Parking Doctor Peiró in La Seu d'Urgell J
Parking Doctor Peiró in La Seu d'Urgell, Bild 2 2 Bilder

Parking Doctor Peiró (kostenlos) in La Seu d'Urgell

Wohnmobilstellplatz Parking Doctor Peiró in La Seu d'Urgell

Gebührenfreier Stellplatz für 10 Mobile am Ortsrand von La Seu d'Urgell. Überwiegend ebener Untergrund, kein Schatten. Sandiger Untergrund. Zentrum zu Fuß erreichbar. Am Platz: Frischwasser, Strom, Entsorgung Grauwasser, Hunde erlaubt. In der Nähe: Historische Altstadt und Kathedrale, Museu de la ciutat, Museu Diocesà d’Urgell. Entsorgung Chemie-WC im Übernachtungspreis enthalten. Strom: 1 Euro/2 Std., Wasser: 2 Euro/100 Ltr. V+E für Durchreisende: kostenlos. Maximaler Aufenthalt: 2 Nächte. Ganzjährig nutzbar.

Breitengrad42° 21′ 32″ N Längengrad1° 27′ 52″ E Höhe über N.N.682 m
Avd. del Camí ral de Cerdanya, 25700 La Seu d'Urgell Telefon: 973351511 E-Mail-Adresse: info@turismeseu.com Internetseite des Betreibers

Allgemeine Informationen zum Stellplatz Parking Doctor Peiró

Art Stellplatz
Geeignet für Wohnmobile
Max. Übernachtungsdauer 2 Tage

Preis pro Stellplatz/ Nacht Stellplatz Parking Doctor Peiró in La Seu d'Urgell

Anzahl der Stellplätze 10
Übernachtung kostenlos

Lage und Umgebung des Wohnmobilstellplatzes Parking Doctor Peiró

Ortsrand
Sand
Beschaffenheit überwiegend eben, kein Schatten
Beschattung kein Schatten

Ausstattung des Stellplatzes Parking Doctor Peiró

WLAN
Tiere (Hunde) erlaubt
Bewachter Stellplatz

Versorgung mit Strom und Wasser & Entsorgungsstation am Stellplatz Parking Doctor Peiró

Wasser 2 EUR pro 100 Liter
Entsorgung Grauwasser
Strom 1 EUR pro 2 Stunden
Entsorgung Kassettentoilette inklusive
Kostenlose Ver- und Entsorgung für Durchreisende
Art der V/E-Anlage Bodeneinlass
WC
Dusche

Sanitäreeinrichtungen am Stellplatz Parking Doctor Peiró

Preis
Dusche

Aktivitäten in der Umgebung von Parking Doctor Peiró in La Seu d'Urgell

Altstadt
Museen

Neueste Bewertung

Einfacher Platz. Sehr laut durch Jugendliche Partygeselkschaft. Durchgangsverkehr über den Platz. Die 5 Sterne-Bewertung können wir nicht nachvollziehen.

9. September 2021, 20:46 Uhr