Reisemobil-Neuheiten für 2021
Wohnmobil-Neuheiten 2021
Lux Form Granta Camper (2021) Lux Form/Made in Russia
Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form Granta Camper (2021) 14 Bilder

Lux Form Granta Camper (2021) auf Lada

Lux Form Granta Camper (2021) Kurzer Lada-Minicamper aus Russland

Für rund 30.000 Euro gibt es jetzt einen Lada-Kompaktcamper für zwei. Das Modell wird über einen Importbetrieb in Oberbayern vertrieben.

Eigentlich ist der Lada Granta hierzulande nur mit Fließheck oder als Limousine erhältlich; irgendwie schwierig als Basis für ein Wohnmobil. Doch mit Verbindungen nach Russland ist das kein Problem. Denn dort wird der Lada Granta als Pritschenfahrzeug angeboten.

Das Moskauer Unternehmen Lux Form hat nun auf dieser Basis einen Minicamper für zwei Personen entwickelt. Der Importeur Made in Russia aus dem oberbayrischen Prutting vertreibt das Reisemobil. Der Lada hat einen 1,6-Liter-Motor mit 87 PS und erfüllt für die Zulassung die aktuelle Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Die aufgesetzte Wohnkabine ist in Sandwichbauweise gefertigt und fest mit der Basis verbunden. Die Aufbautür ist auf der Beifahrerseite platziert, hier beträgt die Stehhöhe immerhin zwei Meter. Im Inneren erinnert der Grundriss an klassische Absetzkabinen: Im Bug wird geschlafen, davor ist eine schmale Sitzgruppe platziert, weiter im Heck sind Küche und Bad zu finden.

Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form/Made in Russia
Der Tisch in der Sitzgruppe lässt sich dank der Einhängeschiene nach links und rechts verschieben.

Wohnen und Schlafen

Tagsüber ist der Schlafbereich in der Alkovenhutze platzsparend zusammengeklappt. Abends wird die Liegefläche über die Sitzgruppe hinweg gebaut und die Sitzpolster werden zur großen Matratze zusammengesetzt. Dann ergibt sich eine Liegefläche von 1,58 mal 1,98 Metern.

Künftige BesitzerInnen sitzen auf zwei sich gegenüberliegenden Sofas, eines für eine Person mit einer Sitzfläche von 0,65 mal 0,55 Meter und eines für zwei Personen mit 1,15 mal 0,55 Metern breiten Polstern. Der mittige Tisch ist eingehängt und verschiebbar. Für Kleidung & Co hat Lux Form vor der Sitzgruppe einen Kleiderschrank mit den Maßen 1,84 mal 0,36 mal 0,55 Metern eingebaut.

Küche und Bordtechnik

Die kompakte Küche beherbergt einen Gasherd mit einer Flamme zum Kochen. Hierzu hat der Granta Camper eine 5-kg-Gasflasche an Bord. Unter dem Herd befindet sich ein 70-Liter-Kühlschrank und daneben ist ein Spülbecken zu finden.

Am Küchenblock sind alle nötigen Knöpfe für die Wohnmobil-Technik verbaut: die Schalter der Truma-Warmwassertherme und der Voltronic-Benzinheizung, das Bedienfeld für Frisch- und Abwasser sowie der Ladestand der 100-A-Gelbatterie.

Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form/Made in Russia
Alles im Blick: Die Steuerung der Bordelektronik ist oberhalb des Kühlschranks gebündelt.

Das Bad im Heck

Auf der Fahrerseite gegenüber der Aufbautür ist die kompakte Nasszelle. Hier kommen Chemietoilette, Eckwaschbecken und Duschtasse unter. Dank eines Fensters und der ausziehbaren Armatur ist die Duschbrause ebenso im Freien nutzbar. Für warmes Wasser sorgt ein Warmwasseraufbereiter. Allzu lange sollten die Dusch-Sessions allerdings nicht gehen: Der kleine Lada-Camper hat nur einen 70-Liter-Frischwasser- und einen 45-Liter-Abwassertank an Bord.

Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form/Made in Russia
Der Boden der Nasszelle ist gleichzeitig die Duschtasse.

Lieferzeiten von bis zu acht Monaten

Der Fahrzeugimporteur Made in Russia aus Oberbayern ist der erste Anbieter des kompakten Campingmobils in Deutschland. Hierzu werden bestellte Fahrzeuge in Russland ausgebaut, in Tschechien auf die aktuelle Abgasnorm Euro 6d-Temp anpasst und Made in Russia sorgt für die deutsche Wohnmobil-Zulassung vor der Übergabe.

InteressentInnen können zwischen drei Varianten des Campers wählen. Es gibt ihn in zwei unterschiedlichen Wohnmobilvarianten oder als leeren Transporter nur mit Kabine. Individuelle Wünschen lassen sich laut Importbetrieb ebenso problemlos umsetzen.

Technische Daten: Granta Camper (2021)

Lux Form Granta Camper (2021)
Lux Form/Made in Russia
Der Grundriss des Lux Form Granta Camper auf Lada.

Basisfahrzeug: Lada Granta
Länge/Breite/Höhe:
4,93/1,74/2,39 m
Zulässiges Gesamtgewicht: 1.990 kg
Preis: ab 24.990 Euro (ohne Ausbau), 33.990 Euro (vollausgestattete Campingversion)

Umfrage

8141 Mal abgestimmt
Hätten Sie Lust auf Camping in diesem Lada?
Ja, auf jeden Fall!
Nein, das Ding wäre nichts für mich.

Fazit

Für rund 30.000 Euro einen Kompaktcamper? Der Granta Camper macht's möglich und der Ausbau bringt im Kern alles Nötige auf den wenigen verfügbaren Quadratmetern unter. Beim derzeitigen Campingboom könnten die angepriesenen Lieferzeiten von 6 bis 8 Monaten eine echte Verlockung sein. Zwar hat das Mobil nur 87 PS, aber beim Camping gilt ja sowieso: Der Weg ist das Ziel.

Mehr zum Thema Neuheiten 2021
VW T7 Multivan (2021)
Neuheiten
Eura Mobil Van 635 HB (2021)
Neuheiten
Laika Ecovip H 3119 (2021)
Neuheiten
Sunlight Cliff 640 (2021)
Neuheiten
Mehr anzeigen