Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Ratgeber

Wo dürfen Reisemobile parken?

Auf Autobahnparkplätzen ist es vielfach nicht möglich, ein Reisemobil zu parken, weil Zusatzschilder fehlen. Wie soll man sich verhalten?
Raphael Habichler, 90471 Nürnberg

Antwort:

Auf Autobahnparkplätzen geht die Tendenz inzwischen dahin, Reisemobile auf die Lkw-Parkflächen zu schicken. Was nur sinnvoll ist. Auch wenn dies nicht durch Schilder gekennzeichnet ist, kann man sich dahin orientieren. Wobei gegenseitige Rücksichtnahme das oberste Gebot sein sollte. Lkw-Fahrer haben im Gegensatz zu Reisemobilisten Lenk- und Ruhezeiten einzuhalten. In den meisten Fällen dürfen Reisemobile wie Pkw geparkt werden; es sei denn, dies ist durch Zusatzschilder eingeschränkt oder gesondert geregelt. Beispiel: Ein Parkplatz mit dem Schild „Pkw" ist für Reisemobile tabu. Mobile über 2,8 Tonnen zGG dürfen außerdem nicht auf Gehwegen parken, während dies Pkw durch Schil­der oder Markierungen gestattet sein kann. Das Lkw-Zeichen („Kfz mit mehr als 3,5 t“) trifft auch auf Reisemobile über 3,5 Tonnen zGG zu; diese brauchen beim Parken innerhalb ge­schlossener Ortschaften obendrein eine Warntafel oder eine eigene Lichtquelle.

Top Aktuell Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Faltverdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil
Beliebte Artikel Dämmmaterial Dämmmaterialien im Reisemobil Alle gängigen Materialien und Kombinationen Praxis, Booster Lade-Booster fürs Wohnmobil - Test und Tipps So lädt die Bordbatterie schnell und effizient
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport VW I.D. Schulte VW ID.3 (2020) - Neuvorstellung Zur Premiere schon ausverkauft? VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Live-Stream VLN, 1. Lauf 2019 Die VLN steht in den Startlöchern
caravaning Campingplatz-Tipp auf Seeland Feddet Strand Camping & Feriepark Tiny House aVoid Tiny-House-Siedlungen in Deutschland und Europa 9 Initiativen für Mini-Haus-Fans