Über Ka-Mobile

Die Firma Ka-Mobile aus Althengstett im Nordschwarzwald hat mit dem MotoCamper zwar nur ein serienmäßiges Modell im Angebot. Das kann dafür gleich in mehreren Größen geordert werden.  An Bord des Ducato-Ausbaus finden jeweils zwischen zwei und vier Personen und ein Motorrad Platz. Das verschwindet während der Fahrt im flexiblen Innenraum, wo es sicher verzurrt werden kann. Am Urlaubsort angekommen, wird das Motorrad vor dem Reisemobil geparkt und der Stau- wieder zum Wohnraum. Neben der fahrbaren Motorrad-Garage ist Ka-Mobile vor allem auf den Ausbau von Kastenwägen und Fernreisemobilen spezialisiert. Außerdem gibt es Camping-Module für verschiedene Geländewagen oder Vans wie etwa den VW Bus und reichlich Zubehör im Angebot. 

Fahrzeuge Neuheiten VW T1 Elektrobulli Samba VW T1 Samba-Bus mit Elektroantrieb Volkswagen baut Oldtimer zum e-Bulli um

Dieser Camping-Oldtimer hat die neueste Elektrotechnik an Bord.