Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Campingtische im Test

Tisch-Ordnung vor dem Wohnmobil

Test: Campingtische Foto: Beate Jeske, Isabell Eckhardt (2) 22 Bilder

Campingmöbel-Test, die Zweite. Diesmal testet promobil Campingtische: 13 Klapp- und neun Rolltische treten zum Vergleich an. Welche schlagen sich am besten in Punkto Packmaß, Stabilität und Gewicht?

Vier Beine und eine Platte. Mehr ist so ein Campingtisch ja nicht - eigentlich. Allerdings tut man damit zumindest der Spezies der Campingtische gewaltig Unrecht. Zum einen zählen sie für die meisten Wohnmobil-Camper mehr oder weniger zum unverzichtbaren Zubehör. Zum anderen sind die Anforderungen an Campingtische bezüglich Gewicht, Packmaß und Stabilität so vielschichtig, dass es konstruktiv mit vier Beinen und einer Platte allein nicht so einfach getan ist. Das merkt man rasch, wenn man sich mit Campingtischen befasst.

Zwei Arten sind im Prinzip gebräuchlich: die klassischen Klapptische mit ihren stabilen Tischplatten und die sogenannten Rolltische. Bei ihnen entsteht die Tischfläche durch Ausrollen von mit Gummizügen verbundenen Lamellen auf einem Untergestell. Rolltische glänzen mit kompakten Packmaßen. Dafür sind sie oft nicht so stabil wie Klapptische.

Um nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen, testet promobil beide Kategorien getrennt voneinander. Wobei das Testprogramm für die 22 Campingtische, davon 13 Klapp- und neun Rolltische, mit wenigen Ausnahmen identisch ist.

Tisch-Ordnung vor dem Wohnmobil 2:06 Min.

Campingtische im Vergleich - so testet promobil

Leicht, stabil, handlich - das sind die wichtigsten Eigenschaften bei einem Campingtisch. Und geben damit den Testrahmen vor.

Alle Tische wurden gewogen und vermessen. Die Stabilitätsnote ergibt sich aus zwei Versuchen: Erstens wurden die Tische gemäß der angegebenen Tragkraft mit Sandsäcken beschwert. Um die Solidität der Beine und Gelenke zu prüfen, durfte an ihnen gerüttelt werden. Zweitens zeigte ein aus Zimmerhöhe auf die Tische geschwungenes Fußballpendel, wie die Testkandidaten auf einen plötzlichen Impuls reagieren.

In der Disziplin Handhabung schaute promobil, wie schnell und einfach sich die Tische aufstellen lassen. Die Transportwertung umfasst für die Klapptische vor allem, wie stabil sie von selbst im zusammengeklappten Zustand verbleiben. Bei den Rolltischen standen die Transporttaschen im Fokus.

Um die Empfindlichkeit der Tischflächen zu testen, wurde ein auf einem Herd erhitzter Topf auf ihnen abgestellt sowie mit Messer und Gabel an ihnen gekratzt. Außerdem prüfte promobil, ob sich eingetrocknete Colaflecken entfernen lassen.

Auf den nächsten Seiten finden Sie die besten Klapp- und Rolltische.

Übersicht: Campingtische im Test
Top Aktuell Mit KEILEN UND CO. steht das Reisemobil angenehm eben. 10 Nivellierhilfen für Wohnmobile im Test Auffahrkeile, Steckplatten oder Luftkissen?
Beliebte Artikel Heckzelte Konzeptvergleich Heckzelte für Campingbus Stülpen oder hängen? Schlafsäcke Test Drei Modelle von Mantelschlafsäcke im Test Kuschelige Wärme bei kühleren Temperaturen
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet
caravaning Feddet Camping Campingplatz-Tipp auf Seeland Feddet Strand Camping & Feriepark Tiny House aVoid Tiny-House-Siedlungen in Deutschland und Europa 9 Initiativen für Mini-Haus-Fans