Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Biopod Hybrid Wool Down

Schlafsack aus Naturmaterial von Grüezi bag

Schlafsack Grüezi bag Foto: Grüezi bag

Der bayerische Zubehör-Hersteller Grüezi bag bietet einen neuen Schlafsack an. Das Besondere am Schlafsack sind nicht nur seine Ausstattungsmerkmale, sondern auch seine Füllung aus Naturmaterialien.

Ein warmer Schlafsack sorgt für angenehme Nächte beim Wintercamping. Mit dem "Biopod Hybrid Wool Down" hat die bayerische Marke Grüezi bag einen Schlafsack mit Füllung aus Schurwolle und Maisstärke im Angebot. Diese Kombination zweier Naturmaterialien soll eine angenehme Nacht bei bis zu –3 Grad ermöglichen – die Extremtemperatur ist bis –20 Grad angegeben.

Partiell sind für zusätzliche Isolierung Entendaunen eingenäht. Ausgestattet ist der Schlafsack mit einem Einschubfach, in dem ein Kopfkissen untergebracht werden kann. In einer integrierten Tasche kann beispielsweise ein Smartphone eingesteckt werden. Das Gewicht soll 1.300 Gramm betragen, das Volumen gibt Grüezi bag mit 9 bis 11 Litern an. Preis: rund 350 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co.
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Sicher durch den Winter: Praxis-Tipps für Wintercamper Basiswissen fürs Wintercamping So genießen Sie den Winter im Wohnmobil Ratgeber: Richtig heizen Praxis-Test Wohnmobil-Heizungen Vergleichstest Luft- oder Wasserheizung?
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos