Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Vorstellung Dethleffs Globebus Plus 12

Praktische Prüfung

Premiere: Dethleffs Globebus Plus 17 Foto: Frank Eppler 9 Bilder

Dethleffs setzt die Vorschläge der promobil- Leseraktion in die Tat um: Der von promobil- Lesern geplante Globebus Plus 12 ist außen kompakt und innen randvoll mit neuen Ideen. Jetzt ist er fertig.

Gute Ideen kommen meistens aus der Praxis. Deshalb haben Grundriss-Wettbewerbe bei promobil eine lange Tradition. Nun hat Dethleffs die Vorschläge aus der jüngsten Leseraktion wiederum in die Praxis umgesetzt. Entstanden ist ein Einzelbettmodell der etwas anderen Art, der Globebus Plus 12.

Sein Name leitet sich von einem Zuwachs an nutzbarer Innenlänge ab. Er hätte ebenso gut „2 Plus" heißen können. Der Entwurf von Bernhard Storch wendet sich unmissverständlich an zwei Reisende, hat jedoch ein klares Plus: Ein Umbau der Betten verhilft zu einer zweiten Sitzgruppe. Wie die praktische Prüfung des Prototyps zeigt, klappt das mit wenigen Handgriffen. Im Gegenzug fällt der Stauraum im Heck aber kleiner aus als in üblichen Einzelbettmodellen.

Erstaunlich wenig Kompromissbereitschaft verlangt die Mini-Sitzgruppe im Bug. Ohne großen Aufwand schwenkt der Tisch in eine beliebige Position. Dadurch fühlt man sich auch auf dem Fahrersitz nicht wie eingemauert. Der Tisch fördert sogar eine gewisse Offenheit des mit Ideen vollgepackten Globebus Plus 12. Gegenüber den erhöhten Sitzen steht man am Tisch wie an einer Theke.

Ebenfalls gut gelungen: die Küche mit zwei Arbeitshöhen und die praktische Verbindung von Bad und Kleiderschrank.

Ob der Grundriss in Serie geht, wird bei Dethleffs noch geprüft. Schon jetzt steht aber fest, dass die besten Ideen aus der Praxis in künftigen Modellen auftauchen werden.

Daten und Preise: Dethleffs Globebus Plus 12

Preis: (bislang nur Prototyp)
Basis: Fiat Ducato, Flachrahmen, Frontantrieb, ab 85 kW/115 PS
Gesamtgewicht: 3500 kg
Länge/ Breite/ Höhe: 6500/ 2150/ 2620 mm
Empfohlene Personenzahl: 2
Baureihe: Die reguläre Globebus-Baureihe umfasst sechs Teilintegrierte in der Preislage zwischen 45.749 Euro und 48.749 Euro.
Info: Telefon 07562/987881, www.dethleffs.de

Originelles Sondermodell

Dethleffs stellt in diesem Frühjahr noch einen Grundriss zur Diskussion. Im Sondermodell 30 Years Edition hat man das Längsbett ein wenig schräg in den Raum gestellt. Der Vorteil: ein guter Zugang von beiden Seiten ohne den Platzbedarf eines Queensbetts. Der Sanitärraum kommt neben dem Kopfende unter. Im Gegensatz zum Globebus Plus 12 kann man das Sondermodell bereits kaufen. Inklusive Hubbett und gehobener Ausstattung kostet der Teilintegrierte 59.999 Euro.

Top Aktuell Etrusco Alkoven A 7300 DB (2019) Etrusco-Wohnmobile 2019 T-Modell und der erste Alkoven
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel VW Grand California (2019) VW Grand California (2019) Vor- und Nachteile des Crafter-Bus Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Valtteri Bottas - GP Österreich 2018 Wer hatte das zuverlässigste Auto? Mercedes als Kilometerkönig
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?