promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wohnmobil-Neuheiten bei Carado (2016)

Günstige Alkoven und TI-Modelle

Die Welle reiten Foto: Bartosch 3 Bilder

Solide Qualität zum kleinen Preis lautet das Erfolgsrezept von Carado. Das Jahr 2016 zeigt nur dezente Retuschen. Den größten Unterschied erkennt man bei den Mobilen mit dem neuen Carado-Emotion-Paket.

12.10.2015 Jürgen Bartosch

"Never change a winning team" – die alte Trai­nerweisheit haben offenbar auch die Carado-Strategen für die neue Saison beherzigt. Die in den letzten Jahren stetig gewachsene Mannschaft aus inzwischen drei Alkovenmodellen und stattlichen zehn Teilintegrierten – davon fünf optional mit Hubbett – geht weitgehend unverändert ins Modelljahr 2016.

Der größte Unterschied ist erkennbar bei Fahrzeugen mit dem neuen Carado-Emotion-Paket. Sie erhalten Seitenwände in Champagner-Metallic-Lack, eigene Dekoraufkleber und einen Heckleuchtenträger mit hohen Seitenteilen. Neu zusammengestellt wurde außerdem das Chassis-Komfort-Paket unter anderem mit 16-Zoll-Alu-Felgen, Lenkrad und Schaltknauf in Lederausführung, LED-Tagfahrlicht sowie Scheinwerfer und Kühlergrill mit schwarzem Rahmen. Das Interieur wurde bereits zur laufenden Saison gründlich renoviert. Das neue Modelljahr erhält als einzige Änderung ein neues Schichtstoff-Dekor für Tisch und Arbeitsplatte.

Carado-Neuheiten 2015 auf einen Blick

• Unverändertes Modellprogramm mit drei Alkovenmobilen und zehn Teilintegrierten      
• Chassis-Komfort-Paket mit Lederlenkrad, LED-Tagfahrlicht und 16-Zoll-Alu-Felgen u.a
• Neues Carado-Emotion-Paket: Metallic-Lack, Sonderdekor u.a. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
pro-Heft 09/15
Heft 09 / 2015 12. August 2015 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar