Alle Wohnmobil-News frisch aus Düsseldorf
Caravan Salon Düsseldorf
Forster V 599 HB Livin up (2021) Sophia Pfisterer
Forster V 599 HB Livin up (2021)
Forster V 599 HB Livin up (2021)
Forster V 599 HB Livin up (2021)
Forster V 599 HB Livin up (2021) 14 Bilder

Forster Livin´up Campingbusse (2021)

Drei Kastenwagen zum Kampfpreis

Forster fügt seiner günstigen Linie Livin'up für 2021 noch drei Campingbusse hinzu. Die Preise starten schon bei 33.900 Euro. Trotzdem sollen die Kastenwagen alles nötige an Bord haben.

Nachdem Forster kürzlich schon Teilintegrierte und Alkoven-Modelle unter dem Namen Livin'up präsentierte, folgen jetzt die Campingbusse. Auch bei ihnen ist das erklärte Ziel: Campingfahrzeuge anzubieten zu einem günstigen Preis mit praxistauglicher Ausstattung. Für das kleinste Modell V 599 HB Livin'up startet der Preis schon bei 33.900 Euro. Zwei weitere Grundrisse ausgebauter Kastenwagen ergänzen die Baureihe.

Als Basis nutzen die Modelle einen Fiat Ducato mit 120 PS, gegen Aufpreis ist eine höhere Motorleistung möglich. Angetrieben wird er von einem Dieselmotor (6d Temp) inklusive Ad-Blue Tank. Im Serienpreis inbegriffen sind Standard-Features wie Fahrerairbag, ABS, ESP, Hill Descent, elektrische Fensterheber, Wegfahrsperre und einige mehr.

Forster-Campingbusse für Paare

Forster V 599 HB Livin up (2021)
Sophia Pfisterer
Arbeitsplattenverlängerung in Form vom halbhohen Kleiderschrank vor dem Bett.

Los geht es mit dem 5,99 Meter langen Forster V 599 HB Livin'up für zwei Personen. Er hat ein Querbett im Heck mit den Maßen 1,90 x 1,44 Meter. Weiter vorne befindet sich die klassische Ausstattung von Fahrzeugen dieser Klasse bestehend aus Bad, Küche mit Zweiflammkocher und Dinette inklusive drehbarer Fahrersitze.

Eine kleiner Besonderheit hat die Küchenzeile in petto: Der 70-Liter-Kühlschrank ist an der Seite der Küche im Türbereich angebracht und kann sowohl von innen als auch von außen geöffnet werden. Außerdem gibt's hier ausreichend Arbeitsfläche, da man auch auf dem halbhohen Kleiderschrank vor dem Bett arbeiten kann.

Etwas länger ist der Forster V 636 EB Livin'up mit Einzelbetten im Heck. Ansonsten bietet auch er dieselbe Ausstattung wie die beiden anderen Modelle.

Forster-Campingbus für Familien

Forster V 599 VB Livin up (2021)
Sophia Pfisterer
Im V 599 VB Livin`up hat es ein Doppelstockbett im Heck.

Für diejenigen, die zu viert oder gar zu fünft unterwegs sein wollen, könnte die Entscheidung auf den ebenfalls 5,99 Meter langen Forster V 599 VB Livin'up. Er bietet Doppelstockbetten im Heck. Wie in den anderen Modellen auch, kann die Dinette zu einem Zusatzbett umgebaut werden. Allerdings sind die Betten mit einer Länge von 1,86 nicht gerade etwas für großgewachsene Menschen. Der Grundriss ist mit dem des V 599 HB identisch.

Alle drei Kastenwagen nutzen das Innenraumdesign Berg-Esche, das aus natürlichen und hellen Holztönen besteht. Aufgrund seiner Größe ist der V 636 EB das einzige Modell mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm. Die anderen beiden setzen die Obergrenze bei 3.3000 Kilogramm.

An Bordtechnik sind alle Livin'up-Modelle mit einer Combi 4 Heizung ausgestattet, einem 230 Volt Anschluss, einer 12-Volt-Steckdose und drei USB-Buchsen. Der Frischwassertank liefert bis zu 100 Liter Wasser und der Abwassertank kann bis zu 90 Liter fassen. Oberschränke ziehen sich durch das gesamte Fahrzeug, sodass ausreichend Stauraum für Kleidung vorhanden ist. Weiterer Stauraum für Zubehör befindet sich unter dem Heckbett.

Ein besonders verlockendes Versprechen des Herstellers ist die fünfjährige Dichtigkeitsgarantie.

Forster V 599 HB Livin'up

Preis: ab 33.900 (16% Mwst.)
Länge/Breite/Höhe: 5,99/2,05/2,61 m
Zul. Gesamtgewicht: 3,3 t
Basis: Fiat Ducato, 120 PS
Personen: 2 (3)

Forster V 599 VB Livin'up

Preis: ab 33.900 (16% Mwst.)
Länge/Breite/Höhe: 5,99/2,05/2,61 m
Zul. Gesamtgewicht: 3,3 t
Basis: Fiat Ducato, 120 PS
Personen: 4 (5)

Forster V 636 EB Livin'up

Preis: ab 36.290 (16% Mwst.)
Länge/Breite/Höhe: 6,36/2,05/2,61 m
Zul. Gesamtgewicht: 3,5 t
Basis: Fiat Ducato, 120 PS
Personen: 2 (3)

Fazit

Mit einem Preis von 33.900 Euro sagt Forster der Konkurrenz von Ducato-Kastenwagen den Kampf an. Die Campingbusse sind simpel ausgestattet, haben aber auf den ersten Blick alles an Bord, was Camper brauchen. Außerdem sehen sie modern aus.

Forster
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0
Alles über Forster
Mehr zum Thema Caravan Salon
Wohnmobil-Trends 2021
Neuheiten
Kabe Van 390 LB (2021)
Neuheiten
Nordvan HS Comfort All In
Neuheiten
Vision Camper LB (2021)
Neuheiten