Stellplatz Schranke Archiv/Hans-Jürgen Hess

Thema des Monats: Automatisierung auf Stellplätzen

Automatisierung auf Stellplätzen Umfrage: Platzwart oder Münzautomat?

Mehr und mehr Stellplätze verzichten auf einen Platzwart und setzen stattdessen auf die elektronische Abwicklung der Prozesse. Mit Parkschein-, Frischwasser- und Duschautomat sollen die Abläufe praktisch und schnell von Statten gehen. Zeitgemäß effektiv oder einfach nur nervtötend?

Seit der erste deutsche Reisemobilstellplatz im ostbayerischen Viechtach im Jahre 1983 seine Schranken öffnete, hat sich auf den heute rund 4677 (Quelle: promobil-Stellplatz-Radar-App) Stellplätzen in Deutschland viel getan. Zum einen liegt das natürlich an den fortschreitenden technischen Möglichkeiten, die sich in letzten 27 Jahren ergeben haben.

Zum anderen sind aber auch effizientere Prozesse von Nöten geworden, um der stetig, in den letzten Jahren sogar enorm wachsenden Zahl an Reisemobilen gerecht zu werden. So sind allein 2020 etwa 76.225 Wohnmobil-Neuzulassungen erfolgt (Quelle: KBA).

Klar ist: Solche Zahlen stellen Stellplatzbetreiber wie Wohnmobilisten vor immer neue Herausforderungen. Wie also lässt sich der Ablauf auf dem Platz, angefangen vom Öffnen der Schranke über das Entrichten der Gebühr bis hin zum Duschwasser zapfen, einfach und effizient gestalten?

Die Automatisierung der Ablaufprozesse auf einem Stellplatz ist modern und effektiv. Aber gefällt sie der Mehrheit der Reisenden? Überwiegt das Praktische? Sind alle notwendigen Informationen leicht auffindbar? Oder fehlt Ihnen die persönliche Betreuung?

Wie finden Sie es, automatisiert behandelt zu werden?

Bitte schreiben Sie zu dieser Frage bis zum 1. Februar 2021 Ihre Erfahrung per Mail an thema-des-monats@promobil.de

Bitte hängen Sie, wenn möglich, an die Mail ein Foto von Ihnen an, das wir mit der Antwort in promobil zeigen dürfen.

Unter allen Einsendern verlosen wir einen zweibändigen Stellplatz-Atlas Deutschland & Europa im Wert von 29,90 Euro. Wer der Einsendung ein Porträtfoto von sich beifügt, verdoppelt damit die Gewinnchancen.

Datenschutzhinweis:
Wenn Sie uns eine Anfrage stellen oder ein Feedback geben, speichern wir Ihre Kontaktdaten und Ihren Text (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ihre Zuschrift hilft uns, unser Informationsangebot in unseren Medien zu verbessern. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Wir behalten uns vor, Ihre Zuschrift zusammen mit Ihrem Namen in unseren Zeitschriften promobil und CARAVANING und gegebenenfalls auch auf unserer Website www.promobil.de und www.caravaning.de zu veröffentlichen. Sie können der Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (datenschutz@motorpresse.de). Wir werden dann die gespeicherten Daten umgehend löschen. Im Übrigen löschen wir Ihre Daten spätestens nach Ablauf eines halben Jahres bzw. im Falle einer Veröffentlichung im Internet, wenn wir der Ansicht sind, dass die Frage nicht mehr interessant für unsere Nutzer ist. Mehr zum Datenschutz unter www.promobil.de/datenschutz.