Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl Reiberg
Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl, Bild 2
Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl, Bild 3
Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl, Bild 4 4 Bilder

Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl

Wohnmobilstellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl

6 Bewertungen

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 6 Mobile in Bad Ischl. Überwiegend ebener, teilweise schattiger Platz. Befestigter Untergrund. Am Platz: Frischwasser, Strom, Entsorgung Chemie-WC, Hunde erlaubt. In der Nähe: Kaiservilla, Therme, Theater im Kurpark, Seilbahn zum Berg Kathrin. Preis pro Nacht: 8 Euro. Ganzjährig nutzbar.

Breitengrad47° 42′ 52″ N Längengrad13° 37′ 29″ E Höhe über N.N.465 m
Götzstraße, 4820 Bad Ischl Telefon: 6132 277570 E-Mail-Adresse: office@badischl.at Internetseite: www.badischl.com

Allgemeine Informationen zum Stellplatz Kaiserinsel

Art Stellplatz
Geeignet für Wohnmobile

Preis pro Stellplatz/ Nacht Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl

Anzahl der Stellplätze 6
Hauptsaison 8 EUR

Lage und Umgebung des Wohnmobilstellplatzes Kaiserinsel

Befestigt
Beschaffenheit überwiegend eben, teils schattig
Beschattung teils schattig

Ausstattung des Stellplatzes Kaiserinsel

WLAN
Tiere (Hunde) erlaubt

Versorgung mit Strom und Wasser & Entsorgungsstation am Stellplatz Kaiserinsel

Wasser
Entsorgung Grauwasser
Strom
Entsorgung Kassettentoilette
Dusche

Sanitäreeinrichtungen am Stellplatz Kaiserinsel

Dusche

Aktivitäten in der Umgebung von Stellplatz Kaiserinsel in Bad Ischl

Therme / Heilbad

Neueste Bewertung

Liegt zentral.
Es gibt 8 Stellplätze mit 8 Stromanschlüssen, jedoch liegen nur 5 auf der Seite des einzigen Stromkastens, die anderen 3 auf der anderen Seite der Fahrspur. D.h. für steht man auf einem der drei Plätze müsste man das Kabel quer über die Fahrspur des Parkplatzes legen.
Es gibt keine Kurzzeitpark-Möglichkeit vor dem Wasseranschluss, man muss also entweder auf der richtigen Seite der Fahrspur parken und mit langem Wasserschlauch befüllen oder illegal auf dem Elektroautoparkplatz oder in einer Lieferzone neben der Entnahmestelle stehen. Leider etwas wenig durchdacht angeordnet.

23. August 2020, 16:28 Uhr