic 890 LL
Adria Supersonic 890 LL
Adria Supersonic 890 LL
Adria Supersonic 890 LL 46 Bilder

Premiere Adria Supersonic auf Mercedes Sprinter

Premiere Adria Supersonic (2023) Neuer Integrierter auf Mercedes-Basis

Neuheiten 2023

Beim neuen Adria Supersonic handelt es sich um eine neue Integrierten-Baureihe auf Basis des Mercedes Sprinter. Vier Grundrisse gibt es ab Sommer 2022.

Schnellerals der Schall transportierte einst die Concorde Passagiere von Europa in die USA. Langgestreckt, schnittig, elegant – so tritt auch die neue Integrierten-Baureihe von Adria auf: Supersonic– übersetzt Überschall, heißt sie. Als neues Flaggschiff bezeichnet der slowenische Hersteller seine neue Integrierten-Baureihe.

Neue Top-Baureihe

Adria Supersonic 890 LL
Juergen Bartosch
Die dreidimensional geformte Rückwand mit dem dezenten Heckleuchtenband rundet den dynamischen Auftritt des Supersonic gebührend ab.

Matjaz Grm, Adria Mobil Geschäftsführer Verkauf und Marketing, sagt: "Ziel war es, eine ikonische neue Integriertenserie zu schaffen. Entworfen für diejenigen, die eine Leidenschaft für das Außergewöhnliche teilen, wo alles am richtigen Platz ist und kompromissloser Komfort und praktische Anwendbarkeit für ein unglaubliches Wohlgefühl sorgen."

Sonic Plus und Sonic Supreme nennen sich die bisherigen Integrierten-Serien auf Basis Fiat Ducato, da passt Supersonic für die neue Topbaureihe perfekt. Die Supersonic-Baureihe basiert auf dem Mercedes Sprinter und bietet somit Annehmlichkeiten wie MBUX, einen aktiven Bremsassistenten oder den Abstandsregel-Tempomat. Zur Wahl beim Basisfahrzeug stehen die 2.0-Euro-6-Dieselmotoren mit 150 oder 170 PS, mit 9G-Tronic-Automatik oder 6G-Handschaltung.

Adria Supersonic 890 LL
Juergen Bartosch
Sowohl Frontscheinwerfer als auch Heckleuchten setzen auf moderne LED-Technik.

Das Außendesign ähnelt der Sonic-Baureihe. Den Supersonic gibt es in Silber-Metallic mit großem Panoramafenster und Kühlergrill mit prominentem Mercedesstern. Neu sind die kantigen LED-Lichter vorne und die Hella-LED-Lichter am Heck, an dem sich eine Rückfahrkamera befindet. Adrias komplexe Karosseriekonstruktion und Thermobau, Alkos Performance-Chassis und eine Alde Heizung machen den Supersonic zu einem Ganzjahresmobil.

Zum Grundkonzept der Baureihe gehören der frontgetriebene Sprinter-Triebkopf mit angeflanschtem Alko-Tiefrahmen sowie dem zeitgemäß konstruierten, rundum in GfK gekleideten Adria-Aufbau mit Funktionsdoppelboden. Darin kommen Bordtechnik und kleinere Staufächer unter. Einen Außenzugang gibt es aber nicht.

Komfort steht an oberster Stelle

Adria Supersonic 890 LL
Juergen Bartosch
Adrette Küche mit großer Spüle und Armatur mit abnehmbarer Brause. 177-Liter-Kühlschrank gegenüber.

Die flache Bodenkonstruktion ermöglicht es, die Außenhöhe gut unter drei Metern zu halten, bei gleichzeitig großzügigem Raumeindruck innen. Eine breite Aufbautür führt in den Wohnraum, der sich mit mattweißen, konkaven Hängeschrankklappen und "vorhanglosen" Seitenwänden geradlinig und modern präsentiert. Textile Wandpaneele lassen den Raum trotzdem nicht kühl erscheinen. Insbesondere in einen der drei optionalen Lederbezüge gekleidet, erhält die Sitzgruppe zusätzlichen Chic.

Adria Supersonic 890 LL
Juergen Bartosch
Großzügige Sitzgruppe, optional stehen drei Lederbezüge zur Wahl. Die konkaven Hängeschrankklappen weiten den Raumeindruck.

Die Küche ist mit einer schlanken Arbeitsplatte ausgestattet. Es gibt ausreichend Stauraum in Form von mehreren Schubladen und Oberschränken. Im 177-Liter-Kompressor-Tower-Kühlschrank von TEC kommen alle frischen Lebensmittel unter. Optional sind Kaffeemaschine und Ofen.

Alle Betten sind leicht zugänglich und mit Matratzen von Luxe ausgestattet. Unter den Betten gibt es zusätzlichen Stauraum. Die Längsbetten lassen sich an Kopf und Füßen verstellen. Dimmbares Licht, Lichtspots und USB-Anschlüsse sind bequem im Liegen erreichbar.

Adria Supersonic 890 LL
Juergen Bartosch
Auch der Sanitärraum kann mit Platz und stilvollem Ambiente aufwarten.

Besonderes findet sich auch in den Bädern der beiden längeren Modelle. Die Duschkabine ist so groß, dass man darin noch ein Sitzbänkchen unterbringen konnte. Modern ausgestattet ist natürlich auch die Bordelektrik mit BUS-basiertem Display-Kontrollbord und Mehrfachschaltern an einigen Stellen im Ausbau für die vielfältige Beleuchtung.

Füllstände sowie die Kontrolle von Heizung und Klimaanlage lassen sich über die MACH-App steuern. Die Arbeitsplatten in Küche und Bad sowie Wanddesign und Polsterstoffe des Supersonic können Kundinnen und Kunden bei der Bestellung frei wählen. Der Adria Supersonic kann ab sofort bestellt werden, bei einem von 100 europäischen Händlern zum dort genannten Preis.

Vier Grundrisse zur Auswahl

Adria Supersonic 780 SL (2023)
Adria Mobil
Der Adria Supersoic 780 SL ist mit einer L-Sitzbank ausgestattet.

Adria Supersonic 780 SL

Die Längseinzelbetten im Heck werden mithilfe eines Zusatzpolsters schnell zur großen Liegewiese, die abtrennbar ist vom restlichen Wohnbereich. Vorne ist eine L-Sitzbank angesiedelt – mit darüberliegendem Hubbett.
Personen: 4
Länge: 7,80 m
Zul. Gesamtgewicht: 4.500 kg

Adria Supersonic 780 DC

Im Heck des 780 DC steht ein großes Doppelbett, zwei weitere Personen können im Hubbett im vorderen Bereich des Wohnmobils schlafen. Zwei Face-to-Face-Sofas mit Tisch bilden den Essbereich.
Personen: 4
Länge: 7,80 m
Zul. Gesamtgewicht: 5.500 kg

Adria Supersonic 890 LL (2023)
Adria Mobil
Der Adria Supersonic 890 LL verfügt über ein luxuriöses Badezimmer.

Adria Supersonic 890 LL

Über einen Meter länger ist der 890 LL, der ansonsten einen ähnlichen Grundriss wie der 780 SL bietet. Er hat Einzelbetten hinten und eine L-Sitzbank vorne. Außerdem verfügt er über ein großes Badezimmer mit separater Dusche inklusive Sitzgelegenheit beziehungsweise Handtuchtrockner.
Personen: 4
Länge: 8,90 m
Zul. Gesamtgewicht: 5.500 kg
Preis: ab ca. 150.000 Euro

Adria Supersonic 890 LC

Bis auf die Betten sind 890 LL und 890 LC fast baugleich. Im Heck ist hier ein großes Doppelbett angesiedelt.
Personen: 4
Länge: 8,90 m
Zul. Gesamtgewicht: 5.500 kg

Weitere Neuheiten 2023

Neuigkeiten gibt es auch in anderen Adria-Baureihen. Bei den Teilintegrierten ohne (Coral) und mit Hubbett (Matrix) hält der Mercedes Sprinter ebenfalls Einzug. Vier Grundrisse soll es zur neuen Saison neben dem Fiat Ducato auch mit Stern am Kühlergrill geben. Das Interieur orientiert sich dabei weitgehend an der gehobenen Ausstattungslinie Supreme, übernimmt aber auch ein paar besondere Details von der neuen Supersonic- Baureihe, wie die versenkbare Gurtsäule.

Bei der Alkovenbaureihe Coral XL hat Adria das Interieur deutlich aufgefrischt und den Aufbau um einen Doppelboden ergänzt.

Zwei neue Modellkonzepte erweitern ebenso die schon bislang breite Auswahl an Adria Twin Campingbussen auf Basis Fiat Ducato oder Citroën Jumper.

Im Heck des Sechs-Meter-Querbettmodells Twin 600 SX lässt sich der Mittelteil der Liegefläche elektromotorisch bis unters Dach anheben. Der Raum darunter steht dann für sperriges Gepäck oder als Rückzugsort mit Sofa bereit. Links hängt ein extragroßer Schrank. Den Bus gibt es sowohl als Supreme- wie auch als Sports-Version, also mit Aufstelldach.

Der ebenfalls neue Twin Supreme 600 SBX, der auf dem Caravan Salon debütieren wird, ist ein reines Zwei-Personen-Modell ohne Rückbank. Unter dem Hubbett lässt sich dort eine Hecksitzgruppe aufbauen. Neue Option für Supreme- Modelle: das riesige Sunroof-XL-Dachfenster.

Fazit

Einen edlen und schicken Look hat Adria mit dem neuen Supersonic definitiv erreicht. Beim Mercedes-Benz Sprinter als Basisfahrzeug gibt es ebenfalls nichts auszusetzen, außer eventuell den Preis, der allerdings noch unbekannt ist. Doch bekanntermaßen treibt ein edler Sprinter als Basis die Preise nach oben.

Im Inneren sieht es so aus, als hätte das Flaggschiff alles, was man braucht. Bleibt abzuwarten, ob der luxuriöse Integrierte auch im Test halten kann, was er verspricht. Einen Test des schon bekannten Adria Sonic 700 SL finden Sie hier.

Einen neuen Integrierten auf Sprinter-Basis bringt auch Frankia: Hier können Sie sich das Reisemobil anschauen.

Zur Startseite
Adria
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Adria
Mehr zum Thema Integrierte
Buerstner Lyseo I 744 Harmony Line
Neuheiten
neue Intigrierte
Neuheiten
Itineo SB 741
Neuheiten
Knaus Van I / Hymer Exsis-I (2022)
Vergleichstest
Mehr anzeigen