Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

PS-Reinigungspaste von Permanon im Test

Dreck und Graffiti vom Wohnmobil entfernen

Permanon PS-Reinigungspaste Foto: Becker 4 Bilder

promobil hat die PS-Paste von Permanon ausprobiert und ist höchst zufrieden mit dem Ergebnis: Dreck und sogar eine Graffiti-Schmiererei ließen sich problemlos dank des Reinigunsmittels entfernen.

22.04.2017 Benjamin Köbler-Linsner

Schwamm drüber – und selbst hartnäckige Verschmutzungen lösen sich durch die PS-Paste von Permanon. Die Anwendung ist simpel und das Ergebnis überzeugend: Bei einem Testwagen konnten wir problemlos eine Filzstif-Schmiererei („Graffiti“) entfernen.

Zubehör ausprobiert, Reinigungspaste Foto: Andreas Becker

So funktioniert der Permanon PS-Reiniger

Und so geht es: Zunächst muss der mitgelieferte Schwamm angefeuchtet werden. Mit kreisenden Bewegungen wird die Paste anschließend aufgerieben, bis sie schäumt. Für das Säubern großer Flächen ist der Schwamm jedoch zu klein. Daher eignet sich die PS-Paste hauptsächlich für einzelne Stellen, welche besonders verschmutzt sind – beispielsweise durch Baumharz. Auch Fensterrahmen bekommt man schnell sauber. Abschließend muss der Schaum mit Wasser abgespült oder mit einem nassen Tuch abgewischt werden.

Permanons Reinigungsmittel ist für fast alle Oberflächen geeignet. Erhältlich ist es in drei Größen von 125 bis 1.000 Gramm. Der Preis des PS-Reinigungspaste beginnt bei knapp 30 Euro. Info: www.optimum-shop.de

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar