promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes Marco Polo: Vorstellung

Innere Werte

Mercedes Marco Polo Modell 2010 Heckansicht 4 Bilder

Pflasterstraßen, Bahnübergänge oder Kanaldeckel: Mercedes hat das Fahrwerk des Viano komplett überarbeitet und neu abgestimmt. Prompt hat der Viano seinen bisher strengen Charakter verloren und federt verbindlich. Gleichzeitig spricht die Lenkung feinnervig an – der Viano der neuen Generation fährt sich präzise und kultiviert.

06.01.2011 Jürgen Bartosch

Zum deutlich verbesserten Fahrverhalten tragen auch die durchzugsstarken Vierzylindermotoren bei, der Viano übernimmt sie ebenso wie das sehr weit gespreizte Sechsgang-Schaltgetriebe vom Sprinter. Mit 136 PS aus 2,2 Liter Hubraum ist man angemessen, mit 163 PS gut motorisiert. Laune macht der CDI-Sechszylinder, mit 224 PS und 440 Nm Drehmoment ist der Viano Marco Polo pfeilschnell und spurtstark unterwegs. Selbst wenn die dort obligatorische, samtig schaltende Fünfgang-Automatik nicht der letzte Schrei ist.

Auch schnurrt der Viano plötzlich viel leiser dahin. Ursache sind – neben dem deutlich niedrigeren Drehzahlniveau – Ausgleichswellen für die Vierzylinder sowie zusätzliche Dämmmaßnahmen und Versteifungen der Karosserie.

Und sparsam ist der Viano geworden, kommt jetzt laut Norm je nach Motor mit 7,5 bis 8,5 Liter pro 100 Kilometer aus. Dahinter steckt Spritspartechnik unter dem Zungenbrecher „Blue-Efficiency“: Geregelte Pumpen für Kühlwasser, Öl und Diesel arbeiten nur so kräftig wie jeweils notwendig, die Lichtmaschine lädt vorwiegend im Schiebebetrieb. Den Vierzylindern mit Schaltgetriebe gönnt Mercedes sogar eine Start-Stopp-Funktion, die erste dieser Klasse – nach dem ersten Schreck an der Ampel gewöhnt man sich schnell an die neue Ruhe an Bord.

Auch am Westfalia-Ausbau hat sich was getan: Die Bettverlängerung im Erdgeschoss ist in verschiedenen Raststufen höhenverstellbar, LED-Leuchten haben die Röhren abgelöst. Auf Wunsch gibt es gegen den stattlichen Aufpreis von 595 Euro einen Fußboden im modischen Yacht-Design, serienmäßig Gummilippen als Abdeckung der Bodenschienen.

Dazu kurbelt der Fahrer an einem neuen Lenkrad aus der C-Klasse und drückt auf andere Tasten im Cockpit. Das zählt vorwiegend zur Verpackungskunst, ebenso wie das dezent aufgefrischte Gesicht und die neuen Heckleuchten – Mercedes will den Viano deutlicher als bisher vom Lieferwagen Vito abheben. Wichtiger sind die inneren Werte, nicht nur auf groben Pflasterstraßen.

Alles auf einen Blick: Viano Marco Polo

Preis: ab 49 016 Euro

Basis: Mercedes Viano, Kombikarosserie, Hinterradantrieb, ab 100 kW/136 PS bis 190 kW/258 PS

Gesamtgewicht: 3050 kg

Länge/Breite/Höhe: 5008/1901/1960 mm

Empfohlene Personenzahl: 2–4

Baureihe: Einzige Modellalternative ist das Freizeitfahrzeug Viano Fun, optional mit Aufstelldach.

Info: Telefon 0 30/2 69 40, www.mercedes-benz.de



Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar