Alle Bewertungen aus der Stellplatz-Radar-App

Tja, um gerne überwacht zu werden, sich nicht als Camper zu fühlen, denn man darf nicht einmal im geringsten Campingverhalten aufweisen, kein Sttuhl, kein Tisch, nichts, und dafür 10€ zu zahlen, ist nicht wirklich toll. Das Wasser stinkt und schmeckt rostig, der Strom kostet 4€ inzwischen. Der Ort drumherum ist trostlos, verlassen, dreckig, steinig, staubig. Nichts wo man sich woirklich wohl fühlt. Der Chef thront n der Mitte in einem Glaskasten und beobachtet die geparkten Camper und das Verhalten der Camper. Obwohl der Platz fast leer ist, bekommt man einen Stellplatz zugewiesen. Ich würde den Ort nicht weiterempfehlen. Es gibt unfassbar viele freundlichere andere Orte, um sich wohler zu fühlen. Vorteil: man ist sicher und ruhig ist es auch, bis auf das Gebell von paar Hunden in der Nähe! Es gibt Wifi!

6. Mai 2022, 17:16 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Für 10,- plus 3,- Strom kann man bei dem Platz nicht meckern. Wer in der Saison kommt, kann für ein Essen ab 30,- Euro den Platzpreis einsparen. Sind zum 2. Mal hier und fahren gern den Platz nach der Fährankunft von Patras an.

2. April 2022, 19:08 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Der Platz war nachts etwas schwer zu finden da man das Gefühl hat, an der Straße am Meer entlang ins Nichts zu fahren. Wenn man dann das kleine Schild entdeckt hat ist man quasi am Ziel. Über die App direkt die Navigation gestartet und perfekt hingeführt worden. Über Navigation mittels Koordinaten soll es wohl nicht so gut sein lt. Stellplatzbesitzer.!

Die negativen Bewertungen hier kann ich nicht nachvollziehen. Aber ich schiebe es auf die deutsche Mecker- und Jammerkultur.
Wir reden hier von einem Stellplatz wo klar sein sollte, dass man sich hier nicht wohnlich einrichten kann. Dafür gibt es Tische und Stühle die jeder benutzen darf.

Wir kamen um 1 Uhr nachts an und wurden sehr nett empfangen.
Dusche, Klo und WLAN wurden uns direkt angeboten. Kostet alles extra, wir haben davon nichts gebraucht. Aufgezwungen wurde uns nichts.
In der Früh konnte man gut im Meer baden gehen, nur der Steinstrand ist eine Herausforderung. Abbrausen kann man sich am Stellplatz an der Aussendusche. Bis 2 Uhr Nachts war aus großer Entfernung Musik zu hören, das störte aber nicht weiter.
Frühstück hätte es auch gegeben, uns haben Kaffe, Saft und Sandwich gereicht. Die Gastgeber waren zu jederzeit herzlich und kommunikativ.
Er meinte nur, es wäre ihm recht wenn man telefonisch oder per Mail Bescheid gibt, wenn man vor hat nachts anzureisen. Die Uhrzeit spielt dann aber keine Rolle.
Wir kommen definitiv wieder.

18. August 2021, 13:00 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Anfänglich freundlich wirkender Besitzer. Jedoch sind die Kosten, wenn man sie addiert (10,- für Platz, 3,- für Strom, wenn mit AC dann +2,50, Heisse Dusche 50 Cent, Toilettenbenutzung 50 Cent; Benutzung der Strandliegen nur gegen Konsumation) gleichwertig mit so manch anderen Campingplätzen. Und das ohne die Möglichkeit seine Campinggarnitur draussen aufzustellen - da lt. Besitzer beim Camperstop nicht erlaubt! Sanitärangebot war sehr eingeschränkt. Als wir dann noch 30,- im Restaurant konsumieren sollten um uns die Platzgebühr zu ersparen, haben wir den Besitzer auf die doch hohen versteckten Gebühren angesprochen, worauf dieser sehr unfreundlich und fast aggressiv reagiert hat. Daher würden wir vom Besuch dieses Platzes abraten!!!

21. Juli 2019, 15:59 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Wir haben zu Beginn unserer zweimonatigen Peloponnestour für 3 Nächte Anfang März 2019 hier gestanden - allein! Die Ruhe war himmlisch.
Iannis, der Betreiber des Platzes, steht mit Rat und Tat zur Seite, hat Tipps für die Umgebung (z.B. reserviert er auch telefonisch Tickets für die Zahnradbahn nach Kalavrita) und sorgt für ein angenehmen Aufenthalt. Sein Frau Melina kocht für die Gäste traditionelle griechische Gerichte - sehr lecker.
Bei Verzehr ab 30,-- entfällt die Stellplatzgebühr.
Wir kommen gerne wieder!

3. März 2019, 14:51 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Zum Übernachten ok für 1 max 2 Nächte. 10 Euro / Nacht und 3 Euro Strom ok aber Toilettenbenutzung 1Euro für 2 Personen 5 Euro für die Dusche und das Allerbeste keine Markise ausfahren, keine Stühle und Tisch rausstellen ist nicht erlaubt!!!
Essen nur im Womo oder es gibt einen separaten Platz abseits der Womo‘s zum Essen und sitzen und auch nur dort darf „Mann“ Grillen.
Abreise bis 11 Uhr danach kostet es wieder eine Übernachtung , dies wurde uns am Abreisetag um 10.30 mitgeteilt als wir auf dem Weg zur Schmalspurbahn waren. Wir haben dann verhandelt und 5 Euro bezahlt und denn Platz gegen 17 Uhr verlassen .
Das alles sollte man wissen um nicht enttäuscht zu sein.

18. September 2018, 12:56 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Zufahrt: neue Bahnline und Straßen, die das Navi noch nicht kennt. Der Beschilderung zum Strand Rizomilos folgen, dann kennt sich das Navi bald wieder aus. Sehr familiäre und herzliche Atmosphäre, gutes Essen.

4. September 2018, 21:14 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Ausgesprochen freundlicher und sehr um das Wohl seiner Gäste bemühter Betreiber. In dem zum Platz gehörenden Lokal kann man gemütlich sitzen und lokale griechische Küche genießen, von der Frau des Betreibers liebevoll zubereitet. Aufgrund der sehr kleinen Küche gibt es je 2 kalte und warme Vorspeisen zur Auswahl und 2 Hauptgerichte, diese aber super lecker. Bei Verzehr ab 30 Euto (2 Personen) ist der Stellplatz kostenfrei.

30. Mai 2018, 05:31 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein

Sehr nette Betreiber. Bei Einkehr Verzicht auf Gebühr. Direkt am Strand. Allerdings große Kieselsteine am Strand.

27. März 2018, 08:12 Uhr
War diese Information hilfreich? Ja Nein