Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Die beliebtesten Camping-Urlaubsorte

Camper lieben den Strand

Campingplatz des Monats - Camping Møns Klint Foto: Cronenberg, Camping Møns Klingt

Die Messe Essen hat während der Reise + Camping Essen eine repräsentative Umfrage zu den Lieblings-Urlaubsorten erstellt. Am liebsten fahren deutsche Campinggäste an die Strände der Nachbarländer.

Wohin verreisen Camper am liebsten? Die Messe Essen hat bei der größten Urlaubsmesse Nordrheins-Westfalens folgende Antworten erhalten:

  • 50% der Befragten fahren am liebsten an den Strand in den Urlaub, 25% wollen in die Berge und 5% in Städte.
  • Dabei steht die Entspannung im Mittelpunkt, dicht gefolgt von Ausflügen zu Sehenswürdigkeiten.
  • Egal, ob sie mit Wohnmobil, Caravan oder Zelt unterwegs sind: Camper machen gerne lange Urlaub. Mehr als die Hälfte der Befragten sogar drei Wochen oder länger.
  • Zwei Drittel der Camper reisen im Sommerurlaub am liebsten in Europa herum. Knapp ein Drittel bleibt in Deutschland und nur 3 Prozent reisen ganz weit weg.
Auf der Reise + Camping Messe in Essen können sich Besucher über Campingplätze in Deutschland und Europa informieren. Die nächste Messe ist vom 24. bis 28. Februar 2016. Weitere Infos: www-die-urlaubswelt.de.

Top Aktuell Hershey RV Show (2018) Hershey RV Show in den USA Die größte Wohnmobil-Messe der USA
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel Stellplatz Pera Stellplatz-Tipp Pera Portugal Villa Kunterbunt der Algarve Campingplatz Medulin Kroatien Günstig campen in Istrien / Kroatien Sommerangebote auf kroatischen Campingplätzen
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet