Aire de Camping-Cars in Cadillac iPhone
Aire de Camping-Cars in Cadillac, Bild 2
Aire de Camping-Cars in Cadillac, Bild 3
Aire de Camping-Cars in Cadillac, Bild 4 4 Bilder

Aire de Camping-Cars (kostenlos) in Cadillac

Wohnmobilstellplatz Aire de Camping-Cars in Cadillac

Gebührenfreier Stellplatz für 10 Mobile in Cadillac. Überwiegend ebener Untergrund, kein Schatten. Befestigter Untergrund. Zentrum zu Fuß erreichbar. Am Platz: Frischwasser, Strom, Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-WC, Hunde erlaubt. In der Nähe: Altstadt, Schloss/Burg. Strom: 2 Euro/3 Std. Maximaler Aufenthalt: 3 Nächte.

Breitengrad44° 38′ 19″ N Längengrad0° 19′ 2″ W Höhe über N.N.16 m
Avenue du Parc, 33410 Cadillac Telefon: +33 557980210 info@destination-garonne.com Internetseite des Betreibers
Ortsinformation

Namen sind oft nur Schall und Rauch, gelegentlich erzählen sie aber auch eine abenteuerliche Geschichte. Im Fall von Cadillac, der Kleinstadt an der Garonne südöstlich von Bordeaux, beginnt sie im ausgehenden 17. Jahrhundert, als der französische Adlige Antoine de la Mothe Cadillac in die Neue Welt segelte, um sie für seinen König, Louis XIV., in Besitz zu nehmen. Der Abenteurer landete schließlich am Lake Erie, wo er am 24. Juli 1701 das Fort Pontchartrain gründete und mit ihm die Ville d’Etroit, aus der später die Großstadt Detroit hervorgehen sollte. Mut und Geschick des Monsieur de la Mothe Cadillac waren in den USA weithin gerühmt, so dass Henry Leland anno 1902 seiner jungen Autofirma in Detroit den Namen Cadillac gab. Seitdem tragen Straßenkreuzer den Namen des Abenteurers aus der Gascogne über die ganze Welt – was macht es da schon, dass die Familie des berühmten Kriegers eigentlich aus Tarn-la-Garonne stammte? Das Städtchen Cadillac jedenfalls ist eine Reise wert. Das gewaltige Schloss einer anderen Adelsfamilie – der Herzöge von Épernon – beherrscht heute noch von seinem Felsvorsprung aus das Stadtbild. Wer von hier aus in das historische Zentrum schlendert, erkennt schnell, dass Cadillac im Mittelalter als Bastide entstanden ist und zwar durch Engländer. Rund 300 Jahre lang stand Aquitanien unter englischer Herrschaft – ein Ergebnis der Hochzeit von Eleonore von Aquitanien mit dem eng­lischen König Heinrich Plantagenet und ein Anlass für die jahrhundertelange Fehde zwischen London und Paris. An strategisch wichtigen Punkten sollten Bastiden die Grenze sichern – ­kleine, schachbrettartig angelegte und ummauerte Wehrdörfer mit einem arkadengesäumten Markt, einer Markthalle und einer Dorfkirche im Zentrum. Am schöns­ten zeigt sich der Ortskern am Samstagvormittag. Dann zieht der große Bauernmarkt Einkäufer aus der ge­sam­ten Umgebung in den Ort, in dem Bauern, Winzer und Fischer ihre Waren feilbieten.

Allgemeine Informationen zum Stellplatz Aire de Camping-Cars

Art Stellplatz
Geeignet für Wohnmobile, Wohnmobile über 8 Meter
Max. Übernachtungsdauer 3 Tage

Preis pro Stellplatz/ Nacht Stellplatz Aire de Camping-Cars in Cadillac

Anzahl der Stellplätze 10
Übernachtung kostenlos

Lage und Umgebung des Wohnmobilstellplatzes Aire de Camping-Cars

Innerorts
Befestigt
Beschaffenheit überwiegend eben, kein Schatten
Beschattung kein Schatten

Ausstattung des Stellplatzes Aire de Camping-Cars

WLAN
Tiere (Hunde) erlaubt

Versorgung mit Strom und Wasser & Entsorgungsstation am Stellplatz Aire de Camping-Cars

Wasser
Entsorgung Grauwasser
Strom 2 EUR pro 3 Stunden
Entsorgung Kassettentoilette
Art der V/E-Anlage Bodeneinlass
Dusche

Sanitäreeinrichtungen am Stellplatz Aire de Camping-Cars

Dusche

Aktivitäten in der Umgebung von Aire de Camping-Cars in Cadillac

Altstadt
Schloss /Burg

Neueste Bewertung

Schmuddeluger Hinterhof, max 6 Plätze, Wasser und Entsorgung sind da, Für eine Übernachtung gerade noch akzeptabel!

12. September 2021, 17:51 Uhr

Ein weiterer Stellplatz in der Nähe

Aire Municipale 33550 Capian (FR) Kostenlos