Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Wo dürfen Reisemobile parken?

Auf Autobahnparkplätzen ist es vielfach nicht möglich, ein Reisemobil zu parken, weil Zusatzschilder fehlen. Wie soll man sich verhalten?
Raphael Habichler, 90471 Nürnberg

Antwort:

Auf Autobahnparkplätzen geht die Tendenz inzwischen dahin, Reisemobile auf die Lkw-Parkflächen zu schicken. Was nur sinnvoll ist. Auch wenn dies nicht durch Schilder gekennzeichnet ist, kann man sich dahin orientieren. Wobei gegenseitige Rücksichtnahme das oberste Gebot sein sollte. Lkw-Fahrer haben im Gegensatz zu Reisemobilisten Lenk- und Ruhezeiten einzuhalten. In den meisten Fällen dürfen Reisemobile wie Pkw geparkt werden; es sei denn, dies ist durch Zusatzschilder eingeschränkt oder gesondert geregelt. Beispiel: Ein Parkplatz mit dem Schild „Pkw" ist für Reisemobile tabu. Mobile über 2,8 Tonnen zGG dürfen außerdem nicht auf Gehwegen parken, während dies Pkw durch Schil­der oder Markierungen gestattet sein kann. Das Lkw-Zeichen („Kfz mit mehr als 3,5 t“) trifft auch auf Reisemobile über 3,5 Tonnen zGG zu; diese brauchen beim Parken innerhalb ge­schlossener Ortschaften obendrein eine Warntafel oder eine eigene Lichtquelle.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar