Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Leserfrage - Schadstoffklasse vom Wohnmobil

Die passende Schlüsselnummer

Leser Erwin Weng fragt: Ich besitze einen Rapido auf Basis des neuen Mercedes Sprinter (315). Aufgrund der Fahrzeugpapiere wurde dieser vom Finanzamt aber nur in Schadstoffklasse S3 und nicht in S4 eingestuft. Warum?

In welche Schadstoffklasse ein Wohnmobil oder Basisfahrzeug eingestuft wird, hängt von der Schlüsselnummer ab. Man findet diese in den Fahrzeugpapieren unter Punkt 14. 1. Entscheidend sind die beiden letzen Ziffern. Die Nummern 35, 80 und 81 entsprechen S4, 34, 45, 55, 70 und 71 entsprechen S3. Da der neue Sprinter S4 erfüllt, wurde bei Rapido vermutlich die falsche Schlüsselnummer des alten Sprinters eingetragen. Das kommt gelegentlich vor.

Bitte wenden Sie sich an den Service von Mer­cedes-Benz oder Rapido. Hier wird man Ihnen die korrekte Schlüsselnummer für die Schadstoffklasse S4 bestätigen und Ihnen die für eine Umschlüsselung benötigten Unterlagen zur Verfügung stellen. Anschließend erhalten Sie den korrigierten Steuerbescheid.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

Top Aktuell Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
Beliebte Artikel Klemmbrett als Tablet-Halter Do-it-yourself-Tipp für den Fiat Ducato So wird das Klemmbrett zum Tablet-Halter Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Brabham-BMW BT52 - BMW-Vierzylinder-Turbo BMW-Vierzylinder-Turbo Bayern-Power mit 1.430 PS ams0419, Vergleichstest, Mazda 6 D 150, Peugeot 508 BLUEHDi 160, VW Passat 2.0 TDI, Exterieur Mazda 6, Peugeot 508, VW Passat Drei Limousinen mit Dieselmotoren im Test
Caravaning Gaspedal Gaspedal-Tuning von DTE Systems Sportlich unterwegs mit der Pedalbox Euro 6d-Temp Neue Abgasnorm 2019 100 Zugwagen mit Euro 6d-Temp