Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Stirnlampe CXS+ 300 R von Coleman im Test

Es werde Licht

Zubehör getestet Stirnlampe Foto: promobil 2 Bilder

Nachts etwas suchen oder reparieren? Dafür sind Stirnlampen oft praktischer als Taschenlampen. Muss es aber ein teures und sensibles Spitzenmodell sein? Die Redaktion von promobil hat es getestet.

Um es vorwegzunehmen: Wenn es ein "Ausprobiert-Siegel" von promobil gäbe, bei dem der Daumen nur zu drei Vierteln nach oben geht, dann hätten wir dieses der Stirnlampe CXS+ von Coleman zuerkannt. Einerseits besticht sie durch Hightech. Dank Sensortechnik passt sich der Lichtstrahl in fünf Modi automatisch an die Gegebenheiten an. Ein fokussierter Strahl mit 300 Lumen markiert beim Spitzenmodell CXS+ 300R ein beeindruckendes Lichtmaximum. Bei diesem Modell lassen sich außerdem die Leuchtstufen per Wischbewegung ansteuern – vorteilhaft zum Beispiel, wenn man Arbeitshandschuhe trägt.

Vor allem bei Mischlicht funktionieren andererseits weder diese Steuerung noch die Automatik zuverlässig, so dass die Modi auch unbeabsichtigt wechseln, etwa wenn man sich mit dem Kopf einer Wand oder einem Gegenstand nähert.

Ohne Tadel ist der Sitz dank elastischem, regulierbarem Stirnband, ebenso die Verstellmöglichkeit des Neigungswinkels in engen Rasten. Für Gelegenheitsnutzer nützlich ist der Entladungsschutz: Durch einfaches Ziehen am Lampengehäuse wird der Stromfluss unterbrochen und ein langsames Entleeren der Batterie durch Kriechstrom verhindert.

Das Topmodell 300R für rund 80 Euro kommt mit einem aufladbaren Lithium-Ionen-Akku, die beiden etwas weniger lichtstarken Modelle 250 (54,50 Euro) und 200 (40 Euro) mit AAA-Batterien.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Reisemobil-Sharing Wohnmobile privat vermieten Geld verdienen mit dem Mobil
Beliebte Artikel Wohnmobil mit ausgefahrener Markise Außenbeleuchtung für Wohnmobile im Test Campinglampen für jeden Zweck Licht-Test Dekra Licht-Test bei der Dekra Für sicheres Fahren im Herbst
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport F1 Tagebuch - GP Singapur 2018 F1-Tagebuch GP Singapur Burger-Party mit Force India Suzuki Jimny 1.5 Allgrip, Exterieur Suzuki Jimny (2018) im Test Rodel-Diplom in den Alpen
Caravaning Deichselschloss Diebstahlschutz für Caravans Deichselschlösser und Co Weihnachtskalender 2018 Tür 15 Mitmachen und gewinnen Nighthawk von ROLLPLAY