Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona Monika
Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona, Bild 2
Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona, Bild 3
Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona, Bild 4
Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona, Bild 5 5 Bilder

Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona

Wohnmobilstellplatz Karlskrona Stadsmarina

7 Bewertungen

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 24 Mobile am Ortsrand von Karlskrona. Der Stellplatz liegt auf einem Parkplatz. Überwiegend ebener Untergrund, kein Schatten. Befestigter Untergrund. Zentrum zu Fuß erreichbar. Am Platz: Imbiss, Stellplatz beleuchtet, Hunde erlaubt. In der Nähe: Stadt- und Museumsbesuche, Ausflüge in die Schären. Preis pro Nacht: je nach Saison 150 - 180 Schwedische Kronen. Bezahlung: Parkscheinautomat. Strom, Wasser, Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-WC, WC, Dusche, WLAN im Übernachtungspreis enthalten. Ganzjährig nutzbar.

Breitengrad56° 9′ 55″ N Längengrad15° 35′ 39″ E Höhe über N.N.3 m
Skeppsbrokajen 4, 371 32 Karlskrona Telefon: +46 455303151 E-Mail-Adresse: info@karlskronastadsmarina.se Internetseite: www.karlskronastadsmarina.se
Ortsinformation

Die Nachbarschaft von Reisemobilen und Jachten ist an Schwedens Küsten die Regel – zum Vorteil für die Mobilisten, die damit in den Genuss der meist komfortablen Hafen-Infrastruktur kommen. Und die ist in Karlskrona besonders gut und modern, wie es sich für die Stadt gehört, die als Sitz einer Kriegsmarine gegründet wurde. 24 Mobile finden in einem speziell ausgewiesenen Asphalt-Bereich auf dem Hafen-Parkplatz in zwei Reihen Platz. Zwischen den einzeln markierten und nummerierten Plätzen ist genügend Abstand. Für Wohnmobile über acht Meter sind die Plätze allerdings zu kurz. Eine Grillstelle und mehrere Picknick-Tische und Bänke laden zum Verweilen im Freien ein. Zum Hafenbüro mit Duschen, Toiletten, einer Cafeteria, Fahrrad-Verleih, W-LAN sowie sehr freundlichem und hilfsbereiten Personal sind es rund 300 Meter. Das Stadtzentrum ist etwa 700 Meter entfernt. Weiter, nämlich rund zwei Kilometer entfernt auf der anderen Seite des Hafens, steht eine moderne Ver- und Entsorgungsstation. Ein Wasserhahn mit Schlauch befindet sich aber am Stellplatz, ebenso wie Steckdosen für alle Mobile. Karlskrona verdankt seine Existenz der Tatsache, dass Stockholm als Hafen für die königliche Kriegsmarine ungeeignet war, weil im Winter so weit im Norden die Ostsee oft zufriert. Und so baute man denn 1679 den Kriegshafen weiter südlich und gründete auf den 30 Inseln darum herum gleich eine Stadt dazu. Weshalb Karlskrona Schwedens einzige Barockstadt ist – oder besser war. Denn bereits 1790 brannte sie ab und wurde klassizistisch wieder aufgebaut. Marinehafen und große Teile der Stadt sind Welterbestätten der Unesco. Zu den ältesten Sehenswürdigkeiten gehören zwei Holzkirchen, die als erstes errichtet wurden. Eine der beiden, die Ulrica Pia im Süden der Hauptinsel, ist die größte Holzkirche Schwedens und voller Kunstgegenstände, die meist von Mitgliedern der Admiralitätsgemeinde gestiftet wurden. In der Stadtmitte steht die barocke Fredrikskyrkan, deren Glockenspiel dreimal täglich erklingt. In der Heliga Trefaltdighets Kyrka, der ehemaligen Kirche der deutschen Gemeinde, ist das Besucherzentrum für das Weltkulturerbe untergebracht. Die Insel Sturmholmen im Osten der Altstadt gilt als eines der besten Beispiele für eine Seefestung des 17. Jahrhunderts. Das Marinemuseum am südlichen Ende der Altstadt erzählt die maritime Geschichte Schwedens. Aus einem Unterwassertunnel kann man auf ein echtes Wrack blicken, und auf der Insel Lindholmen hinter dem Museum liegt Schwedens erstes U-Boot, Jahrgang 1904. Lindholmen hat auch eine Reeperbahn, die Repslagarbanan, zu bieten. Hier ging's allerdings nicht locker zu, sondern wurde gearbeitet, und zwar Schiffstaue gedreht. Die Schären rund um Karlskrona sind beliebte Ausflugsziele. Einige sind auch ohne Boot über Brücken zu erreichen. Informationen dazu gibt es im Hafenbüro auf einem großen Touchscreen.

Allgemeine Informationen zum Stellplatz Karlskrona Stadsmarina

Art Stellplatz
Geeignet für Wohnmobile

Preis pro Stellplatz/ Nacht Stellplatz Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona

Anzahl der Stellplätze 24
Hauptsaison 180 SEK
Nebensaison 150 SEK
Zu zahlen bei Parkscheinautomat

Lage und Umgebung des Wohnmobilstellplatzes Karlskrona Stadsmarina

Ortsrand
Auf Parkplatz
Befestigt
Beschaffenheit überwiegend eben, kein Schatten
Beschattung kein Schatten

Ausstattung des Stellplatzes Karlskrona Stadsmarina

WLAN inklusive
Tiere (Hunde) erlaubt
Stellplatz beleuchtet

Versorgung mit Strom und Wasser & Entsorgungsstation am Stellplatz Karlskrona Stadsmarina

Wasser inklusive
Entsorgung Grauwasser inklusive
Strom inklusive
Entsorgung Kassettentoilette inklusive
WC inklusive
Dusche inklusive

Sanitäreeinrichtungen am Stellplatz Karlskrona Stadsmarina

WC
Preis inklusive
Dusche
Dusche inklusive
Waschmaschine

Aktivitäten in der Umgebung von Karlskrona Stadsmarina in Karlskrona

Altstadt
Museen
Hafen / Marina
Segeln / Surfen
ausgewiesene Wanderwege
ausgewiesene Fahrradwege

Neueste Bewertung

Nicht ganz so idyllisch wie erhofft, aber für 200 Kronen incl. Strom und Wasser sehr gutes Preisleistungsverhältnis, zumal WCs, Duschen und Sauna (!) sehr gepflegt sind. WLAN habe ich allerdings keines angetroffen. Der Weg zu den sanitären Einrichtungen ist i. O., Weg zur Altstadt ca. 15 Min. zu Fuß. Achtung, WC- und Grauwasserentsorgung ist gegenüber vom Hafenbecken (Heliumsgatan).

19. August 2019, 12:03 Uhr

Mehr über diesen Stellplatz

Nationalpark Stenshuvud
Touren & Tipps