Reisemobil-Neuheiten für 2023
Wohnmobil-Neuheiten 2023
Niesmann+Bischoff Flair (2023) Becker
Niesmann + Bischoff Flair (2023)
Niesmann+Bischoff Flair (2023)
Niesmann + Bischoff Flair (2023)
Niesmann+Bischoff Flair (2023) 37 Bilder

Premiere Niesmann + Bischoff Flair: Neues Luxus-Wohnmobil

Niesmann + Bischoff Flair (2023) Selten war Luxusliner-Design so modern

Niesmann und Bischoff präsentieren für die Saison 2023 das Modell Flair neu. Der Luxusliner zeigt ein völlig neues, offenes Wohnraumkonzept.

Nachdem sich Niesmann und Bischoff in den letzten Jahren eher darauf konzentriert haben, Wohnmobile für die breitere Menge mit einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen zu entwickeln, wie den iSmove, wird es 2023 wieder richtig luxuriös. Der neue Flair bekommt ein komplett überarbeitetes Interieur.

Äußerlich hat er sich indes kaum verändert, ein behutsames Facelift modernisiert aber seine Optik.

Offener Wohnraum

Niesmann + Bischoff Flair (2023)
C.Becker
Offene Sichtachse im neuen Niesmann + Bischoff Flair.

Im Inneren erwartet KundInnen ein spürbar luftigerer Wohnraum. Dafür sorgt unter anderem die freie Sichtachse vom Fahrerhaus bis ins Heckbett. Dank breitem Durchgang zum Bett, verschieb- und drehbarem Tischbein mit klappbarer Tischplatte, hat man einen komfortablen Zugang zum gesamten Wohnraum. Die Face-to-Face-Sitzgruppe kann mit einem einfachen Handgriff umgebaut werden, so entstehen schnell zwei weitere Gurtplätze. Die geometrischen Deckenschränke im Cockpit sorgen ebenfalls für mehr Platz. Sie können aber auch gegen das optionale Hubbett eingetauscht werden, sollte man zu viert verreisen.

Das Design wirkt modern und edel. Bei den Schrankoberflächen setzen Niesmann und Bischoff auf hochwertiges Echtholzfurnier. Die Wanderverkleidung wurde aus dem iSmove übernommen und besteht aus Filz, was nicht nur für ein wohnliches Ambiente, sondern auch für eine dezente Akustik im Wohnraum sorgen soll. Schiebetüren aus Rauchglas zwischen Küche und Bad sowie zwischen Bad und Schlafzimmer setzen visuelle Akzente.

Luxuriöses Badezimmer mit Regendusche

Niesmann + Bischoff Flair (2023)
C.Becker
Ebenerdige Regendusche im Bad.

Das Bad besteht aus einer ebenerdigen Regendusche, die großzügig wirkt. Die Duschtasse besteht aus Mineralwerkstoff und die Wand ist in Betonoptik gehalten. Neben der Dusche steht die Toilette, die man ebenfalls mit einer Tür aus Rauchglas verschließen kann. Das Waschbecken gegenüber kann man individuell designen, beispielsweise gibt es das auf Wunsch im patentierten Werkstoff Cristalmood des italienischen Unternehmens Antoniolupi.

Individualisierbare Küche

Niesmann + Bischoff Flair (2023)
Niesmann + Bischoff
Die Küche lässt sich individuell designen und ausstatten.

Auch in der Küche lässt sich viel individualisieren. Das Design des neuen Flair ist sehr geradlinig, damit die freie Blickachse nicht unterbrochen wird, deshalb ist die neue Küche rechteckig gestaltet und fügt sich nahtlos an die Fahrerseite an. Der Oberschrank über der Küche lässt sich ebenso wie die Schubladenfronten separat von den Wohnmöbeln in den Echtholzfurnieren "Walnut planket", "Breeze Oak" oder matt weiß wählen. Die Küchenarbeitsfläche ist aus Mineralwerkstoff in robuster Steinoptik mit eingelassenem Spülbecken erhältlich. Der Kühlschrank ist serienmäßig in die Schrankwand integriert. Man kann sich aber auch für eine Kompressor-Kühlschublade entscheiden, ebenso für einen Backofen oder einen Geschirrspüler. Wahlweise gibt es zudem noch eine elektrisch ausfahrbare Dunstabzugshaube hinter dem Herd. Der besteht aus zwei Gaskochfeldern und einer Induktionskochplatte.

Niesmann + Bischoff Flair (2023)
Niesmann + Bischoff
Neuer Doppelboden mit praktischem Schubladenauszug.

Zwischen Küche und Wohnraum verschwindet übrigens platzsparend ein 32-Zoll-Fernseher im Möbelbau. Der schon erwähnte Wandschrank inklusive Kühlschrank bietet viel Platz in Form einer Kleiderstange und mehrerer Schubladen. Noch mehr Stauraum soll es im neu geordneten Doppelboden des Flair geben. Ein neues System mit ausfahrbaren Kisten sorgt für dessen einfache Beladung.

Üppige Ausstattung und Sicherheitsfeatures

Serienmäßig ist der Luxusliner mit einer 100-Ah-Lithiumbatterie ausgestattet. Die autarke Stromversorgung lässt sich auf bis zu 600 Ah aufstocken – kombiniert mit einem leistungsstarken Wechselrichter und Ladegerät sowie einem Batteriemanagementsystem. Optional steht außerdem eine Solaranlage zur Auswahl. Mit dem serienmäßigen Frischwassertank von 340 Liter sollte man eine Weile ohne direkten Frischwasseranschluss auskommen.

Den Flair gibt es in zwei Längen: 8,87 m und 9,27 Meter ab 214.900 Euro. Als Basisfahrzeug dient der Iveco Daily 70 C18. Dieser ist mit zahlreichen Sicherheitsfeatures wie Notbremsassistent, Abstandsregeltempomat und aktivem Spurhalteassistent ausgestattet. Der Flair verfügt auch weiterhin über das Niesmann-und-Bischoff-Sicherheitspaket aus Airbag, ESP, Gurtstraffer und einem Crash-Mechanismus für das Bremspedal. Das sogenannte Pedal Release System garantiert, dass das Bremspedal bei einem Auffahrunfall nach vorne wegklappt, was die Verletzungsgefahr für Füße und Beine deutlich verringern soll.

Niesmann + Bischoff Flair: Daten und Preise

  • Preis: ab 214.900 Euro
  • Basis: Iveco Daily 70C18, 4-Zylinder-Turbodiesel, 2998 cm3, 132 kW/ 180 PS (Option: 154 kW/210 PS), 430 Nm, 6-Gang-Getriebe (Option: 8-Gang-Wandlerautomatik).
  • Gewichte: 7,2 Tonnen (zul. Gesamtgewicht), Leergewicht (lt. Hersteller) 5.281 kg (880), 5528 kg (920).
  • Länge/Breite/Höhe: 8,87 bzw. 9,27/2,41/3,34 Meter
  • Empfohlene Personenzahl: 2
  • Bettenmaße: 2,02 x 2,04 Meter (hinten), 1,90 x 1,40 Meter (vorn)
  • Ausbau: u. a. Küche mit zwei Kochflammen und einem Induktionskochfeld (Optionen: Mikrowelle, Backofen, Kühlschublade u.a.), Absorberkühlschrank (177/35 L), Bad mit separater, bodengleicher Dusche.
  • Bordtechnik: Gas-Warmwasserheizung (Alde 3030), 2 Heizkreisläufe (Wohnbereich, Schlafzimmer), Bordbatterie Lithium-Ionen 100 Ah, Ladegerät 40 A, Ladebooster 140 A, Frischwasser 370 L, Abwasser 250 L, Fäkalien 200 L (Option), Boiler 10 L.

Fazit

Das Innenraumdesign des neuen Flair orientiert sich stark am iSmove, was dem Luxusliner gut tut. Der Möbelbau wirkt immer noch hochwertig, aber viel moderner als zuvor. Das gradlinige Design und die offene Sichtachse sorgen für einen aufgeräumten Look und viel Freiraum.

Luxusfeatures wie die ebenerdige Regendusche wirken zunächst cool; ein Test wird zeigen, wie praktikabel das ist. Dadurch, dass die Küche so individualisierbar ist, dürften viele Kunden mit der Gestaltung glücklich werden.

Zur Startseite
Niesmann + Bischoff Flair
Artikel 0 Tests 0 Videos 0
Alles über Niesmann + Bischoff Flair
Mehr zum Thema Neuheiten 2023
Buerstner Lineo T
Neuheiten
Electric Brands XBUS (2023)
Neuheiten
Neue Alkovenmobile 2023
Neuheiten
Kompaktcamper Vanestro Pacific Aufstelldach
Neuheiten
Mehr anzeigen