Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Leserfrage zu Grundriss-Ideen fürs Wohnmobil

Wie geht man richtig mit seinen Ideen um?

Leser Karlheinz Franzki fragt wie er mit seiner Idee für einen neuen Grundriss umgehen soll, um sie auf den Markt zubringen. Foto: promobil

promobil Leser Karlheinz Franzki hat eine Idee für einen neuartigen Wohnmobil-Grundriss entwickelt. Er fragt, wie er sie am besten mit einem Hersteller teilt, damit sie auch auf den Markt kommt. 

Ich habe eine Idee für einen Grundriss, den es bisher noch nicht auf dem Markt gibt. Wie kann ich diese Idee an einen Hersteller bringen und im Erfolgsfall auch am Gewinn teilhaben? 

Karlheinz Franzki, per E-Mail 

Wenn Sie eine gute Idee jemandem preisgeben, besteht natürlich prinzipiell die Gefahr des Ideenklaus. Darum wäre unser Tipp, entsprechende Unterlagen, die Ihre Idee beschreiben, zunächst bei einem Notar zu hinterlegen. Wenn Sie dann an einen potenziellen Partner herantreten, um die Idee vorzustellen, sollte außerdem Verschwiegenheit schriftlich vereinbart werden. Wird Ihre Idee dann trotzdem "geklaut", haben Sie mit der notariellen Bestätigung zumindest einen gewissen Nachweis, dass Sie der Urheber der Idee sind. Einen besseren Schutz für geistiges Eigentum bietet ein Patent. Ein Grundriss ist aber nicht unbedingt patentierbar. Und selbst wenn, kann es eventuell schon durch kleinere technische Änderungen umgangen werden. 

Auch Reisemobilherstellern geht es oft so, dass die Ideen, die sie in neuen Produkten verwirklichen, nach ein, zwei Jahren auch beim Wettbewerber auftauchen – und häufig lässt sich wenig dagegen tun. Die Umsetzung einer Idee verlangt zunächst meist einen hohen finanziellen Aufwand mit der Gefahr des Scheiterns. Wenn der Hersteller dieses Risiko praktisch alleine trägt, will er im Erfolgsfall auch den Löwenanteil des Gewinns – deshalb sollten Sie sich nicht zu viel erhoffen. 

Top Aktuell Dämmmaterial 6 Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil
Anzeige
Beliebte Artikel Lesertipp Flaschenhalter aus Dosen Im Wohnmobil sicher aufgehoben Praxis, Booster Bordbatterie schneller laden Lade-Booster fürs Wohnmobil
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet