Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Alpine Naviceiver Infotainment X901 D-DU im Test

Was taugt das Alpine-Navi für Wohnmobile?

Großes Navi Foto: Hans Lippert 5 Bilder

Erstmals bringt Alpine einen Naviceiver im 9-Zoll-Format heraus. Was bringt das große Display des X901 D-DU Infotainmentsystems? promobil hat das Gerät für Sie im Wohnmobil getestet.

Alpines neues Infotainment X901 D-DU sticht aus dem beträchtlichen Angebot an Naviceivern regelrecht hervor. Und das durchaus im Wortsinne, denn der 9-Zoll-Monitor ist größer als der vorgesehene Einbauschacht in der Mittelkonsole.

Alpine Naviceiver Infotainment mit großem Display

Damit das für den Fiat Ducato konzipierte Gerät dennoch Platz findet, ist das Display an einem Sockel befestigt. Dieser ragt rund elf Zentimeter aus der Mittelkonsole heraus und bietet einen wesentlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Doppel-DIN-Geräten. Tasten und Touchoberfläche sind bequem erreichbar – auch wenn der Fahrer weit hinten sitzt. Der Blick trifft auf den Bildschirm, ohne von Spiegelungen beeinträchtigt zu werden. Durch die hervorstehende Platzierung des Displays muss das Auge nicht übermäßig von der Scheibe abweichen, was ein Plus an Sicherheit bedeutet.

Die Vermarktung des Infotainmentsystems übernimmt TV- und Audiospezialist Alphatronics. Dort wird das Gerät mit Stellplatzdaten und ACSI-Campingführer bespielt, bevor es in die Regale des Campingfachhandels geht.

Unterhaltung und Navigation in einem

Das X901 D-DU von Alpine wäre kein Infotainmentsystem, würde es nicht auf unterschiedliche Weise die Fahrzeuginsassen unterhalten. Features wie das Audiostreaming via Bluetooth oder ein Video-Player gehören zur Standardausstattung dieser Geräteklasse und bedürfen eigentlich keiner ausführlichen Erwähnung. Doch gerade beim Entertainment kommt bei dem Naviceiver aus der Alpine-Style-Serie der große Bildschirm zum Tragen. Mit einem Fingerstreich lässt sich die Anzeige teilen. Die linke Monitorhälfte zeigt dem Fahrer die Karte an, während der Beifahrer durch seine Musikbibliothek blättern oder parallel ein Video ansehen kann. Letzteres ist mehr ein Spaß für Technikbegeisterte, denn die Videoanzeige des Naviceivers ist bei geteiltem Bildschirm kleiner als das Display eines iPhone SE.

Größer ist besser und vor allem sicherer, so unser erster Eindruck von Alpines erstem 9-Zoll-Naviceiver. Die aufgeräumte Anzeige lenkt nicht ab und erhöht den Bedienkomfort. Das Alpine X901 D-DU passt in alle Ducato ab Baujahr 2006, seine Vorteile spielt es insbesondere in den ausladenden Cockpits integrierter Wohnmobile aus. Im Campingbus könnte es etwas überproportioniert wirken. Der Preis ist mit 1499 Euro stattlich.

Info: alphatronics.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Scheibenreiniger im Test Scheibenreiniger im Test Sechs Reiniger im Vergleich
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel Vergleichstest: Navigationsgeräte Campingnavis im Test Welches Gerät bewährt sich? Im Integrierten wird der Saugnapf an der Seitenscheibe befestigt. Navi für Liner Becker Transit 7SL EU
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Connectivity Award 2018 Connectivity-Award 2018 Das sind die Sieger Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2018 Power Ranking GP Singapur Mercedes gleicht aus
Caravaning Ratgeber - Fit für die Winterpause: Richtig einwintern Ratgeber Caravan einwintern 13 Profi-Tipps fürs Winterlager Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle