promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber: So geht es: mieten, kaufen, versichern Foto: Uli Regenscheit, Ingolf Pompe, Archiv

Ein Wohnmobil zu mieten hat viele Vorteile. promobil verrät Ihnen, worauf Sie bei den Vermietfahrzeugen für den Campingurlaub achten müssten.

Ein Wohnmobil zu mieten, statt gleich eines zu kaufen, hat seinen Reiz besonders für Einsteiger und diejenigen, die den Urlaub Reisemobil erstmals kennenlernen möchten. Außerdem lohnt es sich auch für Fernreisen, sich ein Wohnmobil vor Ort zu mieten, anstatt das eigene Fahrzeug teuer und zeitaufwändig zu verschiffen.

Das Mieten von Campingfahrzeuge wird immer beliebter beweisen auch die Zahlen des DCHV, dem Deutschen Caravaning-Handelsverband. Einige große Reisemobil-Hersteller haben eigene Vermietflotten, der ADAC bietet Mietmobile und auch viele andere Portale im Internet, wie etwa Cararent, stellen Angebote parat. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit privat ein Wohnmobil zu leihen, was potenzielle Mieter häufig viel günstiger kömmt.

Es gibt allerdings einige Punkte beim Mieten eines Wohnmobils, auf die man unbedingt Acht geben sollte: Dazu zählt zum einen die Versicherung. Darüber hinaus sollte eine ausführliche Übergabe des Fahrzeugs stattfinden. Und last but not least sollten sich Mieter vorab Gedanken machen, was für ein Wohnmobil für Sie überhaupt in Frage kommt - was sind die Ansprüche an das Fahrzeug und welchen Führerschein braucht man dafür?

All diese Fragen und wo man das perfekte Mietmobil finden kann, klärt das Themenspecial von promobil.

Stellplatz-Radar